VDE|FNN veröffentlicht EU-konforme Netzanschlussregeln für alle Spannungsebenen

17. Mai 2018
VDE|FNN veröffentlicht EU-konforme Netzanschlussregeln für alle Spannungsebenen

Frankfurt am Main (ots) –

Vier neue VDE-Anwendungsregeln definieren Anforderungen für Anlagen an allen Spannungsebenen und sorgen für die Interoperabilität der Netze. Mehr Planungs- und Investitionssicherheit für Hersteller, Netzbetreiber und -kunden.

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE|FNN) hat vier VDE-Anwendungsregeln veröffentlicht, mit denen die nationalen Anforderungen des Europäischen Network Code „Requirements for Generators“ (RfG) für Deutschland ausgestaltet sind. Damit hat VDE|FNN erstmals für alle Spannungsebenen Regeln für Erzeugungsanlagen definiert, für Mittel-, Hoch- und Höchstspannung zudem auch für Bezugsanlagen. Die fristgerechte Überführung der EU-Vorgaben in die nationale Regelsetzung bietet den Akteuren im Stromsektor den längst möglichen Zeitraum, um die neuen Anforderungen umzusetzen. Ab 28. April 2019 müssen alle Neuanlagen an Nieder-, Mittel-, Hoch- und Höchstspannung entsprechend angeschlossen und betrieben werden. Die VDE-Anwendungsregel „Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz“ (VDE-AR-N 4105) sowie die „Technischen Anschlussregeln (TAR) Mittelspannung“ (VDE-AR-N 4110), „TAR Hochspannung“ (VDE-AR-N 4120) und „TAR Höchstspannung“ (VDE-AR-N 4130) sind ab sofort im VDE-Shop unter https://shop.vde.com/de/ erhältlich.

Heike Kerber, Geschäftsführerin von VDE|FNN, erklärt: „Unsere neuen Regeln bieten Produktentwicklern, Herstellern sowie Netzkunden und Netzbetreibern mehr Planungs- und Investitionssicherheit. Insbesondere mit Vorgaben für Erneuerbare-Energien-Anlagen und innovative Technologien wie Elektromobilität und Speicher ebnen wir den Weg für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland und Europa. Entscheidend dafür ist, dass das Regelwerk mit allen relevanten Fachkreisen erarbeitet und abgestimmt ist. Es ist anerkannt, praxisgerecht und dient an der Schnittstelle von Anlage und Netz dem sicheren Systembetrieb.“

Was leistet das neue Regelwerk?

Mit den vorliegenden Anwendungsregeln sind erstmals für sämtliche Spannungsebenen aufeinander abgestimmte, einheitlich aufgebaute Regeln verfügbar. Durch die vielen, oft kleinen Erneuerbaren-Energien-Anlagen werden deutlich mehr Anlagen an die Nieder- und Mittelspannungsnetze angeschlossen als früher. Das bringt viele neue Herausforderungen mit sich. Das neue Regelwerk steht für eine sichere Netzintegration erneuerbarer Energien. Zudem stellt VDE|FNN die Interoperabilität der Netze sicher. Dies ist im Interesse des grenzüberschreitenden Stromhandels notwendig – dem erklärten Ziel der EU für die Europäischen Network Codes.

Größte Vereinfachung im Bereich Niederspannung

Für die Niederspannung sind derzeit noch verschiedene Richtlinien von mehreren Verbänden gültig. Ziel von VDE|FNN ist es, die Vielzahl der aktuell gültigen Unterlagen zu reduzieren. Die vorliegende Anwendungsregel für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz sowie die im Laufe der kommenden Monate erscheinende TAR Niederspannung (VDE-AR-N 4100) werden mehrere Unterlagen bündeln. Langfristig ist eine Zusammenführung beider Unterlagen vorgesehen.

EU-Notifizierungsverfahren ausstehend, Übergangsfrist bis 27. April 2019

Der aktuellen Veröffentlichung der Anwendungsregeln ging eine öffentliche Konsultationsphase zu den Entwürfen voraus, die zahlreiche Experten und Verbände nutzten. Nun steht für deren Gültigkeit und Aufnahme in das VDE-Vorschriftenwerk die Notifizierung durch die Europäische Kommission aus. Das Verfahren dafür wird mindestens drei Monate in Anspruch nehmen. Dabei wird die Umsetzung der Europäischen Network Codes auf unzulässige Einschränkungen des EU-Binnenmarktes etwa durch Bevorzugung nationaler Anbieter geprüft. Vorgesehen ist eine Einführungs- und Übergangsfrist bis 27. April 2019.

Die Europäischen Network Codes

Die Europäischen Network Codes – europaweit harmonisierte Netzzugangsbedingungen – wurden von der Europäischen Kommission entwickelt, um den Wettbewerb im Elektrizitätsbinnenmarkt zu fördern. Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gestaltet VDE|FNN die nationalen Anforderungen in Form von VDE-Anwendungsregeln aus. Darin beschreibt VDE|FNN sowohl die konkreten EU-Vorgaben als auch die Spezifika für das deutsche Stromsystem. Neben dem RfG arbeitet VDE|FNN auch an der Ausgestaltung des „Network Code on Demand Connection“ (DCC) und „Network Code on High Voltage Direct Current“ (HVDC).

Über das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN)

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) entwickelt die Stromnetze vorausschauend weiter. Ziel ist der jederzeit sichere Systembetrieb bei steigender Aufnahme von Strom aus erneuerbaren Energien. VDE|FNN macht innovative Technologien in Form von VDE-Anwendungsregeln und technischen Hinweisen schnell alltagstauglich und systemkompatibel. Mitglieder sind über 450 Netzbetreiber, Stadtwerke, Hersteller, Anlagenbetreiber, Behörden und wissenschaftliche Einrichtungen.

Über den VDE

Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik ist mit 36.000 Mitgliedern (davon 1.300 Unternehmen) und 1.600 Mitarbeitern einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas. Der VDE vereint Wissenschaft, Normung und Produktprüfung unter einem Dach. Die Themenschwerpunkte des Verbandes reichen von der Energiewende über Industrie 4.0, Smart Traffic und Smart Living bis hin zur IT-Sicherheit. Der VDE setzt sich insbesondere für die Forschungs- und Nachwuchsförderung sowie den Verbraucherschutz ein. Das VDE-Zeichen, das 67 Prozent der Bundesbürger kennen, gilt als Synonym für höchste Sicherheitsstandards. Hauptsitz des VDE ist Frankfurt am Main. www.vde.com

Quellenangaben

Bildquelle:obs/VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik/VDE|FNN
Textquelle:VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9158/3946412
Newsroom:VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik
Pressekontakt:Melanie Unseld
Tel. 069 6308461
melanie.unseld@vde.com

Weitere interessante News

Premiere der The smarter E Europe Conference: Digitalisierung, Dezentralisierung und … München (ots) - Mit der Premiere von The smarter E Europe beginnt eine neue Ära: Vier Energiefachmessen präsentieren auf der Innovationsplattform die Kernthemen der Energiewelt von morgen. Die zunehmende Verzahnung der Bereiche Erzeugung, Speicherung, intelligente Verteilung und Nutzung erneuerbarer Energien spiegelt sich auf dem Messeparkett wider und bietet viel Diskussionsstoff. Bei der Premiere der The smarter E Europe Conference am 19. und 20. Juni 2018 gehen Experten aus Industrie, Wirtsch...
Smart Home: E.ON bietet erstmals vier Kombi-Pakete für mehr Komfort und Sicherheit an München (ots) - Smart Home hält in immer mehr Haushalten Einzug. Aber erst eine Kombination verschiedener Geräte schöpft das Potenzial eines vernetzten Zuhauses voll aus. E.ON bietet daher ab sofort für den einfachen Einstieg ins Smart Home erstmals vier spezielle Kombi-Pakete für verschiedene Lebenssituationen an. "Wir wollen das Zuhause unserer Kunden sicherer und bequemer machen und bieten ihnen mit unseren vorkonfigurierten Kombi-Paketen eine einfache und praktische Möglichkeit, von den Vort...
Die neuen skalierbaren Systeme für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen von … Auf der GTC 2018 werden GPU-optimierte Systeme von Supermicro gezeigt, die die Marktnachfrage nach 10-fachem Wachstum bei Anwendungen für Deep Learning, AI und Massendatenanalyse mit erstklassigen Features wie NVIDIA Tesla V100 32 GB mit NVLink und maximaler GPU-Dichte erfüllen San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI), ein Weltmarktführer bei Computer-, Speicher- und Netzwerklösungen sowie bei Green Computing-Technologie, stellt ab heute bis zum 29. März...
PSI erhält Auftrag vom Energiedienstleister EHA Berlin (ots) - Die PSI Energy Markets GmbH wurde von der EHA Energie-Handels-Gesellschaft mbH & Co. KG mit der Einführung eines Portfoliomanagementsystems auf Basis von PSImarket beauftragt. Der Schwerpunkt liegt auf Handelsfunktionen und Portfoliomanagement für den Strom- und Gasmarkt sowie auf Fahrplananmeldung und Nominierung. PSImarket löst das bisherige Altsystem ab. "Die sehr hohe Abdeckung der erforderlichen Funktionalitäten durch das Standardprodukt PSImarket war ein wichtiger Aspekt...
Sterlite Power: 4 Milliarden Dollar Investition in Brasilien bis 2022 geplant Buenos Aires, Argentinien (ots/PRNewswire) - Sterlite Power hat im vergangenen Jahr Aufträge für den Bau von Stromübertragungsleitungen in Brasilien erhalten und plant bis zum Jahr 2022 Investitionen in Höhe von 4 Mrd. US-Dollar für Energieprojekte in Brasilien. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/558206/Sterlite_Power_Logo.jpg ) Sterlite Power ist auf der Suche nach besseren Renditen und einer breiten Palette von Investitionsmöglichkeiten in Brasilien und hat vor, dort rasch zu wachsen. Der ...
C-Round Investment in Batterie Hersteller mit Schwungrad Technologie für Elektrofahrzeuge Lod, Israel (ots/PRNewswire) - Chakratec gibt den Abschluss seiner dritten Finanzierungsrunde bekannt. Die israelische iArgento Group und das Unternehmen Goldbell aus Singapur investieren 4,4 Millionen US$ in Chakratec. A-Round Investor Capital Nature bleibt weiterhin größter Aktionär. Capital Nature hat in der Vergangenheit 3,2 Millionen US$ in Chakratec investiert. Die aktuelle Runde ermöglicht es dem Unternehmen, seine ersten drei Pilotprojekte mit führenden europäischen Energieversorgern du...
Gesetzesverstöße bei der Rücknahme von Elektroaltgeräten: Deutsche Umwelthilfe geht … Berlin (ots) - Verdeckte Tests der DUH zur Überprüfung der Rücknahmeverpflichtung von Elektroaltgeräten bei Onlinehändlern belegen systematische Gesetzesverstöße - DUH kritisiert das Fehlen behördlicher Kontrollen und den Verzicht auf Ordnungsstrafen - Insgesamt sechzehn Handelsketten wegen erheblicher Rechtsverstöße durch die DUH abgemahnt - DUH-Geschäftsführer Resch fordert: "Auch Onlinehändler müssen Gesetze ernst nehmen und verbraucherfreundliche Rücknahme von Elektroschrott sicherstellen" S...
Der Distrikt Jiangjin in Chongqing startet Investment-Werbeveranstaltung in Singapur Singapur (ots/PRNewswire) - Der zur Millionenstadt Chongqing gehörende Distrikt Jiangjin im Südwesten Chinas hielt am 24. April seine erste Investment-Werbeveranstaltung in Singapur ab, um Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit Singapur und anderen ASEAN-Staaten auszuloten. Der Distrikt Jiangjin ist ein wichtiges Bindeglied entlang des südlichen Durchgangskorridors Chongqing-Guizhou-Guangxi-Singapur und ein Schlüsselpunkt an der "Neuen Seidenstraße". Damit ist er nicht nur ein wichtiger Träger für...
Risen Energy bringt zehn Milliarden Yuan schweren Plan zur Kapazitätserweiterung auf den … Ningbo, China (ots/PRNewswire) - Risen Energy Co., Ltd., auf dem A-Share-Markt gehandelter Hersteller von PV-Modulen und eine chinesische Industriegröße, hat in Reaktion auf das massive Wachstum quer durch den PV-Sektor am 5. Dezember 2017 die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der Bezirksregierung von Jintan (Changzhou, Provinz Jiangsu) angekündigt. Diese sieht eine Investition von 8 Mrd. Yuan in den Bau vom Produktionsanlagen für 5-GW-Solarzellen und 5-GW-PV-Module in der Region vor. Am 22....
Suntech präsentiert Leichtbau-Module auf der Solarex Istanbul 2018 Istanbul (ots/PRNewswire) - Wuxi Suntech Power Co., Ltd. ("Suntech") kündigt heute die Teilnahme bei der Fachmesse Solarex Istanbul 2018 in der Türkei an. Solarex Istanbul ist die erste und einzige Solarenergie-Messe, die für die Türkei eine wichtige Chance bietet, bedeutende Schritte zu unternehmen, damit sich das Land als Produktionszentrum im Bereich Solarenergie positionieren kann. Mit speziellem Glas und Rahmen wurde das Gewicht der Leichtbau-Module gegenüber den Standardmodulen um 30 % red...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.