Das Große Zirpen: Insect Concerto

17. Mai 2018
Das Große Zirpen: Insect Concerto

Berlin (ots) – Die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker und der World Wide Fund for Nature (WWF) machen lautstark auf das dramatische Insektensterben aufmerksam. Konzipiert von der Berliner Agentur Scholz & Friends werden erstmals klassische Musiker und echte Insekten gemeinsam auf einer Bühne musizieren. Und nicht auf irgendeiner: Die Uraufführung des „Insect Concerto“ findet am 21. Mai 2018 im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie statt.

Weitere Informationen: www.wwf.de/aktuell/insect-concerto

Neueste Studien zeigen: Die Populationen an fliegenden Insekten in Deutschland sind um 75 Prozent eingebrochen – mit dramatischen Folgen für uns alle. Anlass für den WWF und die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker, dem leisen Sterben der Insekten, eine laute Stimme zu geben: „Insect Concerto“ – das erste Konzert, bei dem Insekten gemeinsam mit einem Orchester musizieren.

Musikalischer Kopf des Projekts ist Gregor A. Mayrhofer, Dirigierstipendiat der Karajan-Akademie. Im Auftrag des WWF komponierte der 30-Jährige aus den Gesängen von Heuschrecken, Zikaden und Grillen mit Streichern, Bläsern, Harfe und Percussion-Instrumenten ein zehnminütiges Konzert. „Die Solisten in diesem Stück sind die Insekten. Wir Musiker wollten einen Weg finden, die Klänge der klassischen Musik mit ihren besonderen Gesängen und Rhythmen zu verbinden“, so Gregor Mayrhofer. Entstanden ist eine besondere Komposition, die einen musikalischen Dialog zwischen Mensch und Natur künstlerisch inszeniert. Dabei werden klassische Instrumente auf ungewöhnliche Weise gespielt: Kratzen, Scharren, Zirpen und sogar Flügelschläge von Moskitos oder Ameisenstraßen sind zu hören. „Die Töne der Tiere mit ihren so hohen und fiependen Lauten aber manchmal auch groovigen Rhythmen sind eine unvergleichliche Inspiration für uns. Dadurch klingt das Stück völlig anders als jedes herkömmliche Konzert“, berichtet Gregor Mayrhofer.

Am Tag der offenen Tür der Berliner Philharmonie am Montag, den 21. Mai wird Gregor Mayrhofer mit einem Ensemble der Karajan-Akademie das Stück erstmals live aufführen. Die Insekten werden in einem speziellen Terrarium mit dabei sein. Das Konzert beginnt um 15:30 Uhr im Kammermusiksaal. Die Komposition ist außerdem auf der Website www.insect-concerto.com verfügbar und kann ab sofort gegen einen frei wählbaren Spendenbetrag heruntergeladen werden. Alle Einnahmen aus dem Verkauf des Stückes fließen in WWF-Projekte zum Erhalt der Insektenvielfalt und der Förderung nachhaltiger Landwirtschaft – einer Grundvoraussetzung für das Überleben der Insekten.

„Wir freuen uns sehr über die kunstvolle Unterstützung unserer Arbeit gegen das Insektensterben“, sagt Jörg-Andreas Krüger, Direktor Ökologischer Fußabdruck beim WWF Deutschland. „In den vergangenen 30 Jahren nahmen die Populationen an fliegenden Insekten in Deutschland um Dreiviertel ab. Dies birgt dramatische Folgen für das Ökosystem und unsere Ernährung. Insekten stehen am Anfang der Nahrungskette als Futter der Vögel und Bestäuber der Pflanzen, 90 Prozent der Blütenpflanzen werden von Insekten bestäubt. Von diesen wiederum ernähren sich Tiere und Menschen. In Deutschland und Europa arbeitet der WWF deshalb, zusammen mit Landwirten und politischen Entscheidern, an Maßnahmen, das Insektensterben zu stoppen.“

Die Idee zum „Insect Concerto“ stammt von Scholz & Friends Berlin, Stammagentur der Berliner Philharmonie. Oliver Handlos, Geschäftsführer Kreation: „Das Projekt „Insect Concerto“ beruht auf der Idee, ein Konzert mit Insekten und für Insekten zu schreiben. Mensch und Tier treten miteinander in einen lautstarken Dialog, in dem die Natur den Ton angibt. Mit dem gemeinsamen Konzert bereiten wir den Tieren eine große Bühne, um quasi in eigener Sache auf sich aufmerksam zu machen. Wir geben denen eine Stimme, die bald keine mehr haben.“ Die Agentur hat die gesamte Produktion des Stückes begleitet und unterstützt die Karajan-Akademie und den WWF dabei, das Stück online und offline zu bewerben.

Der WWF (World Wide Fund for Nature): Der WWF wurde 1961 in der Schweiz gegründet und ist heute eine der größten internationalen Natur- und Umweltschutzorganisationen. Die Organisation ist in mehr als 100 Ländern aktiv und hat weltweit rund 5 Millionen Förderer. Rund um den Globus führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell 1300 Projekte zur Bewahrung der biologischen Vielfalt durch.

Die Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker: Seit der Gründung 1972 durch Herbert von Karajan dient die Orchesterakademie dazu, begabte Musiker auf die Anforderungen professioneller Orchester vorzubereiten. Die Stipendiaten durchlaufen ein strenges Auswahlverfahren und werden anschließend zwei Jahre von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker unterrichtet. Rund ein Drittel der Mitglieder der Berliner Philharmoniker sind ehemalige Stipendiaten der Akademie.

Über Scholz & Friends: Die Scholz & Friends Group ist eine der führenden kreativen Agenturgruppen im deutschsprachigen Raum und vereint als „Orchester der Ideen“ alle Kommunikationsinstrumente unter einem Dach. Scholz & Friends ist in den vergangenen Jahren mehrfach als „Agentur des Jahres“ ausgezeichnet worden. Mit „Umparken im Kopf“ haben die Experten für orchestrierte Kommunikation die erfolgreichste und meistausgezeichnete deutsche Auto-Kampagne der vergangenen Jahre entwickelt. Die deutschen Hauptstandorte sind Berlin, Hamburg und Düsseldorf. Von hier aus hat Scholz & Friends Zugriff auf die weltweiten WPP-Ressourcen. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem car2go, die deka Bank, F.A.Z., Opel, Siemens, Tchibo, Vodafone sowie zahlreiche Verbände und Bundesministerien.

Quellenangaben

Textquelle:WWF World Wide Fund For Nature, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6638/3946367
Newsroom:WWF World Wide Fund For Nature
Pressekontakt:WWF World Wide Fund For Nature
Roland Gramling
Pressesprecher und Medienreferent
Telefon: +49 30 311 777 425
Mail: Roland.Gramling@wwf.de

SCHOLZ & FRIENDS GROUP
Sabine Zilski
Leitung Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 40 37681-752
Mail: sabine.zilski@s-f.com
www.insect-concerto.com

Weitere interessante News

Erfolgreiche Expansion von Frischpack Mailling/Schönau (ots) - Frischpack will Käsereien, Großhandel und Großverbraucher, Industrie und Systemgastronomie sowie Lebensmitteleinzelhandel inklusive Discount Appetit auf Käse machen. Die unabhängige mittelständische Unternehmensgruppe bestehend aus der Frischpack GmbH in Mailling und der im Sommer 2017 erworbenen Baackes & Heimes GmbH in Viersen, hat 2017 mehr als 60.000 Tonnen Käse und somit ein Plus von 2.000 Tonnen gegenüber dem Vorjahr verarbeitet. Die Wachstumsrate lag mit drei ...
Heizung auf erneuerbare Energien umstellen Holzminden (ots) - Alte Heizungsanlage raus, neue Wärmepumpe rein: So einfach geht die private Energiewende. "Wärmepumpen sind heute absolut in der Lage, nahezu jedes Haus zu beheizen - auch Bestandsgebäude, die nicht optimal gedämmt oder isoliert sind oder Gebäude, die mit Heizkörpern statt einer Fußbodenheizung ausgestattet sind", sagt Henning Schulz, Sprecher des deutschen Qualitätsunternehmens Stiebel Eltron. "Moderne Geräte sorgen auch in Bestandsbauten effizient für Heizung und Warmwasserb...
Tetra Pak liefert mehr als eine halbe Milliarde Verpackungen komplett aus nachwachsenden … Hochheim, Deutschland (ots/PRNewswire) - Die weltweit erste Verpackung, die ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt ist, wird in einer neuen Ausstellung im Museum of Brands gezeigt Tetra Pak® hat bis heute über eine halbe Milliarde bio-basierte Tetra Rex® Verpackungen (https://www.tetrapak.com/de/packaging/tetra-rex)ausgeliefert. Dabei handelt es sich um den weltweit ersten Getränkekarton, der ausschließlich aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt wird. Dieser Meilenstein wurde...
Strom aus Biomasse: ENTRADE AG baut Position im japanischen Energiemarkt aus Fukushima / Düsseldorf (ots) - Nachdem die ENTRADE Energiesysteme AG im April 2017 ihr erstes Kleinkraftwerk gemeinsam mit dem japanischen Bauunternehmen Fujita Construction in Fukushima in Betrieb genommen hat, ist Anfang Mai 2018 eine neue, leistungsstärkere Version ans Netz gegangen. Im Rahmen der Kooperation sollen in den nächsten Monaten weitere sieben Anlagen zur regionalen Stromversorgung installiert werden. Das sogenannte E4 ist ein kompaktes Kleinkraftwerk, das aus Holzpellets und ausge...
Reparieren statt wegwerfen: „plan b“ im ZDF über Geräte-Erhalt Mainz (ots) - Elektrogeräte sind vielfach zu reinen Wegwerfartikeln geworden. Gegen diesen Trend setzen manche verstärkt auf Wiederherstellung und Instandsetzung. Am Samstag, 28. April 2018, 17.35 Uhr, blickt "plan b" im ZDF auf "Die Reparatur-Revolution - Weiternutzen statt wegwerfen". Der Film von Christian Bock und Birgit Tanner zeigt, wie die Verbraucher, die Wirtschaft und die Umwelt gleichermaßen von Reparaturen profitieren können. Detlef Vangerow aus Reutlingen findet in einem Wertstoff-C...
Bus Display setzt InnoTrans unter Strom Berlin (ots) - Klimafreundlicher Verkehr - auf der Schiene längst Realität. Und auch auf der Straße ist mit Blick auf den Klimaschutz die Umrüstung auf Elektrofahrzeuge fast schon eine Notwendigkeit. Das Bus Display der InnoTrans stellt vom 18. bis 21. September genau dieses Thema in den Fokus. Die einzigartige Ausstellungsfläche im zentral gelegenen Sommergarten verbindet eine Präsentationsfläche für E-Busse im Static Display mit einer 500 Meter langen Testfahrstrecke zur Demonstration der Fahr...
dena-Gebäudereport: Energiewende im Gebäudebereich stagniert Berlin (ots) - - Endenergieverbrauch in Gebäuden auf Stand von 2010 - Einsparpotenziale werden nicht ausreichend genutzt - Kuhlmann: "Wir wollen die Menschen für klimafreundliches Bauen und Sanieren begeistern" Der Endenergieverbrauch in Wohn- und Nichtwohngebäuden stagniert im Zeitraum 2010 bis 2016 auf hohem Niveau. Das geht aus dem neuen Gebäudereport 2018 der Deutschen Energie-Agentur (dena) hervor. Der Effizienztrend der Jahre 2002 bis 2010, in denen der Energieverbrauch in Gebäuden um 20 P...
„H&M kann der Tesla der Mode werden“: Im stern kündigt H&M-Chef Karl-Johan … Hamburg (ots) - Karl-Johan Persson,42, Vorstandschef und Miteigentümer des schwedischen Modekonzern H&M, will die Modekette in den kommenden Jahren auf Nachhaltigkeit ausrichten. In einem Gespräch mit dem Magazin stern, das am Donnerstag erscheint, sagte Persson: "H&M kann den Code zur Nachhaltigkeit in der Modeindustrie knacken. H&M kann der Tesla der Mode werden." Dem stern sagte Persson, er sei ein großer Bewunderer des US-Unternehmers Elon Musk und dessen Tesla-Konzerns. Er glaub...
Helaba erweitert ihre Nachhaltigkeitskriterien für die Kreditvergabe Frankfurt am Main (ots) - Um ihre unternehmerische Verantwortung für Klima, Umwelt und Gesellschaft weiter zu manifestieren, hat die Helaba Nachhaltigkeitskriterien für die Kreditvergabe entwickelt. Diese Nachhaltigkeitskriterien hat die Bank in ihren verbindlichen Risikostrategien verankert, um Verlässlichkeit und Transparenz zu sichern. Darin schließt die Helaba die Finanzierung von Vorhaben aus, die schwere Umwelt- oder schwere soziale Schäden hervorrufen. Diese übergeordneten Grundsätze werd...
Xi’an richtet 2018 die „Bahe River Challenge“-Cross-Strait-Regatta aus Xi'an, China (ots/PRNewswire) - Die Bahe River Challenge College Rowing Regatta ("Bahe River Challenge") 2018 wurde im Chan-Ba Ecological District in Xi'an ausgetragen. Fünfzehn Mannschaften vom chinesischen Festland uns aus Taiwan, darunter auch das Team von der Chinese Cultural University aus Taiwan und das Team von der Taoyuan City Rowing Union, traten dabei im Chan-Ba Ecological District (CBE) in Xi'an auf der naturbelassenen Rennstrecke gegeneinander an. In den vergangenen Jahren waren imme...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück