Facebook fördert erstmals Journalismus in Deutschland

17. Mai 2018
Facebook fördert erstmals Journalismus in Deutschland

Düsseldorf (ots) – Ab November können sich Journalisten mit einem neuen, von Facebook geförderten Stipendienprogramm an der Hamburg Media School zu Digital-Experten fortbilden lassen. „Gerade in dieser Zeit ist Qualitätsjournalismus wichtig“, sagte Martin Ott, Managing Director Central Europe, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). „Die Menschen sind auf Fakten angewiesen, um die Gesellschaft zu verstehen.“ Die Hamburg Media School werde dies mit diesem Angebot den teilnehmenden Journalisten vermitteln: „Das beginnt bei neuen Fragestellungen zur Medienethik bis hin zum Erzählen von Geschichten auf mobilen Geräten.“ Facebook löst damit das Versprechen ein, im Kampf gegen Falschnachrichten im Netz nicht nur in technische Lösungen, sondern auch in Weiterbildung zu investieren. Das „Digital Journalism Fellowship“ ist das erste von dem Unternehmen geförderte Stipendienprogramm in Deutschland. Die kostenlose, einjährige Fortbildung richtet sich an festangestellte und freie Journalistinnen und Journalisten. „Um die Innovationskultur in deutschen Redaktionen zu fördern, haben wir das Fellowship initiiert“, sagt Professor Stephan Weichert, verantwortlich für das neue Stipendienprogramm bei der Hamburg Media School. Mit finanzieller Unterstützung von Facebook werde eine Weiterbildung konzipiert, welches „die aktuelle Trends aufgreift und sich an den hohen Standards internationaler Journalistenschulen orientiert“. Die Bewerbungsphase beginnt Mitte Juni.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3945690
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Weitere interessante News

Extra-Ausreiseprämie von bis zu 3000 Euro für abgelehnte Asylbewerber ohne Wirkung Osnabrück (ots) - Extra-Ausreiseprämie von bis zu 3000 Euro für abgelehnte Asylbewerber ohne Wirkung Zahl der freiwilligen Ausreisen von Dezember bis Februar im Vergleich zum Vorjahr stark gesunken Osnabrück. Mit einer Extra-Prämie von bis zu 3000 Euro wollte das Bundesinnenministerium mehr Asylbewerber zur freiwilligen Ausreise bewegen, aber das dreimonatige Programm wurde nach einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) nicht wie erhofft nachgefragt. Von Dezember 2017 bis Ende Feb...
Neue Umweltministerin Schulze (SPD): „Die grüne Frage ist eine rote“ Bielefeld (ots) - Im Streit um Dieselfahrverbote mahnt die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) die Autoindustrie zu mehr Verantwortung. "Als Umweltministerin bin ich für saubere Luft und für das Verursacherprinzip. Und die Verursacher sind nicht die Autofahrer, die in gutem Glauben Autos gekauft haben, von denen sie dachten, sie wären umweltfreundlich", sagte die Ministerin der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagausgabe) in ihrem ersten Interview nach ihrer Ve...
Überzeugende Argumente – ein Kommentar von JAN JESSEN Essen (ots) - Die Bundeswehr ist, so scheint es, nur noch eine Trümmertruppe. Nicht oder allenfalls bedingt einsatzbereit sind: Helikopter, Kampfflugzeuge, U-Boote, Fregatten, Panzer. Die Berichte aus den vergangenen Wochen zeichnen ein so groteskes Bild, dass sich der Eindruck aufdrängt, die Alarmmeldungen seien auch dazu gedacht, einen Stimmungsumschwung herbeizuführen. Eine Erhöhung der Rüstungsausgaben ist unpopulär; um die Friedensdividende abschmelzen zu können, braucht es überzeugende Arg...
Berliner Bezirke müssen liefern – Kommentar von Gudrun Mallwitz Berlin (ots) - Das Geld. Das hat den Bezirken in den harten Sparjahren gefehlt. Geld, um das Personal in den Ämtern zu bezahlen. Geld, um die Schulen zu sanieren. Es reichte nicht einmal, um die Toiletten für die Schüler anständig in Ordnung zu halten. Jetzt ist sie endlich da, die so lange vermisste Grundlage. Die Bezirke verfügen über ein passables Polster: über mehr als 165 Millionen Euro. Elf Bezirke haben ihre Schulden abgebaut, nur Marzahn-Hellersdorf ist noch nicht ganz so weit. Erneut ko...
Sachsen-AnhaltJustiz Halle (ots) - Halle. Der umstrittene Polizeieinsatz von Helbra (Mansfeld-Südharz) in einem Sorgerechtsstreit wird zum Fall für die Politik. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Wochenendausgabe). Am Montag hatten Beamte ein schreiendes Mädchen aus einer Grundschule getragen, um es der Mutter zu übergeben. Der Vater hatte zuvor den Streit um das Aufenthaltsrecht verloren. Der Fall wird nun zusätzlich brisant, weil die Beamten den eskalierenden Einsatz nach MZ-Informatio...
Endlos in Afghanistan Berlin (ots) - Der Militäreinsatz in Afghanistan ist ein Fehlschlag. Fatal ist, dass sich die Bundesbürger, aber auch die meisten Volksvertreter im 17. Jahr daran gewöhnt haben und die Sinnfrage kaum noch stellen: Was macht die Bundeswehr am Hindukusch? Es fehlt ein Enddatum oder auch nur eine Exit-Strategie. Kriege sind leicht zu beginnen und schwer zu beenden. Die Bundesregierung macht sich im aktuellen Afghanistan-Bericht nicht einmal mehr die Mühe, das Mandat zu überhöhen oder eine überzeuge...
Protest lohnt sich in Berlin – Kommentar von Gudrun Mallwitz Berlin (ots) - Jahrelang haben die rund 3500 Einsatzkräfte bei der Berliner Berufsfeuerwehr vergebens für eine bessere Bezahlung, für mehr Kollegen und eine bessere Ausrüstung gekämpft. Jetzt stehen sie vor merklichen Verbesserungen. Der wochenlange Dauerprotest durch die Mahnwache am Roten Rathaus zeigt Wirkung: In einem Gespräch mit Innensenator Andreas Geisel (SPD) wurden nun erste Erfolge erzielt. Damit zeigt sich wieder einmal: Es lohnt sich durchaus, für seine Belange einzutreten. In Berli...
Whistleblowern Halle (ots) - Es ist falsch, den Vorschlag aus Brüssel als Freibrief für rachsüchtige, unbefriedigte Mitarbeiter abzutun. Hier geht es um Missstände, um Gesetzesverstöße - zunächst gegen das EU-Recht. Hoffentlich dann auch bald gegen die Vorschriften in allen Mitgliedstaaten. Bisher haben lediglich zehn EU-Länder entsprechende Schutzregeln. Alle anderen müssen nachziehen. Der Einwand gegen die Brüsseler Pläne, sie würden ja lediglich Hinweisgeber für Verstöße gegen europäische Gesetze betreffen,...
Bundesumweltministerin fordert europaweites Verbot von Mikroplastik Osnabrück (ots) - Bundesumweltministerin fordert europaweites Verbot von Mikroplastik Svenja Schulze: In Shampoo, Rasierschaum oder Haarspray auf Kunststoffteilchen verzichten Osnabrück. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich für ein europaweites Verbot von Mikroplastik ausgesprochen. "Wir müssen diese Plastikflut in der Umwelt dringend eindämmen", sagte Schulze im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). Forscher hatten zuletzt in der Arktis über 12 000 Mikropla...
Extremisten haben in der Bundeswehr nichts verloren Straubing (ots) - Das versteht sich von selbst: Jeder Fall von Rechtsextremismus in der Bundeswehr ist einer zu viel. Und es erscheint in der Tat besorgniserregend, wenn der militärische Abschirmdienst derzeit in 431 Fällen Ermittlungen wegen eines entsprechenden Verdachts führt. Allerdings muss diese Zahl auch in Relation gesetzt werden: Die Bundeswehr verfügt aktuell über knapp 180 000 Soldaten. Da wird die Menge der mutmaßlich rechtsextremen Vorfälle überschaubar. Der Alarmismus der Linken, d...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.