Weinberg: Qualität hat für Eltern Priorität

28. Mai 2018
Weinberg: Qualität hat für Eltern Priorität

Berlin (ots) – Wichtige Studie zur Kindertagesbetreuung

Am heutigen Montag, 28. Mai 2018, hat die Bertelsmann Stiftung die Ergebnisse einer neuen bundesweiten Elternbefragung zur Kindertagesbetreuung veröffentlicht. Dazu erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Marcus Weinberg:

„Für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist es von zentraler Bedeutung, dass Eltern ihre Kinder gut betreut wissen. Die Qualität der Betreuungsangebote hat für Eltern oberste Priorität. Nur Betreuungsangebote mit einem kindgerechten Personalschlüssel, qualifizierten Fachkräften und einer bildungsförderlichen Raumgestaltung und Ausstattung können zur frühkindlichen Bildung der Kinder beizutragen. Wir wollen Betreuungsangebote, die unterschiedliche Startbedingungen abbauen und so für mehr Chancengerechtigkeit sorgen. Das können aber nur qualitativ hochwertige Angebote leisten. Daher gehört die Qualitätssteigerung in der Kindertagesbetreuung für uns als Union auch zu den wichtigsten familienpolitischen Aufgaben der nächsten Jahre.

In erster Linie sind Ausbau und Qualitätssteigerung der Kinderbetreuungsangebote ureigene Aufgabe der Länder. Da es sich aber um eine gesamtgesellschaftlich wichtige Aufgabe handelt, haben wir uns als Koalition darauf verständigt, Länder und Kommunen auch weiterhin finanziell dabei zu unterstützen. Dafür stellen wir insgesamt weitere 3,5 Milliarden Euro bis 2021 zur Verfügung. Laut Berechnungen der Bertelsmann Stiftung würde die Beitragsfreiheit 7,3 Milliarden Euro pro Jahr kosten. Das ist derzeit nicht finanzierbar. Ich halte aber eine gerechte soziale Staffelung in allen Bundesländern für sinnvoll, die einkommensschwache Haushalte vollständig von den Kita-Kosten befreit. Hier stehen die Länder in der Verantwortung.“

Hintergrund: Nach der repräsentativen Bertelsmann-Studie zur Elternbeteiligung an der Kita-Finanzierung ist die Mehrheit der Eltern bereit, für eine bessere Qualität höhere Kita-Beiträge zu bezahlen. So sagen bundesweit 59% der Eltern oberhalb und 53% der Eltern unterhalb der Armutsrisikogrenze, dass sie für mehr Personal und eine bessere Ausstattung auch höhere Beiträge akzeptieren würden.

Quellenangaben

Textquelle:CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7846/3955227
Newsroom:CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt:CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weitere interessante News

Weinberg: Jugendämter müssen besser ausgestattet werden Berlin (ots) - Kommunen dürfen nicht an der falschen Stelle sparen Die Universität Koblenz und die Deutsche Kinderhilfe haben am heutigen Montag eine Studie zur Situation der Jugendämter veröffentlicht. Danach sind die Jugendämter in vielen Fällen überlastet. Hierzu erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg: "Auch die Unionsfraktion hat Berichte erhalten, die zeigen, dass die Situation in vielen Jugendämtern desolat ist. Die Fallzahl ist vielerorts z...
„Kampf um jeden Atemzug“: ZDF-„37°“ begleitet Eltern eines schwerkranken Kindes Mainz (ots) - Wegen einer Verletzung der Luftröhre kann der zweijährige Leo nur durch eine Kanüle atmen. Verstopft diese, droht er zu ersticken. Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung bringt Leos Eltern Anja und Tony an ihre Belastungsgrenze. Doch sie wollen alles tun, um ihrem Sohn ein normales Leben zu ermöglichen. "37°: Kampf um jeden Atemzug - Wie Eltern ihr Kind retten wollen" am Dienstag, 29. Mai 2018, 22.15 Uhr im ZDF, begleitet die Familie auf ihrem strapaziösen Weg. Nach 15 Operationen hoffen Le...
SPD-Politiker Annen: Werden Bundeswehrtruppen im Irak reduzieren Berlin (ots) - Der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Niels Annen, sieht im Irak Fortschritte bei der Stabilisierung des Landes. Deshalb werde man den Einsatz im Norden des Landes, wo die Bundeswehr die kurdischen Peschmerga ausbildet, auch beenden, sagte Annen am Mittwoch im inforadio vom rbb: "Weil der Auftrag erfüllt ist. Der sogenannte Islamische Staat ist dort zurückgedrängt und in weiten Teilen besiegt worden. Deswegen brauchen wir diesen Teil der Komponente nicht mehr...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.