Volker Lipp in den Vorstand des Deutschen Ethikrates gewählt

17. Mai 2018
Volker Lipp in den Vorstand des Deutschen Ethikrates gewählt

Berlin (ots) –

Der Jurist Volker Lipp ist im Verlauf der heutigen Plenarsitzung in den Vorstand des Deutschen Ethikrates gewählt worden.

Lipp ist ordentlicher Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Medizinrecht und Rechtsvergleichung an der Georg-August-Universität Göttingen und seit 2016 Mitglied des Deutschen Ethikrates. Er folgt auf Andreas Kruse, der sein Amt als stellvertretender Vorsitzender nach zwei Jahren aktiver Vorstandstätigkeit zur Verfügung gestellt hat.

Kruse hatte sich aufgrund vermehrter beruflicher Verpflichtungen nicht mehr in der Lage gesehen, sein Amt als stellvertretender Vorsitzender in einer auch seinen eigenen Ansprüchen genügenden Art und Weise auszufüllen und die damit verbundene Verantwortung mitzutragen. Er wird dem Deutschen Ethikrat als Mitglied jedoch weiterhin erhalten bleiben.

Peter Dabrock, der Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, dankte Andreas Kruse für sein Engagement und begrüßte Volker Lipp im Vorstand.

Gemäß Ethikratgesetz besteht der Deutsche Ethikrat aus 26 Mitgliedern, die der Präsident des Deutschen Bundestages je zur Hälfte auf Vorschlag des Deutschen Bundestages und der Bundesregierung für die Dauer von vier Jahren beruft. Vorsitz und Stellvertretung bestimmt der Deutsche Ethikrat in geheimer Wahl selbst.

Weitere Informationen zu Volker Lipp finden Sie unter http://www.ethikrat.org/ueber-uns/mitglieder/volker-lipp.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Deutscher Ethikrat/Reiner Zensen
Textquelle:Deutscher Ethikrat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/42978/3946526
Newsroom:Deutscher Ethikrat
Pressekontakt:Ulrike Florian
Deutscher Ethikrat
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jägerstraße 22/23
D-10117 Berlin

Tel: +49 30 203 70-246
Fax: +49 30 203 70-252
E-Mail: florian@ethikrat.org
URL: www.ethikrat.org

Weitere interessante News

Kanzleramtschef Braun kündigt neues Datenrecht an Berlin (ots) - Nach dem Datenskandal bei Facebook hat Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) ein neues Datenrecht angekündigt. Im Inforadio vom rbb sagte Braun am Mittwoch, man habe sich bereits im Koalitionsvertrag darauf verständigt, ein neues, modernes Datenrecht zu schaffen. Schon in Kürze werde dazu eine Ethikkommission eingesetzt. Sie solle innerhalb eines Jahres die Grundlagen für ein neues Recht erarbeiten. Ziel sei auf der einen Seite mehr Transparenz für die Bürger. "Dem Bürger muss erstmal...
BDI zur USA-Reise der Kanzlerin: Belastungsprobe durch Strafzölle Berlin (ots) - Anlässlich der USA-Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel äußert sich BDI-Präsident Dieter Kempf: - "Die angedrohten Strafzölle stellen das transatlantische Verhältnis vor eine große Belastungsprobe. Es ist wichtig, dass die Bundeskanzlerin jetzt für direkte Gespräche auf Augenhöhe nach Washington reist. In Deutschland hängt jeder vierte Arbeitsplatz am Export. In der Industrie ist es sogar mehr als jeder zweite. - Bundeskanzlerin Merkel sollte US-Präsident Trump auffordern, voll...
BDI zu Haushaltsplänen: Koalition setzt falsche Prioritäten Berlin (ots) - Zu den Haushaltsplänen der Bundesregierung sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: - "Die Koalition setzt in ihrem Haushaltsentwurf die falschen Prioritäten. Den historisch einmaligen Spielraum für Zukunftsinvestitionen lässt sie ungenutzt verstreichen. Das ist kontraproduktiv. - Mit dem Haushaltsentwurf droht Deutschland im internationalen Standortwettbewerb um die Vorreiterrolle in Digitalisierung und Innovation zurückzufallen. Anstatt sich auf sozialpolitische Umverteilung ...
„Studio Friedman“ am 17. Mai: Reiches Deutschland, arme Bürger: Wer profitiert von … Berlin (ots) - Gute Konjunktur, Rekordbeschäftigung, geringe Arbeitslosenzahl: Seit Jahren nimmt der Staat mehr Steuern ein, als er ausgibt. Allein im vergangenen Jahr erwirtschafteten Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen einen Überschuss von 23,7 Milliarden Euro. Auf größere Entlastungen warten die Bürger aber bisher vergeblich. Warum? Wer profitiert von der hervorragenden Situation Deutschlands? Und wann kommt das Geld bei denen an, die es erwirtschaften? Darüber diskutiert Michel Friedman...
Bayernpartei erneuert Forderung nach Freilassung von Carles Puidgemont München (ots) - Nachdem sich Länder wie Belgien und Dänemark geweigert haben, dem von der spanischen Zentralregierung angeordneten internationalen Haftbefehl gegen Carles Puigdemont zu entsprechen, wurde der ehemalige katalanische Präsident an der bundesdeutschen Grenze festgenommen. Der Vorwurf lautet Rebellion, wofür ihm bis zu 30 Jahre Gefängnis drohen. Tatsächlich hat Puigdemont ein demokratisches Referendum zur Unabhängigkeit Kataloniens organisiert, das von der spanischen Regierung mit Hil...
Bündnis fordert offensive Sozialpolitik: Armut jetzt bekämpfen! Berlin (ots) - Entschlossene Maßnahmen zur Armutsbekämpfung und eine sofortige Anhebung der Regelsätze in der Grundsicherung für alle hier lebenden bedürftigen Menschen fordern über 30 bundesweit aktive Organisationen von der neuen Bundesregierung heute in einer gemeinsamen Erklärung anlässlich der aktuellen Debatte um die Tafeln. Dass Menschen, egal welcher Herkunft, überhaupt Leistungen der Tafeln in Anspruch nehmen müssten, sei Ausdruck politischen und sozialstaatlichen Versagens in diesem re...
Kommentar zur Aufstockung von Bundeswehrmandaten Stuttgart (ots) - Statt in einen Automatismus immer neuer Verlängerungen und Aufstockungen von Bundeswehrmandaten zu verfallen, täte dem Land eine tiefer gehende Debatte über außenpolitische Ziele und seine militärische Rolle in der Welt gut. Viele haben auch mehr als 20 Jahre nach dem ersten deutschen Auslandseinsatz keinen Frieden damit gemacht. Gründe dafür gibt es angesichts der Entwicklungen in Afghanistan, Mali sowie im Irak und in Syrien durchaus. In allen Fällen sind militärische Erfol...
Baugewerbe zu Wohnungsbaugipfel bei Bauminister Seehofer: Umsetzung des … Berlin (ots) - Anlässlich des ersten Treffens der Bau- und Wohnungswirtschaft mit dem neuen Bauminister Horst Seehofer erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutschen Baugewerbes, Felix Pakleppa: "Wir begrüßen die Fortführung des Bündnisses für bezahlbares Bauen und Wohnen durch den neuen Bauminister und das im Koalitionsvertrag festgelegte Ziel, 1,5 Mio. neue Wohnungen zu bauen. Dafür müssen die Weichen jetzt richtig gestellt werden. Hierfür braucht es verlässliche Rahmenbedingu...
VPB zum Koalitionsvertrag: Richtiger Ansatz, aber noch sehr viel zu tun! Berlin (ots) - Der Verband Privater Bauherren begrüßt die Koalitionsvereinbarungen der großen Koalition. Mehr als zehn Jahre, in denen die Regierung private Bauherren mit immer nachteiligeren und kostentreibenderen Regeln überzogen hat, will sich die Regierungskoalition nun wieder den privaten Bauherren zuwenden. "Das ist höchste Zeit", so Corinna Merzyn, Hauptgeschäftsführerin des Verbands Privater Bauherren (VPB), "denn nach wie vor liegt die Eigenheimquote in der Bundesrepublik nur um 50 Proz...
WELT-Emnid-Umfrage: Mehrheit glaubt an GroKo-Zustimmung Berlin (ots) - Die GroKo-Abstimmungen gehen auf die Zielgerade zu. Am Sonntag wird feststehen, ob die SPD-Mitglieder einer Neuauflage der Großen Koalition zugestimmt haben oder nicht. In einer repräsentativen WELT-Emnid-Umfrage gehen 58 Prozent der Befragten davon aus, dass die SPD-Mitglieder der GroKo zustimmen werden. Nur 27 Prozent vermuten ein Nein zur GroKo. Sollte es doch zu einer Ablehnung kommen, wünschen sich 52 Prozent der Deutschen Neuwahlen, während 39 Prozent eine Minderheitsregieru...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.