Hofmann Personal konnte 2017 weiterwachsen

17. Mai 2018
Hofmann Personal konnte 2017 weiterwachsen

Nürnberg (ots) –

Umsetzung der AÜG-Änderungen verursacht Kosten, bindet Personal und bringt Zeitarbeit-Mitarbeitern auch Nachteile / Flüchtlinge über Zeitarbeit integrieren

Die I.K. Hofmann Gruppe erzielte im Jahr 2017 mit 93 Standorten im Bundesgebiet und Tochtergesellschaften in England, Italien, Österreich, Schweiz, Slowakei, Tschechien und in den USA einen Umsatz von 903 Millionen Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Deutschland stieg der Umsatz von 604 auf 655 Millionen Euro.

Die Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes erforderte hohe Investitionen in die IT und umfangreiche Schulungen für alle Hofmann-Mitarbeiter, um eine fachgerechte Umsetzung des Gesetzes zu gewährleisten. Da es unterschiedliche Interpretationen für die korrekte Definition von Equal Pay gibt, bleiben Unsicherheiten. Das hat zur Folge, dass manche Kunden vorsorglich Mitarbeitereinsätze befristen, was letztendlich zum Nachteil der Zeitarbeit-Mitarbeiter sein kann.

„Ich halte das Gesetz nach wie vor für ein „teures Bürokratiemonster“. Wem es nutzt und wem es schadet, lässt sich bisher schwer sagen. Wir haben Mitarbeiter, die nun Equal pay erhalten bzw. die 6. Stufe des Branchenzuschlagstarifvertrags erreicht haben, was selbstverständlich positiv ist. Wir beobachten bei den Mitarbeitern aber auch eine zunehmende Verunsicherung. Sie befürchten, dass sie zukünftig häufigere Einsatzwechsel und damit auch Lohnverluste hinnehmen müssen“, sagt Ingrid Hofmann. Bisher sind bei uns die Übernahmen der Hofmann-Mitarbeiter durch die Kunden nicht gestiegen, was nachvollziehbar ist, da die Dienstleistung Zeitarbeit vorrangig genutzt wird, um flexibel sein zu können.

Die neue gesetzliche Einsatz-Befristung auf 18 Monate bei Kunden ohne alternative tarifliche Regelung trifft vor allem die Mitarbeiter, die gerne längerfristig bei Kunden arbeiten möchten und nicht übernommen werden können.

2017 hat Hofmann Personal 690 Flüchtlinge aus den acht Hauptherkunftsländern einstellen können. Grundvoraussetzung für eine Tätigkeit in der Zeitarbeit sind ausreichende Sprachkenntnisse und die Bereitschaft, sich auf Deutschlands hochindustrialisierte Arbeitswelt einzulassen. „Wir betrachten jede Person individuell, hinterfragen Erwartungen und Können und prüfen, welche Einsätze möglich sind“, sagt Ingrid Hofmann. Hofmann Personal beschäftigt aktuell Menschen aus 113 Nationen. Ihr Anteil an allen Mitarbeitern liegt bei 32 Prozent.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/I.K. Hofmann GmbH/Klaus Gruber | dolphin photograp
Textquelle:I.K. Hofmann GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/75573/3946583
Newsroom:I.K. Hofmann GmbH
Pressekontakt: I. K. Hofmann GmbH
Stefanie Burandt
Telefon: 0911 – 98 993 260
Email: stefanie.burandt@hofmann.info

Weitere interessante News

Auf Wachstumskurs: Elke Ebeling wechselt zu InterSearch Executive Consultants Hamburg (ots) - Die InterSearch Executive Consultants, renommierte Personalberatung mit Niederlassungen in Hamburg, Köln und Königstein bei Frankfurt a.M., wächst weiter. Die erfahrene Personalberaterin Elke Ebeling verstärkt seit 1. März 2018 das Team am Standort Königstein als Partner. Die gebürtige Österreicherin ist spezialisiert auf die Topbesetzung von Führungskräften im Maschinen- und Anlagebau, der Industrie als auch in der Pharma- und Handelsbranche. 16 Jahre war sie Partnerin bei Kienb...
Azubizahlen in der Pflege: Wachstum mit angezogener Handbremse Hamburg (ots) - Die Zahl der Auszubildenden in der Altenpflege könnte in Hamburg noch weit schneller steigen, wenn die Hansestadt endlich das Schulgeld abschafft. Davon ist der Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Frank Wagner überzeugt. Hamburg gehört zu den wenigen deutschen Bundesländern, in denen für den Schulbesuch von Pflegeazubis extra bezahlt werden muss. "Wer einen Anstieg der Auszubildendenzahlen um acht Prozent bejubelt, hat weder den Be...
Mahlzeit! „plan b“ im ZDF über „köstliche Kantinenküche“ Mainz (ots) - Zutaten aus der Büchse, Klopse in grauer Tunke und freitags fies panierter Fisch: Betriebskantinen machen nicht immer Appetit. Viele Arbeitnehmer kapitulieren vor dem Essensangebot am Arbeitsplatz und weichen aus - auf Lieferservice, Restaurants oder auf das Lunchpaket von zu Hause. Doch Zeitdruck und mangelnde Alternativen machen den Gang zur Kantine oft unerlässlich. Geht das nicht besser? Dieser Frage geht "plan b" am Samstag, 5. Mai 2018, 17.35 Uhr, im ZDF nach - in "Mahlzeit! ...
Gottstein: FREIE WÄHLER lehnen Neuordnung des PAG-Gesetzes in Bayern ab München (ots) - Eva Gottstein, sicherheitspolitische Sprecherin der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag und stellvertretende Vorsitzende des Landtagsinnenausschusses, zum Gesetzentwurf der Staatsregierung für ein Gesetz zur Neuordnung des bayerischen Polizeirechts (PAG-Neuordnungsgesetz): "Die FREIEN WÄHLER werden gegen den PAG-Gesetzentwurf stimmen. Mit unseren Änderungsanträgen haben wir zwar erreicht, dass der Gesetzentwurf in einigen Punkten entschärft wird. Allerdings geht er nach wie vor ...
Musik als Schlüssel zur Integration: Deutsches Musikinformationszentrum veröffentlicht … Bonn (ots) - Musik verbindet Menschen - ganz gleich, aus welchem Land sie kommen und welche Sprache sie sprechen. Diese Kraft der Musik nutzen zahlreiche Projekte und Initiativen, um Menschen zu helfen, die vor Krieg und Verfolgung nach Deutschland geflüchtet sind. Das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), eine Einrichtung des Deutschen Musikrats, stellt die Arbeit dieser Projekte nun in einem neuen Informationsportal "Musik und Integration" vor. Das Portal führt erstmals umfassende Informati...
POG-Generator: Versicherungsmakler stehen vor umfangreichen Dokumentationspflichten – … Münster (ots) - Verschärfte regulatorische Anforderungen ab dem 23. Februar 2018 / Neues Online-Tool von zeb unterstützt bei Erstellung der geforderten Dokumentation Mit dem 23. Februar beginnt für Versicherungsmakler in Deutschland und in der EU ein neuer Abschnitt ihrer tätigkeitsbegleitenden Dokumentationspflichten. An diesem Tag treten wesentliche Teile des deutschen Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/97 vom 20. Januar 2016 über den Versicherungsvertrieb ("IDD") sowie die Delegi...
Auf der Bestenliste ganz vorne: EY rückt im Potentialpark-Ranking weiter nach oben Gütersloh (ots) - EY erreichte im Potentialpark-Ranking, das jährlich die besten Arbeitgeberauftritte Deutschlands auszeichnet, in drei Kategorien die Top Ten und in der Gesamtwertung den hervorragenden vierten Platz. Unterstützt wird EY dabei seit Jahren in einzelnen Bereichen, wie z.B. Social Media, von TERRITORY Embrace. Seit über zehn Jahren wird das digitale Personalmarketing von EY mit Top-Platzierungen bewertet. Während sich die Karriere-Website Platz sechs sicherte, hat sich EY in der Ka...
Konjunkturdämpfer zu Jahresbeginn – Arbeitsvolumen, Bruttolohnsumme und Beschäftigung … Wiesbaden (ots) - Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Januar saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat kräftig um 3,1 % gesunken ist. Dies war der erste Rückgang seit Oktober 2017. Auch die Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer (- 0,4 %) sowie die Bruttolohnsumme (- 0,1 %) gingen zurück. Die Arbeitsleistung sank dabei trotz relativ günstiger Witterung. Nach Berechnungen des Deutschen Wett...
Im Dialog: Wladimir Kaminer zu Gast bei Alfred Schier – Freitag, 18. Mai 2018, 18.00 Uhr Bonn (ots) - "Die Touristen von heute können morgen selbst Flüchtlinge werden. Und umgekehrt, die heutigen Flüchtlinge morgen schon in den Urlaub fahren." Das sagt der Schriftsteller Wladimir Kaminer in der Sendung "Im Dialog" mit Alfred Schier. "Ich habe erkannt, dass potentiell alle Menschen Flüchtlinge sein können", so Kaminer über den Hintergrund seiner eigenen Emigration und über seine Erfahrungen mit syrischen Flüchtlingen in seinem Dorf in Brandenburg. "Mich beschäftigt nicht so sehr die ...
Wettlauf gegen die Zeit Bonn (ots) - Seit Beginn der Massenflucht aus Myanmar nach Bangladesch, Ende August 2017, hat sich die Katastrophe der Rohingya zur schnellst wachsenden Flüchtlingskrise weltweit entwickelt. Bislang sind etwa 671.000 Rohingya auf dem Land- und Seeweg im Nachbarland angekommen. Die Flüchtlingssiedlung von Kutupalong-Balukhali, wo 600.000 Flüchtlinge Aufnahme gefunden haben, ist derzeit das größte und am dichtesten besiedelte Camp der Welt. Täglich werden dort 16 Millionen Liter sauberes Wasser be...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.