POL-OH: 78-jährige Bad Hersfelderin Opfer von „Falschen Polizeibeamten“ / Schaden 185.000 Euro

17. Mai 2018
POL-OH: 78-jährige Bad Hersfelderin Opfer von „Falschen Polizeibeamten“ / Schaden 185.000 Euro

Polizei / Polizeimeldungen -

Bad Hersfeld (ots) – BAD HERSFELD. Eine 78-jährige Rentnerin aus Bad Hersfeld wurde Opfer von Betrügern, den sogenannten „Falschen Polizeibeamten“. In der Zeit zwischen Ende März und Ende April hatte die Frau von ihren Konten bei einem Hersfelder Bankinstitut insgesamt 185.000 Euro abgehoben und unbekannten Tätern übergeben. Tagtäglich hatten die Täter über Telefon Kontakt mit der älteren Dame gehalten und so das Vertrauen der Dame gewonnen. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Die Geschädigte hatte gestern (16.05.) in einer Zeitung über die Seniorenkampagne des Polizeipräsidiums Osthessen „Senioren sind auf Zack“ gelesen, die am 24. Mai in Fulda startet. Daraufhin rief die Frau bei der Hersfelder Kripo an und bat um Rat.

POLIZEI WARNT NOCHMALS VOR „FALSCHEN POLIZEIBEAMTEN“

Die Polizei warnt erneut vor dem Auftreten dieser Betrüger, die als falsche Polizisten mit der Angst ihrer Opfer spielen und diese um große Teile ihres Vermögens bringen:

Die Masche ist ganz einfach:

Sie rufen ältere Personen an und geben vor, von der Polizei zu sein.

Sie erzählen, dass es sich um einen Notfall handelt und sie Ermittlungen gegen kriminelle Banden oder Spitzel in der Bank zu führen und im Zuge dessen das Vermögen des Opfers überprüfen oder sichern müssen.

Die Täter stellen ein Vertrauensverhältnis zu dem Opfer her und bitten um Verschwiegenheit, da die Ermittlungen geheim seien.

In der Regel wird eine Übergabe von Wertgegenständen an einen verdeckten Ermittler angestrebt oder die Wertgegenstände/das Bargeld soll irgendwo hinterlegt werden, am besten in der eigenen Mülltonne.

Das Polizeipräsidium Osthessen gibt folgende Hinweise heraus:

– Bitte warnen Sie Ihre Eltern und Großeltern eindringlich vor
dieser Masche. – Die „echte Polizei“ würde niemals Bargeld oder Wertsachen bei
alten Menschen abholen. – Werden Sie von „Falschen Polizeibeamten“ angerufen, legen sie
zuerst unbedingt auf und beenden sie das Telefonat. Danach
kontaktieren Sie umgehend die Polizei unter der 110.“

Rückfragen bitte an:
Manfred Knoch, Pressesprecher
Polizeipräsidium Osthessen
Telefon: Bad Hersfeld: (06621-932-131)

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere interessante News

FW-MG: Feuerwehreinsatz aufgrund Reizgasfreisetzung Mönchengladbach-Rheydt, 16.05.2018, 11:53 Uhr, Hauptstraße (ots) - Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III, der Rettungsdienst der Stadt Mönchengladbach, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr. Um 11:53 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr über den Notruf gemeldet, dass im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ein "beißender" Geruch wahrzunehmen sei. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein stechender Geruch im Tre...
POL-UL: (BC) Warthausen – Autofahrer stand unter Einfluss von Alkohol – Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeige gefertigt Ulm (ots) - Die Beamten des Polizeireviers Biberach kontrollierten in der Sonntagnacht gegen 02.00 Uhr in der Bahnhofstraße einen 24jährigen Autofahrer. Bei der Verkehrskontrolle konnten die Beamten Anzeichen von Alkoholbeeinflussung feststellen. Der Fahrzeugführer zeigte sich kooperativ. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab, dass der Mann über der absoluten Fahruntüchtigkeit lag. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Audi-Fahrer tr&aum...
LPI-SLF: Trickdiebe erbeuten mehrere Hundert Euro Gräfenthal (ots) - Mehrere Hundert Euro Bargeld erbeuteten zwei Trickdiebe gestern Nachmittag in einem Blumenladen in Gräfenthal. Während einer der Männer die Verkäuferin mit vorgetäuschtem Kaufinteresse vor den Laden lockte, betrat der Zweite unbemerkt das Geschäft und leerte die Kasse. Beide konnten im Anschluss mit den gesamten Tageseinnahmen des Blumenladens in der Coburger Straße flüchten. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, welche die Verd&a...
POL-MA: Hemsbach (Rhein-Neckar-Kreis) Brand eines Motorrollers. Zeugen gesucht! Hemsbach (Rhein-Neckar-Kreis) (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen, gg. 01.30 Uhr, brannte ein Motorroller auf dem Bahnhofsparkplatz in Hemsbach völlig nieder. Das Feuer griff auf einen Stromverteilerkasten über. Hierdurch fiel in der Bahnhofstraße die Straßenbeleuchtung aus. Die FFW Hemsbach konnte den Brand schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Br...
POL-MK: Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung Märkischer Kreis (ots) - Pressemitteilung über die Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung 2018 im Kreisgebiet MK 1. Messstelle Ort Lüdenscheid, brüderstraße Zeit 15.05.2018, 06:15 Uhr bis 09:30 Uhr Art der Messung: Radar 1 ESO 0 Gemessene Fahrzeuge 675 Verwarngeldbereich 35 Ordnungswidrigkeitenanzeigen 1 Höchster Messwert 55 km/h 30 bei km/h innerhalb geschlossener Ortschaft Bemerkungen 2. Messstelle Ort Lüd...
BPOL NRW: 8-jähriger Ausreißer allein im Intercity unterwegs -Zugbegleitpersonal nahm sich des Kindes an und verständigte die Bundespolizei- Münster, Herne (ots) - Am Samstagnachmittag (19.05.2018) gegen 15:35 Uhr traf das Zugbegleitpersonal des Intercitys (IC) 2200 von Recklinghausen nach Münster im Zug auf einen 8-jährigen Jungen. Da das Kind augenscheinlich ohne Begleitung war und zudem keine Angaben zu seinem Reiseziel machen konnte, wurde die Bundespolizei in Münster um Unterstützung gebeten. Nach fahrplanmäßigem Halt des Zuges im Hauptbahnhof Münster übergab das Zugbegleitpersonal d...
POL-ANK: Jeder 10. Kraftfahrer zu schnell Zecherin (ots) - Am 22. Mai 2018 führten Polizeibeamte der Besonderen Verkehrsüberwachung der Polizeiinspektion Anklam eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 110 - Zecheriner Brücke - durch. Von 5.000 Fahrzeugen, die die Messstelle passierten, waren 598 zu schnell. Ein Kraftfahrer nahm sich für die Brückenquerung, bei der eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h zulässig ist, fast keine Zeit. Er darf für seine gemessenen 101 km/h jetzt zwei Punkte in Fle...
POL-FR: Pkw-Aufbruch – Dreister Dieb bricht geparktes Fahrzeug auf – Zeugenaufruf Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Stadt Löffingen, Ortsteil: Bachheim Am Sonntagnachmittag, den 20.05.2018 zwischen 14:00 und 15:0 Uhr brach ein dreister Dieb einen roten PKW Ford auf, welcher auf einem Parkplatz Nahe der Dreischluchtenhalle abgestellt war. Der Täter schlug mittels eines Steins die Fahrzeugscheibe ein und entwendete eine Handtasche aus dem rückwärtigen Fußraum. Der reine Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 400,- Euro beziffert. Da...
POL-PDLU: Wieder Einbruch in Kellerräume (11/1805) 15.05.2018, 13.00 Uhr – 16.05.2018, 11.00 Uhr Speyer (ots) -In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Unbekannte im Theodor-Storm-Weg in Speyer die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses aufgehebelt und sich so Zutritt zu den Kellerräumen verschafft. Hier wurden mehrere Kellerabteile aufgebrochen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 400 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion LudwigshafenPresseste...
POL-DEL: Pressemeldungen aus Brake Rettungsaktion +++ Missbrauch von Notrufanlagen Delmenhorst (ots) - In der Nacht zum Sonntag gegen 01:00 Uhr kam es im Braker Hafen, im Bereich des Niedersachsenports, zu einem aufwendigen Rettungseinsatz durch Feuerwehr und Polizei. Ein 68-jähriger Mann und dessen 75-jähriger Begleiter, beide aus Hage, hatten mit ihrem Sportboot die Weser befahren, als sie aufgrund eines plötzlichen Defektes am Ruder die Kontrolle über ihr Boot verloren. Manövrierunfähig gelang es den Bootsführern dennoch, an einer Spundwan...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/3946681
© Copyright 2017. IT Journal.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück