Schuppenflechte durch moderne Arzneimittel oft besser therapierbar

29. Mai 2018
Schuppenflechte durch moderne Arzneimittel oft besser therapierbar

Meran (ots) – In den letzten Jahren ist es gelungen, die Entzündungsvorgänge der Schuppenflechte besser zu verstehen und mit neuen Arzneimitteln gezielt zu behandeln. „Das hat die Therapie deutlich verbessert“, sagte Prof. Dr. Claudia Pföhler beim pharmacon, einem internationalen Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer. Die Dermatologin lehrt am Universitätsklinikum des Saarlands. An Schuppenflechte leiden rund zwei Millionen Bundesbürger. Die chronisch-entzündliche Hautkrankheit geht oft mit anderen Krankheiten wie Diabetes oder Depressionen einher.

Die Therapie der Schuppenflechte orientiert sich daran, wie ausgeprägt die Symptome sind. Die ärztliche Leitlinie empfiehlt, leichte Fälle mit Cremes und anderen extern angewendeten Arzneimitteln zu behandeln. In schwereren Fällen oder wenn Gelenke betroffen sind, werden systemisch wirkende Arzneimittel eingenommen oder injiziert. „Patienten wünschen sich meist das völlige Verschwinden der Symptome. Das ist nicht immer möglich. Aber eine deutliche Besserung erreichen wir heute in vielen Fällen.“

In schweren Fällen werden gegen Schuppenflechte Arzneimittel eingesetzt, die gezielt gegen einzelne Entzündungs-Botenstoffe wirken. Diese Substanzen gehören zur Gruppe der so genannten „Biologicals“. In der Anfangsphase werden sie vom Arzt injiziert. Später spritzt sich der Patienten die Arzneimittel etwa einmal im Monat selbst. Wichtig ist, dass der Patient diese Injektionen nicht vergisst, denn das könnte zu einem Versagen der Therapie führen. Pföhler: „Mit den Biologicals lassen sich oft innerhalb weniger Wochen gute Erfolge erzielen. Aber da sie relativ teuer sind, werden sie vom Arzt nur dann eingesetzt, wenn andere Behandlungsversuche nicht erfolgreich waren.“

Weitere Informationen unter www.abda.de

Quellenangaben

Textquelle:ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7002/3955709
Newsroom:ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände
Pressekontakt:Dr. Reiner Kern
Pressesprecher
Tel. 030 40004-132
presse@abda.de

Dr. Ursula Sellerberg
Stellv. Pressesprecherin
Tel. 030 40004-134

u.sellerberg@abda.de

Weitere interessante News

Abnehmen – Jedes einzelne Kilo zählt (AUDIO) Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Eine gute Nachricht für alle, die abnehmen wollen: Jedes Kilo zählt, wenn es um die Gesundheit geht. Wieso, weshalb warum? Max Zimmermann hat für uns nachgefragt: Sprecher: Hat man mit seinem Körpergewicht zu kämpfen, weiß man wie mühsam das Abnehmen ist. Aber man sollte nicht aufgeben, denn schon kleine Erfolge bringen viel, berichtet das Apothekenmagazin Diabetes Ratgeber. Chefredakteurin Anne-Bärbel Köhle weiß, wie vorteilhaft ein paar Kilo weniger f...
Tag gegen Lärm am 25. April Mainz (ots) - Die Open Air Saison ist eröffnet! Viele freuen sich darauf, Musik endlich wieder im Freien zu genießen. Ganz gleich, ob die Musik live über die Wiese schallt, aus dem Bluetooth-Lautsprecher oder aus dem Kopfhörer - auch "schön laut" ist schädlich für die Ohren. Davor warnt die Bundesinnung der Hörakustiker (biha) anlässlich des internationalen "Tag gegen Lärm", dessen Ziel es ist, Aufmerksamkeit auf die Ursachen von Lärm und vor allem seine Folgen zu lenken. Laut ist out. "Hören un...
GTÜ: Erste-Hilfe-Sets für Autos im Test – Gut muss nicht teuer sein Stuttgart (ots) - Taugliches Verbandmaterial kann Leben retten und gehört in jedem Fahrzeug zur sicherheitsrelevanten Ausstattung Nach einem Autounfall mit Verletzten kann die Hilfe während der ersten Minuten entscheidend sein. Bereits das Gesetz verpflichtet jeden Autofahrer, Verletzten im Rahmen der Möglichkeiten zu helfen. Effektive Hilfe setzt jedoch voraus, dass brauchbares Verbandmaterial an Bord ist. In Deutschland regelt das die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) im Paragraph 35h...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.