Familien mit geringen Einkommen von Kita-Beiträgen entlasten

28. Mai 2018
Familien mit geringen Einkommen von Kita-Beiträgen entlasten

Berlin (ots) – Der heute von der Bertelsmann Stiftung vorgestellte ElternZOOM macht deutlich, dass Eltern unterhalb der Armutsrisikogrenze von Kita-Beiträgen doppelt so stark belastet werden wie wohlhabendere Familien. Das gilt auch für Zusatzgebühren beispielsweise für Verpflegung oder Ausflüge.

Der Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes Ulrich Bauch fordert deshalb, dass Familien mit geringem Einkommen bundesweit von den Kosten für den Kita-Besuch befreit werden müssen. „Dies muss auch für die Zusatzgebühren gelten, die unabhängig von der finanziellen Situation der Familien anfallen und ärmere Familien deutlich stärker belasten.“

Die Befragung macht zudem erhebliche Unterschiede bei der finanziellen Belastung der Eltern zwischen den Bundesländern deutlich. „Der Wohnort entscheidet in Deutschland nicht nur über die Qualität der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern, sondern auch über die finanziellen Lasten, die den Eltern durch einen Kita-Besuch ihrer Kinder entstehen“, kritisiert Bauch. Das führe zu einer Ungleichheit von Bildungschancen von Kindern, da ihnen möglicherweise aufgrund der Kosten der Weg in eine Kita versperrt bleibe.

Mit dem angekündigten „Gute-Kita-Gesetz“ ist das Problem nun endlich auf der politischen Agenda. Allerdings müsse sich der Bund finanziell deutlich höher beteiligen, fordert der ASB-Bundesgeschäftsführer: „Mit den Mitteln für ein Kitaqualitätsentwicklungsgesetz müssen auch tatsächlich Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung finanziert werden. Wenn das politische Ziel einer generellen Beitragsfreiheit verfolgt werden soll, müssen dafür zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden.“ Denn der generelle Verzicht auf Elternbeiträge setze eine ausreichende öffentliche Finanzierung des Systems der Kindertagesbetreuung mit hoher Qualität voraus.

Quellenangaben

Textquelle:ASB-Bundesverband, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6532/3954666
Newsroom:ASB-Bundesverband
Pressekontakt:Hilke Vollmer
Leiterin der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V.
Tel: 030/ 2325786-122
Mobil: 0172/ 2620597
Email: h.vollmer@asb.de

Weitere interessante News

Massentötungen von Hunden zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland: PETA und Teresa … Stuttgart (ots) - Hundetötung für Sportevents stoppen: An den Austragungsorten der Fußball-Weltmeisterschaft, die am 14. Juni in Russland beginnt, werden massenhaft freilaufende Hunde vergiftet und getötet. Teresa Enke wendet sich nun gemeinsam mit der Tierrechtsorganisation PETA in einem Schreiben an die FIFA. Die Witwe des einstigen deutschen Nationaltorhüters Robert Enke fordert den Verband auf, Druck auf die Verantwortlichen auszuüben und die Hundetötungen umgehend zu stoppen. "Wir können ni...
Die Lebensretter: Mercedes-Benz Modelle mit Blaulicht – Mercedes stellt auf der Messe … Fulda (ots) - EXKLUSIVINTERVIEW KERSTEN TRIEB, LEITER DES BEHÖRDEN-, DIPLOMATEN- UND SONDERFAHRZEUGVERKAUFS IM MERCEDES-BENZ VERTRIEB DEUTSCHLAND Anmoderation:In Fulda hat heute Morgen die Messe RETTmobil begonnen. Diese spektakuläre Messe ist die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität und wird von einem großen Rettungskongress begleitet. Mehr als 500 nationale und internationale Aussteller präsentieren auf der RETTmobil ihre Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Fahrzeugaus...
Deutsch-philippinisches Sozialversicherungsabkommen tritt ab 1. Juni 2018 in Kraft Berlin (ots) - Morgen tritt das zwischen Deutschland und der Republik der Philippinen geschlossene Sozialversicherungsabkommen in Kraft. Von dem Abkommen profitieren Rentner und Beschäftigte beider Länder. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Wer in Deutschland und den Philippinen gearbeitet hat, genießt durch das Abkommen zukünftig Vorteile bei der Rente. Unter anderem können die für einen Rentenanspruch notwendigen Versicherungszeiten nun in beiden Ländern erworben ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.