Fast nur Verlierer unter den Gartenvögeln

15. Mai 2018
Fast nur Verlierer unter den Gartenvögeln

Berlin (ots) – Der NABU und sein bayerischer Partner LBV freuen sich über eine rege Beteiligung bei der 14. Stunde der Gartenvögel, die von Vatertag bis Muttertag stattfand. Bis zum Montagabend hatten bereits über 37.000 Vogelfreunde aus mehr als 25.000 Gärten und Parks fast 840.000 Vögel gemeldet. Bis zum 21. Mai können die Vogelzählungen per Internet oder per Post an den NABU übermittelt werden.

Weniger erfreulich sind allerdings die bisherigen Ergebnisse. „Pro Garten wurden im Schnitt nur 33,3 Vögel gemeldet. Das ist die niedrigste Vogelzahl seit Beginn der Aktion und ein Minus von über fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr und dem langjährigen Mittel“, so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Besonders bei unseren häufigsten Gartenvögeln deuten sich reihenweise Negativ-Rekorde an. „Unter den Top 15 unserer Gartenvögel weisen sieben Arten die bisher geringsten Zahlen auf, darunter Amsel, Kohlmeise, Blaumeise, Elster, Grünfink, Buchfink und Hausrotschwanz“, sagt Miller. „Bei vier weiteren Arten gab es nur einmal zuvor noch weniger Vögel. So hat auch der Vogel des Jahres 2018, der Star, nach zwischenzeitlich leichter Bestandserholung wieder fast den Negativrekord des Jahres 2010 erreicht. Lediglich Haussperling, Feldsperling, Ringeltaube und Rabenkrähe wurden in üblichen Mengen gesichtet.“

Auf der Suche nach Lichtblicken muss man in der Rangliste der häufigsten Gartenvögel weit nach unten blicken: So setzen die beiden samenfressenden Finkenarten Stieglitz und Kernbeißer ihre Bestandszunahmen fort. „Auffällig ist, dass dagegen fast alle Vogelarten, die ihre Jungen mit Insekten füttern, besonders niedrige Zahlen aufweisen“, so Miller. „Auch bei den langjährigen Sorgenkindern, den Luftinsektenjägern Mehlschwalbe und Mauersegler, haben sich die erfreulich guten Zahlen des Vorjahres buchstäblich als Eintagsfliege erwiesen: Ihre Zahlen sind wieder so schlecht wie in den Jahren davor und entsprechen nur noch 60 Prozent der Ausgangsbestände im Jahr 2006. Die Ursache dafür liegt offenbar im massiven Insektenschwund.“

Die besorgniserregenden Zwischenergebnisse zeigen, dass mehr zum Schutz der Vögel getan werden muss. „Jeder kann damit beginnen, seinen Garten als Mini-Naturschutzgebiet zu gestalten“, schlägt Miller vor. „Zudem muss das anhaltende Insektensterben umgehend gestoppt werden.“

Alle Informationen zur Aktion unter www.stundedergartenvoegel.de

Pressebilder der häufigsten Gartenvögel sowie Infografiken zur „Stunde der Gartenvögel“ unter: http://NABU.de/sdg-medieninfos

Im Juni findet erstmals die NABU-Mitmach-Aktion Insektensommer statt, bei der Insekten gezählt werden. Mehr Information unter www.insektensommer.de

Quellenangaben

Textquelle:NABU, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6347/3943684
Newsroom:NABU
Pressekontakt:Lars Lachmann
NABU-Vogelschutzexperte
Tel.: +49(0)30-284984-1620

Mobil: 0172-9108275
E-Mail: Lars.Lachmann@NABU.de

Kathrin Klinkusch
NABU-Pressestelle
Tel.: +49(0)30-284984-1510

E-Mail: presse@NABU.de

Franziska Ostertag
NAJU-Pressestelle
Tel. +49(0)30-652 137 52-30

E-Mail: Franziska.Ostertag@NAJU.de

Markus Erlwein
LBV-Pressestelle
Tel. +49(0)9174.4775.80
E-Mail:
Markus.Erlwein@LBV.de

NABU-Pressestelle
Kathrin Klinkusch | Iris Barthel | Britta Hennigs | Nicole Flöper |
Silvia Teich
Tel. +49 (0)30.28 49 84-1510 | -1952 | -1722 | -1958 | -1588
Fax: +49 (0)30.28 49 84-2000 | E-Mail: presse@NABU.de

Weitere interessante News

Neuer Fokus bei Veranstaltung für grüne Technologie: Energieunabhängigkeit abseits des … Berlin (ots/PRNewswire) - Die IDTechEx Show! (https://www.idtechex.com/europe) bietet seinen 2500 Delegierten eine einzigartige Kombination von eng miteinander verbundenen Themen: von Sensoren, Elektronik, Bioelektronik und dem Internet der Dinge über Energiespeicherung und Elektrofahrzeuge. Wie stets wurden auch bei der diesjährigen Veranstaltung in Berlin, die vom 11. bis zum 12. April stattfindet, wichtige Änderungen vorgenommen, um auf die wichtigen neuen Trends einzugehen. Beispielsweise wi...
Dött: Verbot von Neonikotinoiden wichtiger Schritt für Insektenschutz Berlin (ots) - "Aktionsprogramm Insektenschutz" auf den Weg bringen Am heutigen Freitag hat der Ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel (ScoPAFF) der EU-Kommission das Verbot einer Reihe von Neonikotinoiden für die Freilandnutzung beschlossen. Hierzu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Marie-Luise Dött: "Das Verbot der Verwendung einer Reihe von Schädlingsbekämpfungsmitteln aus der Gruppe der Neonikotinoide im Freiland macht den We...
GCL-SI stellt neue hocheffiziente Module auf der SNEC vor Suzhou, China (ots/PRNewswire) - GCL System Integration (GCL-SI) (002506.SZ), eine Tochtergesellschaft des weltweit führenden Ökoenergie-Konzerns GCL Group, wird Ende Mai auf der jährlichen SNEC PV Power Expo (SNEC) in Shanghai eine Vielzahl neuer Mono- und Multi-Hochleistungsmodule präsentieren. Auf der SNEC wird die GCL Group auf einem 968 Quadratmeter großen Stand in Halle E1, der "Solar Cell and System Projects and Application International Brand Hall", ihre neuesten Produkte präsentieren, d...
Wohin nur mit Schadstoffen: Deutsche Umwelthilfe kritisiert Kommunen wegen fehlender … Berlin (ots) - Untersuchung der DUH belegt mangelhaften Bürgerservice bei kommunalen Schadstoffsammelstellen - Bei rund einem Drittel der untersuchten Kommunen sind keine stationären oder regelmäßig geöffneten Wertstoffhöfe vorhanden - DUH fordert flächendeckende Schadstoffsammlung und einen sehr guten Bürgerservice In vielen Kommunen und Städten wird es Verbrauchern unmöglich gemacht, schadstoffhaltige Abfälle wie zum Beispiel Bauschaumdosen und ausgediente Energiesparlampen ordnungsgerecht zu ...
Always-on Geräte im Energiecheck: Alexa und Co. kosten nur 60 Cent Strom pro Monat München (ots) - - Smarte Lautsprecher verbrauchen in der Ruhephase weniger als einen Euro Strom pro Monat - Streaming-Adapter wie Google Chromecast und Apple TV kosten monatlich sogar nur rund 40 Cent Strom - Notebooks und Konsolen in Standby verbrauchen am meisten Immer mehr Geräte in deutschen Wohnzimmern kommunizieren rund um die Uhr mit dem Internet und sind ständig abrufbereit - Stichwort: Always-on. Doch was bedeutet das für den Energieverbrauch? E.ON hat nachgemessen und berechnet, wie vi...
Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sind der falsche Weg! München (ots) - Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu den möglichen Fahrverboten bei Dieselfahrzeugen ist in erster Linie eine Ohrfeige für die Bundesregierung. Denn dort hat man all die Probleme jahrelang einfach ignoriert und so dieses Debakel erst ermöglicht. An dieser Stelle seien namentlich die letzten beiden Bundes-Verkehrsminister Peter Ramsauer und Alexander Dobrindt, beide übrigens CSU, genannt. Ausbaden müssen es - wie eigentlich immer, wenn Geldgier, Lobbyismus und Inkompetenz a...
ALDI SÜD in KlimaExpo.NRW aufgenommen Mülheim an der Ruhr (ots) - - Discounter ist "Schrittmacher" für den Klimaschutz - Klimaschutzengagement wird weiter ausgebaut Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD wurde als erster Lebensmittelhändler als "Schrittmacher" in die KlimaExpo.NRW aufgenommen. Die Klima Expo.NRW ist eine Initiative der Landesregierung, die vorbildliches Engagement für den Klimaschutz auszeichnet. Am Montag, 14. Mai 2018, überreichte Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, die offizielle Urkunde an Dr. Ju...
Bundesverwaltungsgericht: grünes Licht für Fahrverbote „Die Besitzer von … Leipzig/Stuttgart (ots) - Das Bundesverwaltungsgericht hat heute die Frage nach der Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten bejaht. "Dieses Ergebnis hat fatale Folgen für die Besitzer von Dieselfahrzeugen. Sie müssen die Zeche für die Schummeleien der Autoindustrie zahlen", sagte Fachanwalt Lars Murken-Flato von HAHN Rechtsanwälte heute in Leipzig. "Denn Unsicherheiten sind Gift für jeden Markt und die Fahrverbots-Diskussion sorgt für die maximale Verunsicherung." Das habe Konsequenzen: die Preise ...
Auf dem Weg zu einer sauberen und komfortablen Mobilität: Goodyear präsentiert neuen … Genf (ots) - Der internationale Reifenhersteller Goodyear stellt heute auf dem Auto-Salon in Genf seine jüngste Mobilitätsvision für die Städte von morgen vor: den neuen Konzeptreifen "Oxygene", der dazu beiträgt, dass urbane Mobilität in Zukunft sauberer, komfortabler, sicherer und nachhaltiger wird. Das Besondere: In der Seitenwand des Reifens wächst echtes Moos. Aufgrund seiner offenen Struktur und mithilfe seines intelligenten Laufflächendesigns kann der "Oxygene" Wasser von der Fahrbahnober...
Forderungen der börsennotierten ÖKOWORLD AG erfüllt: VW-Vorstandsvorsitzender … Hilden/Düsseldorf (ots) - Bereits in einer Pressemitteilung vom 6. Februar 2018 forderte die börsennotierte ÖKOWORLD AG den rigorosen Rücktritt der VW Chef-Etage mit der Begründung, dass die Vorstände und Aufsichtsräte der VW AG Einstellungen in ihrem Empfinden und Denken haben, die für die Menschen weltweit im 21. Jahrhundert nicht mehr tragbar sein können. Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG, prangerte insbesondere eine von VW befürwortete Studie an, für die offenb...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.