Kommentar der FR anlässlich des großen Protests gegen die AfD-Demo in Berlin: Warum …

27. Mai 2018
Kommentar der FR anlässlich des großen Protests gegen die AfD-Demo in Berlin: Warum …

Frankfurt (ots) – In der Montagausgabe (28. Mai 2018) kommentiert die Frankfurter Rundschau die AfD-Demonstration und den Protest dagegen vom Sonntag in Berlin:

„Wieder einmal versucht eine kleine Gruppe (überwiegend Männer) Deutschland zu „retten“. (…) Wieder einmal stellt sich ihnen eine viel größere Gruppe entgegen, die tatsächlich Hoffnung für dieses Land verheißt. Die Zivilgesellschaft in ihrer breiten Vielfalt zeigt – immer und immer wieder -, dass sie größer ist, und wenn es darauf ankommt, auch lauter als die vorlauten Rechtspopulisten sein kann. Und damit stellt sich die Frage, warum unsere Volksvertreter links von der AfD sich von ihr und ihren wenigen Anhängern treiben lassen? Warum hören sie den Schreihälsen eher zu, als den vielen Ehrenamtlichen, die zeigen, was aktive Integrationsarbeit ist? (…) Anstatt diese Erfahrung positiv zu nutzen, lassen die Verantwortlichen wieder die unsägliche „Das-Boot-ist-voll“-Debatte zu. Wäre es nicht an der Zeit, eher den Gegendemonstranten zuzuhören? Denn sie sind es, die dieses Land und vieles mehr retten.“

Verwendung unter Nennung der Quelle „Frankfurter Rundschau“ frei. Bitte beachten Sie die Sperrfrist, Montag, 28. Mai 2018, 1 Uhr!

Quellenangaben

Textquelle:Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/10349/3954187
Newsroom:Frankfurter Rundschau
Pressekontakt:Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Weitere interessante News

Hendricks: „Ich werde der neuen Bundesregierung nicht angehören“ Düsseldorf (ots) - Die bisherige Umweltministerin Barbara Hendricks bleibt nicht auf ihrem Posten. "Ich werde der neuen Bundesregierung nicht angehören", sagte Hendricks der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Sie sei "dankbar", dass sie die letzten vier Jahre als Bundesumwelt- und Bauministerin dem Land, seinen Menschen und ihrer Partei habe dienen dürfen. "Ich gehe mit einem guten Gefühl aus diesem Amt, weil ich glaube, dass ich dazu beitragen konnte, Positives f...
zur AfD und Pegida Bielefeld (ots) - Der frühere AfD-Parteichef Bernd Lucke hat nach seinem Austritt im Jahr 2015 gesagt: »Unter Petry verkommt die AfD zum Pegida-Zwilling.« Nun ist Frauke Petry zwar auch schon nicht mehr Parteichefin, aber die AfD kommt dem Dresdner Bündnis immer näher. Mögliches Kalkül: Gemeinsames Auftreten mit den lautstarken Fremdenfeinden kann der AfD im Sommer 2019 in Sachsen an die Macht verhelfen. Partei- und Fraktionschef im Bundestag ist inzwischen Alexander Gauland. Der hatte die Pegid...
Maut und Toll Collect Halle (ots) - Der Bund wollte das Verfahren seit Jahren leise beerdigen - weil es anderen Kooperationen im Weg stand. So wurde die Lkw-Maut mehrfach ausgeweitet, später kam die Pkw-Maut hinzu. Das CSU-geführte Ministerium achtete dabei stets darauf, dass die lukrativen Aufträge vor allem an deutschen Firmen gingen. Vieles spricht dafür, dass ein ordentliches Gericht schneller geurteilt hätte. Doch die Deutschland AG hat ihren Preis, und das Verkehrsministerium ist bereit, ihn zu zahle...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.