POL-KN: Meldungen für den Bodenseekreis

17. Mai 2018
POL-KN: Meldungen für den Bodenseekreis

Polizei / Polizeimeldungen -

Konstanz (ots) – — Friedrichshafen

Autofahrer unter Einfluss von Betäubungsmittel

Beamte des Polizeireviers Friedrichshafen stellten am Mittwoch gegen 23.30 Uhr in der Ehlersstraße bei der Kontrolle eines 28-jährigen Audi-Fahrers eine deutliche Beeinflussung durch Betäubungsmittel fest. Ein durchgeführter Test bestätigte die Feststellungen und die Polizisten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Dem Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt und er hat sich nun wegen Teilnahme am Straßenverkehr unter Einwirkung berauschender Mittel zu verantworten.

Friedrichshafen

Autos prallen zusammen

Ein 53-jähriger Autofahrer bog am Mittwoch gegen 18.00 Uhr vom MTU-Parkplatz kommend nach links in die Colsmanstraße in Richtung Riedlepark ab. Hierbei prallte er mit dem Pkw einer vom Maybachplatz kommenden in Richtung Colsmanstraße fahrenden 41-Jährigen zusammen. Bei der Unfallaufnahme gaben beide Beteiligte an, dass sie bei Grün in den Kreuzungsbereich gefahren seien. Deshalb sucht die Polizei Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Kleintransporter fährt auf Auto auf

Ein 28-jähriger Fahrer eines Kleintransporters war am Mittwoch gegen 11.45 Uhr in der Colsmanstraße einen kurzen Moment unaufmerksam und fuhr auf den Audi eines vor ihm verkehrsbedingt haltenden 41-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi noch auf den VW eines davorstehenden19-Jährigen geschoben. Der VW Fahrer wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Friedrichshafen

Fußgänger angefahren

Eine schwerverletzte Person und Sachschaden von etwa 2.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen gegen 08.00 Uhr in der Steinbeisstraße. Ein 18-jähriger Fußgänger wollte unmittelbar neben dem Fußgängerüberweg im Bereich der Bahnhaltestelle die Steinbeisstraße überqueren. Dies erkannte ein aus Richtung der Lindauer Straße kommender 19-jähriger Autofahrer zu spät und kollidierte mit dem Fußgänger. Dieser musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Tettnang

Auffahrunfall

Einen Schaden von 15.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 15.00 Uhr auf der L 333 an der Abzweigung nach Baldensweiler. Ein 63-jähriger Pkw-Lenker war vermutlich einen kurzen Augenblick unaufmerksam, als er auf das Fahrzeugheck eines dort abbiegenden 40-Jährigen prallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto noch gegen ein Verkehrszeichen geschleudert. Personen wurden nicht verletzt.

Überlingen

Auf Pkw aufgefahren

Eine verletzte Person und Sachschaden von etwa 13.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen gegen 06.15 Uhr an der Behelfsausfahrt Altbirnau zur B 31. Der 40-jährige Lenker eines Pkw hatte auf die Bundesstraße auffahren wollen und hierbei zu spät erkannt, dass ein vor ihm fahrender 50-jähriger Autofahrer wegen des Verkehrsaufkommens seine Geschwindigkeit verlangsamte. Deshalb prallte er auf das Fahrzeug seines Vordermannes, der dabei leicht verletzt wurde.

Mayer

Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531/995-1012
E-Mail: konstanz.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere interessante News

POL-ROW: ++ Vorfall am Kindergarten – Motiv ist noch unklar ++ Rotenburg (ots) - Vorfall am Kindergarten - Motiv ist noch unklar Rotenburg. Das Motiv des am Vormittag in Gewahrsahm genommenen 35-jährigen Rotenburgers liegt nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei noch völlig im Dunklen. Ermittler haben den Weg von seiner Wohnung bis zum Kindergarten in der Bischofstraße intensiv nach möglichen Verletzten oder Spuren abgesucht. Sie wurden nicht fündig. Es lässt sich zudem nicht eindeutig klären, ob die Blutanhaftungen an...
POL-KR: Cracau: Einbruch in Pizzeria Krefeld (ots) - Im Zeitraum von Freitag (18.05.18) 23:00 bis Samstag (19.05.2018) 15:00 Uhr brachen Unbekannte in eine Pizzeria an der Bahnstraße ein und erbeuteten Bargeld und ein Tablet. Sie verschafften sich Zugang durch Aufhebeln der Eingangstür und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Die Täter entkamen unerkannt mit Bargeld und einem Tablet der Marke Huawei. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 o...
POL-FR: NACHTRAG zu: Trunkenheitsfahrt Freiburg (ots) - Nachtrag: Zeitpunkt war 19.05.2018, 00:30 Uhr Originalnachricht: LKR LÖ - Rheinfelden Ein 25-jähriger Verkehrsteilnehmer meldete über die 110, dass er mit seinem Mercedes-Benz auf einen Pflasterstein gefahren sei. Da nun ein Schaden an seinem Pkw entstanden ist, brauche er die Polizei um dies seiner Versicherung melden zu können. Am Pkw konnten u.a. Beschädigungen an den Vorderrädern des Pkw festgestellt werden. Diese dürften aber eher von e...
LPI-GTH: Landespolizeiinspektion Gotha ehrt Zeugen Gotha - Stadt (ots) - Am heutigen Vormittag hatte der Leiter der Landespolizeiinspektion Gotha, Polizeidirektor Günther Lierhammer, zur Zeugenehrung geladen. Mit einem Präsent bedankte er sich bei einem 30jährigen Mann, der nicht namentlich genannt werden möchte, für seine Unterstützung bei der Aufklärung zahlreicher Straftaten. Der junge Mann hatte in der Nacht zum 03.05.2018 eine unbekannte Person beobachtet, wie diese in der Innenstadt mehrere Geschäfte...
POL-KA: (CW) Nagold – Schwerer Verkehrsunfall nach Überholvorgang auf der L 348 zwischen Wart und Oberhaugstett mit flüchtigem Unfallbeteiligten/ Polizei sucht Zeugen Altensteig (ots) - Am Montag, gegen 13.35 Uhr, befuhr eine 30-jährige Pkw-Lenkerin die L 348 von Wart kommend in Fahrtrichtung Oberhaugstett. Anfangs einer leichten Linkskurve kamen der Fahrzeugführerin mehrere Verkehrsteilnehmer entgegen, darunter auch ein Fahrradfahrer. Der Radfahrer wurde durch einen ersten Pkw gefahrlos überholt. Ein zweiter Pkw, nur bekannt weißer Pkw-Kombi, welcher ebenfalls zum Überholen des Radlers ausscherte, kam hierbei teilweise auf die link...
POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad 20.05.2018 – 21.05.2018, 09.00 Uhr Polizei Salzgitter Salzgitter (ots) - Körperverletzung vor Gaststätte Ort: Salzgitter-Bad, Vorsalzer Straße Zeit: 20.05.2018, gegen 23.10 Uhr Hergang: Nachdem einem stark alkoholisierten Gast einer Gaststätte weiterer Alkohol verwehrt wurde, geriet der 30 Jahre alte ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell
HZA-B: Zoll überprüft Schilderpräger, Versicherungsdienstleister und gewerbliche Anmelder von Kraftfahrzeugen /Insgesamt 107 Personen zu ihrem Beschäftigungsverhältnis befragt Berlin (ots) - Auf Grund eines anonymen Hinweises überprüften am 17.05.2018 Beschäftigte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Berlin Schilderpräger, Versicherungsdienstleister und gewerbliche Anmelder von Kraftfahrzeugen. Dabei wurden von den 77 in Berlin-Kreuzberg eingesetzten Zöllnerinnen und Zöllnern insgesamt 107 Personen zu ihrem Beschäftigungsverhältnis befragt. Bei einem Arbeitgeber haben die Beamtinnen und Beamten bereits vor O...
POL-GE: Spontane Siegesfeiern von Galatasaray-Fußballfans verursachen Polizeieinsatz in Gelsenkirchen-Bismarck Gelsenkirchen (ots) - Am gestrigen Abend gegen 20.15 Uhr feierten ca. 200 Personen den Sieg ihres türkischen Fußballvereins in Gelsenkirchen-Bismarck. Es bildeten sich Autokorsos von ca. 50 - 60 Fahrzeugen, Hupkonzerte und Freudengesänge verliefen zunächst in geordneten Abläufen. Nachdem sich die Feierlichkeiten von einem Tankstellengelände auf die Fahrbahnen des Kreuzungsbereichs Bismarckstraße/Bickernstraße verlagerten und innerhalb der Personengrupp...
POL-FL: Schuby /A7-Trunkenheitsfahrerin lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei und verursacht Verkehrsunfall Schleswig/Schuby (ots) - Am frühen Freitagmorgen (18.05.18), gegen 03.20 Uhr, befuhr eine Streifenwagenbesatzung des Polizeirevieres in Schleswig die B 201 in Richtung Kappeln. In Höhe der Anschlussstelle Schleikieker kam dieser Streife ein Fahrzeug entgegen, welches mit Fernlicht und in Schlangenlinien geführt wurde. Als die Beamten wendeten, um das Fahrzeug zu kontrollieren, wurde der Pkw auf ca. 180 km/h beschleunigt und fuhr auf die Autobahn in Richtung Flensburg. Die Funkst...
POL-HS: Zwei Verletzte bei Unfall mit Kleinkraftrad / Zeugen gesucht Kreispolizeibehörde Heinsberg Erkelenz-Keyenberg (ots) - Am Sonntag (20. Mai) kam es gegen 21 Uhr auf der Straße Keyenberger Markt zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 18-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades leicht sowie seine 17-jährige Sozia schwer verletzt wurden und der ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3946662
© Copyright 2017. IT Journal.