Mythos: Wer ein Stipendium hat, paukt nur und kümmert sich um die eigene Karriere

17. Mai 2018
Mythos: Wer ein Stipendium hat, paukt nur und kümmert sich um die eigene Karriere

Berlin (ots) – Wer ein Stipendium in der Begabtenförderung hat, klemmt hinter Büchern, schreibt Semesterberichte und treibt die eigene Karriere voran. Dieses klischeehafte Bild dürfte in den Köpfen weit verbreitet sein. In Wahrheit bewegen die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Begabtenförderwerke in ihrer Freizeit sehr viel Gutes in der Gesellschaft. Ehrenamtliches Engagement ist ein entscheidendes Kriterium für ihre Aufnahme in ein Stipendienwerk. Stipendiatinnen und Stipendiaten des Studienförderwerks Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) haben nun mit einer konzertierten „Frühjahrsaktion“ ein Beispiel für den freiwilligen Einsatz zu guten Zwecken geliefert.

Die Studentinnen, Studenten und Alumni spendeten beispielsweise die Einnahmen aus einem Teamlauf in Jena für seelisch kranke Kinder, kümmerten sich in Gießen um die Frühjahrsbepflanzung eines Seniorenheims, führten mit geflüchteten Schülerinnen und Schülern in Erlangen einen Workshop zur Präsentationskompetenz durch, sorgten mit Pinsel und Farbe für den neuen Anstrich in einem mehrsprachigen Familien- und Bildungszentrum in Bonn, bauten auf einer Kinder- und Jugendfarm in Neuaubing einen neuen Reitzaun oder kategorisierten in einer gemeinnützigen Bücherbörse in Köln die Bücher.

Ins Leben gerufen und mitfinanziert wurde die Aktion von der Ehemaligenorganisation des Studienförderwerks Klaus Murmann. Anja Vorlop-Raab und Katharina Fischer, selbst ehemalige Stipendiatinnen und nunmehr aktive Mitglieder im Alumniverein, hatten die Idee der gemeinnützigen Hilfe: „Viele kleine Aktionen helfen überall da, wo Hilfe benötigt wird. Es freut uns, dass wir bundesweit so Unterschiedliches auf die Beine stellen, und wir das Credo der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Verantwortung in Gesellschaft und Wirtschaft zu übernehmen, aktiv leben.“ Raphael Kohler, Vorsitzender des Alumnivereins, kündigte wegen des großen Erfolgs eine Weiterführung der Ehrenamtsaktion an.

Ausgewähltes Bildmaterial gibt es unter http://bit.ly/sdw-Fruehjahrsaktion.

Über das Studienförderwerk Klaus Murmann

Das nach dem ehemaligen Arbeitgeberpräsidenten Klaus Murmann benannte Studienförderwerk der Stiftung der Deutschen Wirtschaft unterstützt den Gemeinsinn und Unternehmergeist bei besonders leistungsfähigen und -bereiten Studierenden und Promovierenden. Die 1.900 Stipendiatinnen und Stipendiaten kommen aus allen gesellschaftlichen Gruppen. Sie haben den Willen und die Fähigkeit, die Gesellschaft künftig in verantwortungsvoller Position mitzugestalten. Das Studienförderwerk unterstützt sie dabei, ihre Persönlichkeit zu entwickeln, ihr Ehrenamt kontinuierlich auszuüben und ihren Berufseinstieg vorzubereiten. Ziel ist, dass sie ihre Potenziale für den Bildungs- und Berufsweg und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts voll entfalten.

Quellenangaben

Textquelle:Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/67067/3945981
Newsroom:Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)
Pressekontakt:Christian Lange
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stiftung
der Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH
Breite Str. 29
10178 Berlin

Tel.: 030 278906-31
E-Mail: presse@sdw.org

Weitere interessante News

Zum Muttertag: Frauenpower dank Mikrokrediten – Äthiopiens starke Frauen München/Mekane Selam (ots) - Damit sich Frauen eine eigene Existenz in ihrer Heimat aufbauen können, verhilft ihnen die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe zur Aufnahme von Mikrokrediten. In Schulungen erhalten die Frauen Grundkenntnisse in Buchhaltung und bei der Erstellung eines Businessplans. Bis heute hat Menschen für Menschen dafür gesorgt, dass über 26.000 Frauen in Äthiopien einen Mikrokredit erhalten haben und sich selbständig machen konnten. Über 5.000 Frauen...
Die Universität von Tel Aviv ruft VC-Stiftung ins Leben Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) - Die Universität von Tel Aviv richtet einen Venture Fund ein, der sich auf frühe Start-ups konzentriert, die sich TAU Ventures nennen. Dies ist das erste Mal, dass ein derartiges Modell in Israel eingerichtet wird und es ähnelt denen an den renommiertesten Universitäten in den USA wie MIT, Berkeley, Stanford usw. Die Stiftung wird zusammen mit strategischen Partnern verschiedene Inkubationsprogramme in unterschiedlichen technologischen Bereichen betreiben. Das ...
Berlins Regierender Bürgermeister Müller macht sich erneut für Grundeinkommen stark Bonn/Berlin (ots) - Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat erneut für eine Einführung des solidarischen Grundeinkommens geworben. "Mit meinem Vorschlag liegt etwas auf dem Tisch, worüber wir diskutieren - und ich glaube, das ist schon der Wert an sich: Dass wir nicht nach hinten gucken, sondern sehen, dass dieser sich verändernde Arbeitsmarkt auch andere Antworten braucht", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch im phoenix-Interview (17.30 Uhr, "der Tag"). Vor 15 Jahren, als d...
Internet-Sucht erkennen und Auswege finden -- Dossier Internetsucht http://ots.de/kkV7do -- München (ots) - Ohne Internet ist das Leben für viele gar nicht mehr denkbar oder beruflich umsetzbar. Ständige Erreichbarkeit und hohe digitale Mediennutzung haben neben Vorteilen auch Schattenseiten. Der Übergang von einer intensiven Nutzung zu suchtartigem Verhalten ist fließend. Beeinträchtigungen von psychischer und körperliche Gesundheit sind die Folge. Menschen vereinsamen und verlieren kognitive Fähigkeiten. Von einer Internet-Sucht sprich...
Zwei Jahre EU-Türkei-Abkommen: Flüchtlinge auf den Ägäisinseln leiden weiter München (ots) - Das EU-Flüchtlingsabkommen mit der Türkei ist fast zwei Jahre in Kraft. Die Situation der Menschen, die auf den griechischen Inseln festsitzen, bleibt katastrophal. Es sollte das Geschäftsmodell der Schmuggler zerstören und Flüchtlinge davon abhalten, die gefährliche Reise über die Ägäis anzutreten: Das Abkommen zwischen der EU und der Türkei vom 18. März 2016. Zwei Jahre später sind diese Ziele noch lange nicht verwirklicht. Obwohl die Zahl der Migranten, die die Inseln über das...
Erstmals präsentiert ein Online-Portal zertifizierte Produkte für gute Schulverpflegung … Fulda (ots) - Erstmals bietet ein Online-Portal eine Übersicht über hochwertige Convenience-Produkte für die Schulverpflegung. whatsEAT.de listet alle Produkte, die mit dem gleichlautenden, unabhängigen Markenzeichen ausgezeichnet wurden. Sie alle garantieren eine hohe Ernährungsqualität, sind in den Schulen leicht zuzubereiten und wurden von Schülerinnen und Schülern verkostet und bewertet. Um die Gesundheit und das natürliche Geschmacksempfinden der Heranwachsenden zu schützen, schließt das Ma...
Das bisschen Haushalt … Mainz (ots) - Donnerstag, 26. April 2018, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlungen Keiner hat mehr Lust zu putzen. Entweder wird dafür bezahlt, oder es werden aggressive Spezialreiniger benutzt. Die Dokumentation "Wir Putzmuffel" von Claus U. Eckert fragt am Donnerstag, 26. April, 20.15 Uhr, in 3sat, woher die Putzmüdigkeit kommt. Im Anschluss daran, um 21.00 Uhr, widmet sich Gert Scobel in seiner Sendung dem "Geschäft mit der Hausarbeit" (Erstausstrahlungen). Effizienz, Pünktlichkeit, Sauberkeit - damit...
ARD-alpha ab 5. März mit neuen Sendungen und neuem Programmschema München (ots) - Mehr Orientierung, mehr Vielfalt und viel Raum für Neues: ARD-alpha geht ab Montag, 5. März 2018 mit neuen Sendungen, einem neuen Programmschema und einem neuen Design auf Sendung - alles unter der Überschrift: "Die Welt verstehen". Zu den zentralen Neuerungen zählt das Informationsformat "alpha-demokratie", montags bis freitags von 19.30 bis 20.00 Uhr. Vor der "Tagesschau" vermittelt "alpha-demokratie" Wissen, um die Nachrichten besser verstehen zu können, sowie ein größeres Ver...
3sat auf der re:publica 2018 Mainz (ots) - Donnerstag, 3., und Freitag, 4. Mai 2018 Erstausstrahlungen Vom 2. bis 4. Mai 2018 findet in Berlin die re:publica statt, die Konferenz zu den Themen Digitalisierung und Gesellschaft - und auch 3sat ist vor Ort. Gert Scobel diskutiert am Donnerstag, 3. Mai 2018, 21.00 Uhr, live mit seinen Gästen über den digitalisierten Menschen. Zuvor zeigt 3sat um 20.15 Uhr die Dokumentation "Backup für die Nachwelt" über die Herausforderungen der digitalen Wissensspeicherung. Das Wissenschaftsma...
„Ho-Ho-Ho-Chi-Minh!“ und Schlaghosen – die 68er in SWR2 Baden-Baden (ots) - Themenschwerpunkt vom 7.-15.4.2018 mit mehr als 30 Sendungen / U. a. "Archivradio" und "Radioday" zum Attentat auf Dutschke (11.4.) / Interaktive Zeitreisen auf www.SWR2.de/68er Sexuelle Befreiung, Rockmusik, Reform-Unis und Kinderläden, Emanzipation und linker Terrorismus: Das Kulturradio SWR2 beleuchtet in einem Themenschwerpunkt vom 7. bis 15. April 2018 die Umwälzungen und Folgen der 68er-Bewegung. Ausgangspunkt für zahlreiche der rund 30 Einzelsendungen bildet historisch...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.