BPOL-HRO: Fahndung nach flüchtigem Sprayer

17. Mai 2018
BPOL-HRO: Fahndung nach flüchtigem Sprayer

Polizei / Polizeimeldungen -

Hagenow (ots) – Einem aufmerksamen Bürger fiel gestern Morgen, den 16.05.2018 eine männliche Person auf, die offensichtlich dabei war, ein Trafogebäude der Deutschen Bahn AG im Bereich Hagenow/Heide zu besprühen.

Als der Täter bemerkte, dass er beobachtet wurde, flüchtete dieser vom Tatort. Durch den Zeugen wurde unverzüglich die Polizei verständigt. Die eingesetzten Streifen der Landes- und Bundespolizei fahndeten sofort im Umfeld des Tatortes nach dem flüchtigen Täter. Auch ein Fährtenhund der Landespolizei kam zum Einsatz. Dieser konnte die Spur des Täters aufnehmen und diese bis in das Stadtgebiet von Hagenow verfolgen. Hier verlor sich dann die Spur.

Insgesamt wurde durch den derzeit unbekannten Täter eine Fläche von sechs Quadratmeter besprüht. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Die Fahndung nach dem Täter dauert an. In diesem Zusammenhang bittet die Bundespolizei auch um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat am 16.05.2018 in der Zeit von 07:30 – 11:00 Uhr, insbesondere im Stadtgebiet von Hagenow auffällige Personen beobachtet oder kann Angaben zum Sachverhalt machen. Der Täter war dunkel gekleidet und führte einen Rucksack mit sich.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefon-Nr. 0318 / 2083 -111 oder -112 entgegen. Darüber hinaus können jederzeit Informationen über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock
Kopernikusstr. 1b
18057 Rostock
Pressesprecher
Frank Schmoll
Telefon: 0381 / 2083 103
E-Mail: bpoli.rostock.contr-presse@polizei.bund.de
Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre
Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord-
und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die
Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und
Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung
Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit
unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in
Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige
Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente
„Bundespolizei See“, um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee
(Schengen-Außengrenze) zu überwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca.
2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte,
Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte.
Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie
umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere:

der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes,
– die bahnpolizeilichen Aufgaben
– die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und
umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur
Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter
www.bundespolizei.de.

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere interessante News

POL-KN: Traktor mit Gülleanhänger kippt um Heiligenberg (ots) - Einen leicht Verletzten und Sachschaden von über 20.000 Euro forderte ein Unfall am heutigen Nachmittag gegen 15.35 Uhr bei Heiligenberg. Der 16-jährige Lenker eines Traktors hatte mit seinem gefüllten Gülleanhänger ein abschüssiges Wiesengrundstück befahren und war mit seinem Gespann auf dem nassen Untergrund ins Rutschen geraten. Hierbei verlor der Jugendliche die Kontrolle über das Fahrzeug und der Traktor mit Anhänger kippte a...
POL-SU: Raser verursacht Frontalzusammenstoß mit 3 Verletzten und flüchtet zu Fuß Hennef (ots) - Am Freitag, den 18.05.2018 befuhr gegen 19:55 Uhr ein schwarzer 5er BMW aus Richtung Edgoven in Richtung Hennef-Warth. Zeugen beobachteten, dass er und ein vor ihm fahrender Opel Corsa mit hoher Geschwindigkeit auf der an dieser Stelle auf 70 km/h beschränkten L 125 dicht auffahrend fuhren. Im Kurvenbereich ausgangs der Ortslage Edgoven kam der BMW-Fahrer von seinem Fahrstreifen in den Gegenverkehr und kollidierte versetzt frontal mit einer 35-jährigen Henneferin, die m...
POL-W: W-Trickbetrüger schlägt sein Opfer – Raub in Wohnung in Wuppertal Wuppertal (ots) - Gestern (15.05.2018), gegen 00.30 Uhr, kam es zu einem Raub in einer Wohnung in Wuppertal. Zwei Trickbetrüger meldeten sich telefonisch bei einem 79-Jährigen in der Sonnenstraße. Sie gaben vor, Polizeibeamte zu sein und wollten Wertgegenstände sicherstellen, die in Gefahr seien von einer vermeintlichen Einbrecherbande gestohlen zu werden. Als einer der Betrüger an der Wohnanschrift des älteren Herren Geld abholen wollte, kam es zu einer kurzen Aus...
POL-SI: Unfall: Zwei Verletzte und 25000 Euro Schaden Hilchenbach (ots) - Am Mittwochmorgen (16.05.2018) um 06:55 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der Grunder Straße auf die Ginsburgstraße. Ein 25-Jähriger war mit seinem Polo auf der Grunder Straße unterwegs und bog nach links auf die Ginsburgstraße in Richtung Grund ab. Dort fuhr zeitgleich eine 46-jährige Frau in ihrem Beetle von Grund in Richtung Allenbach. Im Einmündungsbereich kam es zu Zusammenstoß d...
POL-PDLU: Sachbeschädigung an Fahrzeugen Lambsheim (ots) - Der 27-jährige Fahrzeugbesitzer stellt seinen Opel Astra am 19.05.2018 in Lambsheim in der Waldstraße ab. Als er am 20.05.2018 zurückkehrt stellt er fest, dass die Fahrerseite des Fahrzeugs von der Front bis zur Hecktür zerkratzt worden ist. *sw Rückfragen bitte an:Polizeidirektion LudwigshafenPressestellePolizeiinspektion FrankenthalTelefon: 06233/313-202 (oder -0)E-Mail: pifrankenthal@polizei.rlp.dewww.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafenPressemeldungen de...
POL-E: Mülheim an der Ruhr: Trickbetrüger gibt sich als Staubsaugervertreter aus und stiehlt Bargeld einer Seniorin Essen (ots) - 45472 MH.-Heißen: Am Mittwochnachmittag (16. Mai) kam es im Stadtteil Heißen zu einem Trickbetrug zum Nachteil einer 92- jährigen Mülheimerin. Gegen 14:50 Uhr klingelte es an der Wohnungstür der Seniorin. Ein unbekannter Mann gab sich als Staubsaugervertreter aus und verschaffte sich hierdurch Zutritt in die Wohnung der älteren Dame. Bevor der dreiste Betrüger die Wohnung der 92-Jährigen wieder verließ, bat er sie um ein Glas Wasser. ...
POL-LIP: Augustdorf. Sperrpfosten immer noch verschwunden. Lippe (ots) - In der Nacht zum 7. Mai (Montag) sind in der Luisenstraße drei so genannte Sperrpfosten gestohlen worden (ein entsprechender Bericht ist am 8. Mai in den örtlichen Medien erschienen). Unbekannte müssen die Pfosten, die nur mit einem Spezialschlüssel aus der Verankerung entriegelt und gelöst werden können, mitgenommen haben. Entgegen ersten Meldungen in den Medien, wonach die Pfosten am besagten Montagabend wieder aufgetaucht seien, sind diese nach wie...
POL-PDPS: Kaminbrand Nünschweiler (ots) - Über die Rettungsleitstelle wurde am Mittwochnachmittag die Feuerwehr alarmiert. Nachbarn hatten an einem Wohnhaus in der Hauptstraße einen Kaminbrand bemerkt. Weil zunächst keine Bewohner zu Hause waren, wurde auch die Polizei verständigt. Durch die Feuerleute konnte im Gebäude der brennende Kamin schnell gelöscht werden. Daher entstand auch kein nennenswerter Sachschaden. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion PirmasensTelefon: 06331-...
POL-MG: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Güdderath schwer verletzt Mönchengladbach (ots) - Ein 72-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW die Marie-Juchacz-Straße aus Richtung Marie-Bernays-Ring kommend, in Richtung Ursulinengasse. Vor der dortigen Eisenbahnüberführung bog er nach links auf einen Feldweg ab. Hierbei übersah er einen 31-jährigen Motorradfahrer, der die Maria-Juchacz-Straße in Gegenrichtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer wurde mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zug...
POL-BO: Altpapiercontainer brennt in Witten – Zeugen gesucht! Witten (ots) - Während der Streifenfahrt am 20. Mai entdeckten Polizisten der Wittener Wache am Haldenweg 10 einen brennenden Altpapiercontainer (01.00 Uhr). Dessen Inhalt brannte fast vollständig aus. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Eine Fahndung nach Verdächtigen im Nahbereich verlief bislang negativ. Zu weiteren Beschädigungen kam es nicht. Das Wittener Kriminalkommissariat 33 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50067/3945797
© Copyright 2017. IT Journal.