BP Mitarbeiter „erarbeiten“ Rekordsumme für soziale Zwecke

17. Mai 2018
BP Mitarbeiter „erarbeiten“ Rekordsumme für soziale Zwecke

Bochum (ots) –

Unternehmen honoriert gesellschaftliches Engagement

Gemeinnütziger Einsatz zahlt sich buchstäblich aus: Mitarbeiter von BP in Deutschland haben durch ihr persönliches, soziales Engagement im vergangenen Jahr die Rekordsumme von über 1,1 Millionen Euro in Verbindung mit dem BP Spendenprogramm „Matching Fund“ erzielt. Egal, ob durch freiwilligen Einsatz, zum Beispiel Malerarbeiten an einer Schule, ein Ehrenamt in einem Verein oder eine finanzielle Spende – das Geld kommt gemeinnützigen Organisationen wie beispielsweise der Freiwilligen Feuerwehr, Vereinen oder sozialen Projekten deutschlandweit zugute.

Das Spendenprogramm der BP (Matching Fund) verstärkt das soziale Engagement von BP Mitarbeitern. Das Besondere: Spenden und freiwillige Zeiteinsätze werden von BP geldwert verdoppelt. „Wir haben als Arbeitgeber mit langer Historie an vielen Standorten in Deutschland durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine enge Verbundenheit vor Ort. Es begeistert mich zu sehen, wie sehr sich unsere Belegschaft bürgerschaftlich engagiert“, sagt Wolfgang Langhoff, Vorstandsvorsitzender der BP Europa SE. Seit Auflegung des Programms 2004 in Deutschland wurden gemeinnützige Organisationen mit fast elf Millionen Euro unterstützt, ausgelöst durch das persönliche Engagement der BP Mitarbeiter

Starkes gemeinschaftliches Engagement

Besonders rund um die Raffinerien in Gelsenkirchen und Lingen sowie am Verwaltungsstandort Bochum sind viele Mitarbeiter sozial aktiv. Und das insbesondere nach der Arbeit über gemeinsame Aktionen in ihrer Freizeit. Seit 2005 modernisieren beispielsweise Auszubildende jedes Jahr in ihrer Freizeit eine soziale Einrichtung in und rund um Bochum. Ein weiteres Beispiel ist die BP Charity Tour. Bereits sieben Mal organisierten BP Mitarbeiter eine sportliche Radtour und sammelten von Unterstützern jeweils einen fünfstelligen Betrag, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekam. Der „Matching Fund“ steht allen Mitarbeitern der BP zur Verfügung. Die Spenden für eine gemeinnützige Organisation werden durch BP verdoppelt. Ist ein Mitarbeiter in seiner Freizeit bürgerschaftlich engagiert, so wird sein Einsatz mit einem festgelegten Stundensatz vergütet und an den Verein oder an die gemeinnützige Organisation gespendet, für die er tätig ist. Dabei sind mindestens 25 Stunden im Jahr zu leisten. Wirken mehrere Mitarbeiter in der gleichen gemeinnützigen Organisation mit, können diese zusammen das Geld spenden. Der Höchstbetrag pro Jahr liegt bei 3.650 Euro.

Information für Redaktionen:

Weitere Informationen zum Thema Matching Fund finden Sie auch im Internet unter: http://ots.de/Mx6IzE

Quellenangaben

Bildquelle:obs/BP Europa SE
Textquelle:BP Europa SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/42535/3946032
Newsroom:BP Europa SE
Pressekontakt:BP Europa SE/ Unternehmenskommunikation Deutschland
Marc Schulte
Tel: +49 (0) 234 4366 3860
www.bp-presse.de

Weitere interessante News

Top-Karrierechancen für Frauen Hamburg (ots) - Chancengleichheit lohnt sich. Denn Unternehmen, die Frauen fördern, haben mehr Erfolg - sie verschenken kein Potenzial. Insgesamt 390 Unternehmen bieten "Top-Karrierechancen für Frauen". Für die Studie der Kommunikationsberatung Faktenkontor im Auftrag von Focus Money und Deutschland Test wurden rund 13,2 Millionen Aussagen im Netz zu rund 5.000 Unternehmen aus 145 Branchen ausgewertet. Prof. Dr. Werner Sarges, Personaldiagnostiker an der Hamburger Helmut-Schmidt-Universität, beg...
BDI zur Verkündung von US-Zöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte: Zölle sind ein … Berlin (ots) - BDI-Präsident Dieter Kempf äußert sich zur Verkündung von Zöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte durch den US-Präsidenten Donald Trump: Zölle sind ein Affront "Die hohen US-Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte sind ein Affront. US-Präsident Donald Trump riskiert damit einen weltweiten Handelskonflikt, der nur Verlierer kennen wird. Die USA schaden sich mit den Zöllen selbst. Die EU muss jetzt einen kühlen Kopf bewahren. Ich mahne zur Besonnenheit. Die EU hat Möglichkeiten, entsch...
Einladung zur Pressekonferenz (8. Mai 2018, 11 Uhr, Alte Börse) und zum Auftakt der … Leipzig (ots) - Aktion Kindertraum erfüllt schon 20 Jahre mehr als 2.500 Träume von kranken oder behinderten Kindern und Jugendlichen sowie deren Geschwistern in ganz Deutschland. Als Dankeschön an die mehr als 40.000 aktiven Spender und um weitere Menschen von Aktion Kindertraum zu überzeugen, reist unser Team aus Hannover in diesem Jahr durch zehn deutsche Städte, um Kontakte zu knüpfen und über das positive Wirken von Aktion Kindertraum zu informieren. Auftakt ist Leipzig am 11./12. Mai auf d...
Mein Ausland: Erstausstrahlung: Die Überlebenskämpfer – Boxen in West Virginia – … Bonn (ots) - West Virginia gehört zu den ärmsten US-Bundesstaaten. Seitdem viele Kohleminen geschlossen wurden, ist die Arbeitslosigkeit hoch. Zudem gibt es viele Drogenabhängige. Im Rest des Landes werden die Bewohner West Virginias oft als "Hillbillies" ("Hinterwäldler") verspottet. Doch einmal im Jahr bietet sich für viele Männer dort die Gelegenheit, sich ihren Stolz zurückzuholen und für ein besseres Leben zu kämpfen - im Boxring. Bis zu 2000 Zuschauer sind dabei, wenn die Kämpfer beim Jede...
eventa AG München und Visionaries 777 Hongkong gründen Joint Venture Seeshaupt/München (ots) - - Es vereinen sich die langjährige Erfahrung der eventa AG im Bereich Hardware und Automation mit dem Know-How von Visionaries 777 in der Entwicklung von Virtual und Augmented Reality Software. - Die Partner halten jeweils 50 % der Anteile. - Das erste Demo-Projekt wird 2018 in München gestartet. - Die Joint Venture-Vereinbarung wurde am 1.03.2018 unterzeichnet. - Die erste gemeinsame patentierte Lösung wird weltweit eingeführt und auf der Light + Building Messe in Fran...
„Ihre Meinung“: Heimat – Wer gehört dazu? Köln (ots) - Der Begriff "Heimat" ist eingezogen in die politische Debatte. Galt "Heimat" lange Zeit als verstaubt und rückwärtsgewandt, will die Politik mit dem Begriff nun Identität stiften und Orientierung bieten. In NRW gibt es schon seit letztem Jahr ein Heimatministerium, nun haben wir auch eines auf Bundesebene. Allein in NRW sind bis zum Jahr 2022 113 Millionen Euro für die Heimatpflege eingeplant. Das Geld soll laut der zuständigen Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) nicht nur der P...
Hochkarätige Personalie in der Beratung München (ots) - Martin C. Wittig (54), bis 2013 CEO von Roland Berger, wird ab 1. Mai 2018 die internationale Managementberatung Bain & Company als Senior Advisor verstärken. Der in der Schweiz lebende und bestens vernetzte Spitzenberater soll vor allem das Financial-Services-Team unterstützen. Mit Wittigs Hilfe wird Bain seine Position in der Beratung von Banken und Versicherungen in Deutschland und der Schweiz ausbauen. Der 54-Jährige startete seine Karriere bei der Unternehmensberatung Ro...
Shire würdigt den 29. Welthämophilietag Berlin (ots) - Für Shire, das weltweit führende Biotechnologie-Unternehmen auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen, besitzt der Welthämophilietag, alljährlich am 17. April, und das diesjährige Motto "Sharing Knowledge Makes us Stronger" ("Geteiltes Wissen macht uns stärker") eine ganz besondere Bedeutung. Auf der Basis von über 70 Jahren Erfahrung in der Behandlung von Blutgerinnungsstörungen setzt Shire weiterhin auf Innovationskraft und Wissensaustausch, um das Verständnis für die Hämophilie ...
Ohoven: Frühjahrsgutachten ist Warnsignal für Bundesregierung Berlin (ots) - Zum Frühjahrsgutachten der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Das Frühjahrsgutachten ist ein deutliches Warnsignal für die Große Koalition. Es darf vor dem Hintergrund schrumpfender gesamtwirtschaftlicher Kapazitäten keine Ausweitung der Sozialausgaben geben. Die Bundesregierung sollte die Mahnung der führenden Wirtschaftsforscher 'Die Luft wird dünner' ernst nehmen und die alte Regel beherzigen: Spare in der Zeit, dann hast Du in...
Karstadt steigt in Curated Shopping ein Essen (ots) - Die Karstadt Warenhaus GmbH treibt ihren Weg zum erfolgreichen Omnichannel-Händler entschieden voran und steigt in das Curated Shopping-Geschäft ein. Mitte April wurden wesentliche Assets des Berliner Stilberatungs-Startups Kisura erworben und als eigenständiges Tochter-Unternehmen aufgestellt. Kisura bietet seit 2013 von erfahrenen Stylisten zusammengestellte Damenmode an: Kundinnen können auf der Plattform online ihre Styling-Wünsche angeben und erhalten dann Pakete mit einer ent...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.