Cloud-Intelligence-Anbieter Morphean modernisiert seine Plattform mit Schwerpunkt auf …

17. Mai 2018
Cloud-Intelligence-Anbieter Morphean modernisiert seine Plattform mit Schwerpunkt auf …

Fribourg, Schweiz (ots/PRNewswire) –

Morphean erweitert seine cybersichere Cloud-Plattform um zweistufige Authentifizierung, um den Datenschutz zu verbessern und DS-GVO-Bestimmungen einzuhalten

Morphean (http://www.morphean.com), ein innovatives Unternehmen im Bereich Cloud-Analyse und Sicherheit als Dienstleistung, hat beim Upgrade seiner intelligenten Softwareplattform große Verbesserung bei der Cyber-Sicherheit realisiert. Die Nutzer profitieren ab sofort von zweistufiger Authentifizierung für den Zugang zu der Plattform und den Erkenntnissen, die mittels künstlicher Intelligenz gewonnen werden. Damit bietet Morphean ein neues Maß an Cyber-Sicherheit. Unbefugter Zugriff auf die gespeicherten personenbezogenen Daten wird so ausgeschlossen, und die Kunden sind bereit für eine cybersichere Zukunft.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/692572/Morphean_Logo.jpg )

Vor dem Hintergrund zunehmender globaler Cyberbedrohungen bietet Morpheans VSaaS-Plattform eine robuste und sichere Cloud-Umgebung. Mit dem Upgrade wird die regulatorische Compliance beispielsweise mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) der EU unterstützt. Der Nutzer kann sich auf die Implementierung der durch die Plattform gelieferten Erkenntnisse konzentrieren, um den Geschäftserfolg zu verbessern.

Rodrigue Zbinden, CEO von Morphean, sagt: „Genau darum geht es bei der Sicherheit als Dienstleistung. Im heutigen Cyber-Sicherheitsumfeld reicht es nicht mehr aus, erstklassige Business Intelligence-Technologie zu entwickeln. Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Lösung in jeder Hinsicht sicherer ist als eine standortnahe Alternative. Aus diesem Grund hostet Morphean seine Plattform ausschließlich in Tier 3- oder besseren Rechenzentren. Wir arbeiten mit zuverlässigen Hosting-Partnern und halten in allen Regionen, wo wir operativ tätig sind, die strengsten Zertifikationsstandards ein. Morphean hat bereits damit begonnen, seine Bestandskunden im Rahmen des ‚Als-Dienstleistung‘-Modells upzugraden.“

Die steigende Zahl vernetzter Geräte und das daraus resultierende Datenvolumen bieten neue Möglichkeiten für Unternehmen, aussagekräftige Erkenntnisse aus den gehosteten Daten zu extrahieren. Die Sicherheit solcher Daten muss aber dabei oberste Priorität haben. Traditionell waren diese Datenquellen auf physische Sicherheitsgeräte wie Überwachungskameras und Zugangskontrolle beschränkt. Mit dem Vormarsch des IdD ist die Morphean-Plattform in der Lage, Daten zu erheben und Erkenntnisse aus jeder vernetzten Technologie zu extrahieren.

Dafür kommen die verschiedensten Sektoren in Frage, beispielsweise Einzelhandel, Verkehrswesen, industrielle Anwendungen und Industrien des öffentlichen Sektors. Beim Einzelhandel können die Daten von IdD-Geräten dazu verwendet werden, ein immersives Einkaufserlebnis zu bieten, das den digital nativen Shopper von heute anlockt. Dies ermöglicht die Abbildung der Kundenreise und die zeitnahe Lageraufstockung.

„Die Cyber-Sicherheit wird bei unseren Technologien schon immer ganz groß geschrieben“, so Zbinden weiter. „Der Zugang zu richtungsweisender Business Intelligence ist nur dann effektiv, wenn die zugrunde liegende Technologie hundertprozentige Cyber-Sicherheit bietet und Konformität mit lokaler Gesetzgebung besteht. Wir sind der Meinung, dass die neue Morphean-Plattform diese Vorgaben effektiv erfüllt.“

Quellenangaben

Textquelle:Morphean, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130710/3946634
Newsroom:Morphean
Pressekontakt:Sean House
Matt King
Media Safari
Tel.: + 44-(0)-1225-471202
E-Mail: sean.house@mediasafari.co.uk

Martyn Ryder
VP
Sales & Marketing
Morphean
Tel.: + 44-(0)-7989-215068
E-Mail: martyn.ryder@morphean.ch

Weitere interessante News

Komy – bekannt für die Herstellung von Spiegeln zur Überprüfung von Gepäckablagen in … Kawaguchi, Japan (ots/PRNewswire) - Gemeinsam mit Japan Airlines entwickelte Komy Co., Ltd. den "TanaOS", einen Stick, mit dem Flugbegleiter überprüfen können, ob Gepäckablagen in Flugzeugen ordnungsgemäß geschlossen sind. Foto: Verlängern Sie den Stick vor Gebrauch (ausgezogene Länge beträgt 39,2 cm https://kyodonewsprwire.jp/img/201804193113-O1-RXMbb160Detailgetreu stellt Komy Spiegel zur Eliminierung toter Winkel her. Komy führte seinen innovativen KomyMirror 1997 ein - der erste Spiegel w...
Bafin-Chef sieht Lebensversicherer unter Druck Osnabrück (ots) - Bafin-Chef sieht Lebensversicherer unter Druck Hufeld: Lage wegen des Zinstiefs angespanntBonn. Deutschlands oberster Finanzaufseher Felix Hufeld sieht die Lebensversicherer "aufgrund des Zinstiefs erheblichem Druck ausgesetzt." Die Lage sei angespannt, aber es handle sich um keine akute Krise, sagte der Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). Hufeld skizzierte das Problem wie folgt: "Di...
Gesundheitspolitik Bielefeld (ots) - Neue Ideen haben es in der Gesundheitspolitik besonders schwer. Kaum geäußert, geraten sie schon zwischen die Mühlsteine der Lobbyisten, wo sie oft in kurzer Zeit bis zur Unkenntlichkeit zerrieben werden. Schon aus diesem Grund sind der neue Gesundheitsminister Jens Spahn sowie sein Staatssekretär und Pflegebeauftragter Andreas Westerfellhaus (beide CDU) um ihre Aufgaben nicht zu beneiden. Seit der Einführung der Pflegeversicherung 1995 und dem Ausscheiden des legendären Arbeit...
: Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten Am Sonntag, 4. März 2018, 19:20 Uhr … München (ots) - Moderation: Natalie Amiri Geplante Themen:Schweiz: Droht das Ende des öffentlich-rechtlichen Rundfunks? Am Sonntag stimmen die Schweizer darüber ab, ob sie auch künftig einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk haben wollen. Die "No-Billag"-Initiative will die Gebühr abschaffen; sie sei nicht mehr zeitgemäß und außerdem solle man nur noch für die Medieninhalte bezahlen müssen, die man auch nutzt. Keine Gebühren für Radio und Fernsehen? Das bedeutet kein öffentlich-rechtlicher Rund...
Silvesterböllerei braucht Regeln Berlin (ots) - Kurzform: Die Besucher der Festmeile am Brandenburger Tor haben sich daran gewöhnt, das neue Jahr ohne eigene Raketen und Kracher zu begrüßen. Alles Spaßbremsen? Es ginge dort schlichtweg nicht anders. Nun sollte ernsthaft und unvoreingenommen geprüft werden, was in der dicht besiedelten Innenstadt in Sachen Böllerei noch geht. Und was Verwaltung und Sicherheitskräfte realistisch durchsetzen und kontrollieren können. Einschränkungen, die ins Leere laufen, weil die Polizei in jener...
Natascha Kohnen – Kandidatin mit schwieriger Mission Straubing (ots) - "Ein neues Gesicht für Bayern", wirbt die SPD für ihre Spitzenkandidatin und macht damit aus der Not eine Tugend. Erst seit Mai 2017 als Landeschefin im Amt, ist die 50-jährige Naturwissenschaftlerin vielen Bayern tatsächlich noch unbekannt. Ihr Schauspieler-Double sang nicht von ungefähr auf dem Nockherberg: "Ach, es ist schon ein Dilemma, man merkt nichts von meinem Glamour." Also doch jodeln? Nein, Natascha Kohnen hat in den nächsten Monaten viel, viel, aber wirklich ganz vi...
Unsicherheitsfaktor Trump Regensburg (ots) - Die Aussichten auf höhere Zölle, schicken die Kurse an den Börsen in den Keller. Das ist die unmittelbare Konsequenz des eskalierenden Handelskonflikts zwischen den USA und China. Und ein Vorbote der Konsequenzen, die am Ende alle Beteiligten treffen werden. Schwerer als die Verteuerung der betroffenen Güter wiegt dabei die Verunsicherung der Marktteilnehmer. Unternehmen brauchen für ihre Investitionen klare Rahmenbedingungen und Verlässlichkeit. Beides droht gerade, verloren ...
SPD verurteilt Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem Osnabrück (ots) - SPD verurteilt Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem Außenpolitischer Sprecher Nils Schmid: "Rolle der USA als Vermittler im israelisch-palästinensischen Konflikt geschwächt" Osnabrück. Nach Ansicht der Sozialdemokraten hat sich US-Präsident Donald Trump mit der Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem bei der Vermittlung im Nahost-Konflikt ins Abseits manövriert. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) sagte der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im...
Traumstart für den Außenhandel ins neue Jahr – folgt jetzt der Alptraum? Berlin (ots) - "Mit einem starken Plus ist der Außenhandel ins neue Jahr gestartet. Die Zahlen stehen im krassen Gegensatz zu dem, was wir gerade erleben. US-Präsident Trump hat ganz bewusst die nächste Eskalationsstufe gezündet. An Mahnungen hat es nicht gefehlt. Seine Rücksichtslosigkeit auch gegenüber jahrzehntelangen Partnern und seine selektive Wahrnehmung sind dabei erschreckend. Damit verschärft sich eine sehr heikle Situation. Statt jetzt Hals über Kopf mit Vergeltungsmaßnahmen zu reagie...
Gefallenengedenken mit uniformierten Kindern in der Herforder Ditib-Moschee Bielefeld (ots) - So aufgewühlt wie bei dem Pressegespräch am Donnerstag hat man Herfords Bürgermeister Tim Kähler selten über ein politisches Thema sprechen hören. Zu Recht. Das unsägliche militärische Kinderspiel in der Ditib-Moschee erweist allen Politikern und Bürgern, die um ein friedliches Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft bemüht sind, einen Bärendienst. Die Stadt Herford, die in den vergangenen Jahren auch wegen salafistischer Umtriebe Schlagzeilen machte, steht erneut w...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.