„ZDFzoom“: Was tun bei Hetze im Netz?

28. Mai 2018
„ZDFzoom“: Was tun bei Hetze im Netz?

Mainz (ots) –

Im Internet lassen sich Lügen und Drohungen mit einem Klick verbreiten. Was einmal im Netz steht, ist schwer zu löschen, die Opfer sind meist hilflos. Und die Folgen in der realen Welt können dramatisch sein – von Selbstmord bis zu Gewalt. Die Strafverfolgung im weltweiten Netz ist äußerst mühsam. Gesellschaft und Politik reagieren zwar mittlerweile – doch schützen schärfere Gesetze wirklich? „ZDFzoom“ geht am Mittwoch, 30. Mai 2018, 22.45 Uhr, der Frage nach: „Mächtige Täter, hilflose Opfer? – Was tun bei Hetze im Netz?“

Die sozialen Netze sind voller Beleidigungen. Monatelang wurde der 13-jährige Keanu-Joël Horn im Netz beschimpft und von Klassenkameraden gemobbt. Er hatte keine Designerkleidung und wog ein paar Kilo zu viel. Der Junge hielt die ständigen Angriffe im Netz schließlich nicht mehr aus und nahm sich das Leben. Seine Mutter will erreichen, dass sich nicht wiederholt, was ihrem Sohn zugestoßen ist. Sie engagiert sich für eine Gesetzesänderung in Österreich, um die Täter nicht davonkommen zu lassen.

Der Fall von Keanu-Joël zeigt, wie gnadenlos Menschen im Internet agieren. In der Anonymität lässt es sich leicht mit dem Finger auf andere zeigen, können Lügen schnell verbreitet und mit einem „Like“ unterstützt werden. Viele Politiker und Prominente erleben täglich, wie aggressiv die sogenannten „Hater“ mit ihrem Hass agieren. Vom dummen Witz zur strafbaren Handlung ist es oft nicht mehr weit. Immer mehr Täter trauen sich mittlerweile, ihre Äußerungen unter ihrem Klarnamen zu verbreiten. Viele sehen sich als politische Aufklärer und fühlen sich als „Wahrheitspfleger“, selbst wenn sie „Fake-News“, Hass und Hetze verbreiten. Die „ZDFzoom“-Dokumentation lässt Opfer und Täter zu Wort kommen und zeigt die Möglichkeiten einer Strafverfolgung für Hetze im Netz auf.

https://presseportal.zdf.de/pm/zdfzoom-1/

http://zoom.zdf.de/

https://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzoom

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Chris Koytek
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3954724
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weitere interessante News

Equashield beginnt mit der Einführung von Mischrobotern in geschlossenen Systemen in … Port Washington, New York (ots/PRNewswire) - Erste Implementierungen von Equashield Pro, dem einzigen Closed-System-Mischroboter, sollen in Europa stattfinden, im Anschluss an die Präsentation auf den kommenden Fachveranstaltungen: EAHP-Kongress, HOPA-Konferenz und ISOPP-Symposium Equashield (http://www.equashield.com/) (Website: equashield.com), führender Anbieter von geschlossenen Transfersystemen (CSTD) für gesundheitsgefährdende Arzneimittel, gab heute bekannt, die ersten Bestellungen für ...
Infortrend Storage-Lösung versorgt Cogito Group mit exzellenter VDI-Performance und … Neu-Taipeh, Taiwan (ots/PRNewswire) - Infortrend, ein führender Anbieter von Datenspeicherlösungen für den Enterprise-Bereich, gibt heute bekannt, dass die Cogito Group, ein führendes IKT-Unternehmen (Informations- und Kommunikationstechnik), das digitale Sicherheitslösungen in Australien bereitstellt, die leistungsstarke und zuverlässige EonStor DS 4016RU (https://www.infortrend.com/UrlCo unter/DE/PR/Cogito/20180417001?re=/de/products/families/ESDS/4000)-Lö sung inkl. SSD Cache (https://www.in...
stern TV – Mittwoch, 11. April 2018, 22:15 Uhr live bei RTL Moderation: Steffen … Köln (ots) - Tödliche Hundeangriffe in Deutschland: Wie gefährlich sind Kampfhunde wirklich? Die Fälle sorgen für Entsetzen: Am Montag stirbt ein Baby in Hessen, weil der Familienhund dem Kind in den Kopf beißt, nur acht Tage zuvor verbluten in Hannover zwei Menschen in ihrer Wohnung, nachdem sie von ihrem Staffordshire-Terrier "Chico" attackiert wurden. Der Fall um Kampfhund Chico ist auch deshalb besonders dramatisch, weil das Unglück möglicherweise hätte verhindert werden können: Schon vor Ja...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.