Völlig verarmt im Urlaubsparadies: Kinder hungern auf Kreta

27. Mai 2018
Völlig verarmt im Urlaubsparadies: Kinder hungern auf Kreta

— SOS-Pressemeldungen http://ots.de/9J6lhK —

Heraklion (ots) –

Griechenland hat zwar den tiefsten Punkt der Finanzkrise überwunden, aber Arbeitslosigkeit und Armut sorgen weiterhin dafür, dass viele Griechen ihre Kinder nicht ausreichend versorgen können. Nach Angaben der SOS-Kinderdörfer leiden vor allem Familien unter erdrückender Armut.

„Selbst auf Urlaubsinseln wie Kreta sind viele Familien völlig mittellos“, sagt George Protopapas, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Griechenland. „Vor der Finanzkrise stand Kreta als beliebtes Touristenziel sehr gut da. Die rund 600.000 Einwohner kamen gut über die Runden. Nun kämpfen viele täglich, um ein warmes Essen für ihre Familie auf den Tisch zu bekommen. Wir sehen leider auch viele zerbrochene Familien und vernachlässigte Kinder.“

Laut Protopapas hat der Staat mit der Krise seine Hilfen für Bedürftige praktisch eingestellt. Staatliche Einrichtungen wie Heime seien oft geschlossen worden. Um Kinder und Familien zu unterstützen, weiten die SOS-Kinderdörfer ihre Hilfe in Griechenland aus: „Auf Kreta eröffnen wir am 2. Juni ein neues Kinderdorf für griechische Kinder. Außerdem unterstützen wir von Arbeitslosigkeit und Armut betroffene Familien, damit diese angemessen für ihre Kinder sorgen können“, sagt Protopapas.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SOS-Kinderdörfer weltweit
Textquelle:SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/1658/3953795
Newsroom:SOS-Kinderdörfer weltweit
Pressekontakt:Louay Yassin
Pressesprecher
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel.: 089/179 14-259
E-Mail: louay.yassin@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de

Weitere interessante News

Bildungs- und Teilhabepaket erreicht Millionen Kinder nicht – „Essener Erklärung“ mit … Essen (ots) - Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) kritisiert, dass das Bildungs- und Teilhabepaket bei Millionen von Kindern versagt. Der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen in Deutschland hängt deshalb maßgeblich von der sozialen Herkunft ab. Ein Bündel von Maßnahmen ist notwendig, um allen Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Deshalb fordert der DKSB: Mehr Bildungsgerechtigkeit für alle Kinder! Mehr als drei Millionen Kinder und Jugendliche haben Anspruch auf das Bildun...
Schutz vor einer Radikalisierung von Jugendlichen Frankfurt am Main (ots) - Religiös begründeter Extremismus findet nach Angabe des Bundesfamilienministerums in Deutschland unter jungen Menschen immer mehr Anhänger. Nicht nur Jugendliche mit Migrationshintergrund fühlen sich von diesen Ideologien, dem versprochenen Gemeinschaftsgefühlt und dem Lebensstil angezogen. Um junge Menschen vor einer Radikalisierung zu schützen, hat das Ministerium Anfang März das Programm "Jugendsozialarbeit an Schulen" gestartet. Der Internationale Bund ist bereits s...
„Ihre Meinung“: Heimat – Wer gehört dazu? Köln (ots) - Der Begriff "Heimat" ist eingezogen in die politische Debatte. Galt "Heimat" lange Zeit als verstaubt und rückwärtsgewandt, will die Politik mit dem Begriff nun Identität stiften und Orientierung bieten. In NRW gibt es schon seit letztem Jahr ein Heimatministerium, nun haben wir auch eines auf Bundesebene. Allein in NRW sind bis zum Jahr 2022 113 Millionen Euro für die Heimatpflege eingeplant. Das Geld soll laut der zuständigen Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) nicht nur der P...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.