E-Mail made in Berlin

29. Mai 2018
E-Mail made in Berlin

Berlin (ots) – Unter www.mail.berlin können Berlinerinnen und Berliner ab sofort E-Mail-Adressen mit der Endung .berlin registrieren. Damit ist Berlin die erste Stadt weltweit, in der Bürger, Unternehmen und Selbstständige ihre Verbundenheit zur Stadt anhand der E-Mail-Adresse zeigen.

„Die .berlin-E-Mail-Adressen passen vor allem zu Privatpersonen und kleinen Unternehmen – allen also, die keine eigene Webseite benötigen, die ihre Zugehörigkeit zur Hauptstadt aber trotzdem gerne digital zeigen möchten“, sagt Dirk Krischenowski, Geschäftsführer der Betreiberfirma dotBERLIN. Mit dem neuen E-Mail-Dienst können noch mehr Berliner im Netz Flagge zeigen. Bisher konnte eine .berlin-E-Mail-Adresse nämlich nur registrieren, wer eine zugehörige Internetadresse besaß.

Berliner können sich ihre Wunschadresse aus drei Varianten aussuchen: FreeMail nach dem Schema wunschname@mail.berlin; PremiumMail mit vier verschiedenen Auswahlmöglichkeiten – beispielsweise wunschname@business.berlin; und ExklusivMail, die nach dem Schema wunschname@wunschname.berlin bei der Namenswahl keine Grenzen setzt.

Mithilfe der Endung .berlin profitieren Nutzer nicht nur von der Marke „Berlin“, über den lokalen Bezug der E-Mail-Adresse können sie sich außerdem digital zu ihrer Heimat bekennen. Wer seine E-Mail-Adresse zu Geschäftszwecken betreibt, kommuniziert seinen Standort gegenüber Kunden einfach und professionell über die Endung. Außerdem können Nutzer des Berliner E-Mail-Dienstes Wunschadressen registrieren, die bei anderen Anbietern längst vergeben sind.

Damit Privates privat bleibt, erfüllt der Berliner E-Mail-Dienst höchste Ansprüche an den Datenschutz: Alle Server stehen in Berlin und fallen damit unter das Europäische Datenschutzgesetz; Kundendaten werden nach deutschem Recht behandelt. Im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern, die gezielt Werbung schalten, ist der Service von dotBERLIN außerdem komplett werbefrei.

Mit .berlin war Berlin die weltweit erste Stadt mit einer eigenen Internet-Endung. Seit 2014 können Unternehmen, Privatpersonen und Organisationen Internetadressen mit der Stadt-Endung registrieren und damit ihren persönlichen oder geschäftlichen Bezug zur Hauptstadt online sichtbar machen. Der neue E-Mail-Dienst macht diese Möglichkeit noch mehr Berlinern zugänglich.

Quellenangaben

Textquelle:dotBERLIN GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/67010/3955477
Newsroom:dotBERLIN GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Ann-Kathrin Gräfe
0173 2175140
graefe@dot.berlin

Weitere interessante News

Union Investment mobilisiert Arbeitsprozesse mit MobileIron München (ots/PRNewswire) - MobileIron (NASDAQ: MOBL), das Sicherheits-Backbone für das digitale Unternehmen, gibt heute bekannt, dass die Fondsgesellschaft Union Investment auf der Basis der MobileIron-EMM-Plattform in Kombination mit Apple DEP / VPP ihre ambitionierte Enterprise Mobility-Strategie erfolgreich umsetzt. Im Zentrum steht eine "Dashboard-App", in der eine Vielzahl von Funktionen integriert sind. Die Führungskräfte der Fondsgesellschaft können diese sicher mit ihren iPhones nutzen u...
Bekenntnis zur Region Düsseldorf / Duisburg (ots) - > Der schwedische Netzausrüster Ericsson eröffnete vor Kurzem einen zentralen Supply-Hub für Europa im Gewerbepark Duisburg > Auf 32.000 Quadratmetern Lagerfläche steht Informations- und Kommunikationstechnologie-Equipment bereit, um in Mobilfunknetzen der Kunden implementiert zu werden > Der Standort im Herzen Europas ist eine strategische Entscheidung und ein Bekenntnis zum deutschen Markt Um künftig die Kunden des schwedischen Netzausrüsters Ericsson noc...
Forschungslabor für das Internet-der-Dinge Düsseldorf (ots) - NRWs Wirtschafts- und Digitalminister Professor Dr. Andreas Pinkwart eröffnete heute das Ericsson IoT Business Lab in Herzogenrath bei Aachen - Forschungsschwerpunkt des Labors liegt auf dem durch modernsten Mobilfunk vernetzten Internet-der-Dinge (Internet-of-Things / IoT) - Die Einrichtung dient Geschäftspartnern als Plattform für deren Entwicklungsprojekte im Bereich Internet-der-Dinge Nordrhein-Westfalens Wirtschafts- und Digitalminister Professor Dr. Andreas Pinkwart eröf...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.