Stiftung Menschen für Menschen erhält in Äthiopien Preis für „herausragende soziale …

29. Mai 2018
Stiftung Menschen für Menschen erhält in Äthiopien Preis für „herausragende soziale …

München/Addis Abeba (ots) –

Den „Social Service Prize“ als beste Nichtregierungsorganisation Äthiopiens hat vor kurzem die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe erhalten. Verliehen wurde die Auszeichnung durch Abyssina Award, eine äthiopische Organisation, die jährlich Preise in verschiedenen Kategorien verleiht. Mit dem „Social Service Prize“ werden, so die Organisation, „die herausragenden sozialen Leistungen von Menschen für Menschen im Jahr 2017“ geehrt.

Der Preis wurde von Dr. Fasil Nahom, Chefberater des Premierministers der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien bei einer Feierstunde in Addis Abeba an Dr. Asnake Worku, Leiter Programmkoordination & Entwicklung der Stiftung Menschen für Menschen überreicht.

Asefa Kesito, Präsident des Abyssinia Award Board, erklärte, dass eine Reihe von Nichtregierungsorganisationen zur Auswahl standen, die in Äthiopien arbeiten. Menschen für Menschen sei unter Berücksichtigung seiner sozioökonomischen Auswirkungen als beste Organisation mit dem „Social Service Prize“ ausgezeichnet worden.

Über Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto Stiftung Menschen für Menschen Stadtsparkasse München IBAN: DE64701500000018180018 SWIFT (BIC): SSKMDEMM Online: www.menschenfuermenschen.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Die Stiftung Menschen für Menschen/Menschen für Menschen
Textquelle:Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/17459/3955946
Newsroom:Die Stiftung Menschen für Menschen
Pressekontakt:Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46
80333 München
Germany
Lisa Riegel
E-Mail: lisa.riegel@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-60 / Fax: +49 89 383979-70

Weitere interessante News

Yes, we can! Die 7 wichtigsten Medientrends 2018 Wien (ots) - Zeitungen glauben wieder an ihre Zukunft - und sie entwickeln dafür spannende Ansätze wie nie zuvor. Wenn auch nicht sprunghaft, wie in anderen Branchen, sondern eher schrittweise. "Auch weil die Erfahrung zeigt, dass Leser für Neuerungen nur bedingt aufgeschlossen sind", sagt Norbert Küpper, Veranstalter des renommierten European Newspaper Awards. Zuletzt hat Küpper die Konzepte von 185 Zeitungen aus 27 Ländern Europas gesichtet. Die sieben wichtigsten Medientrends 2018 wird er nun...
Rotes Kreuz und Novo Nordisk kündigen zukunftsweisende Partnerschaft zur Versorgung … Mainz/Kopenhagen (ots) - Weltweit sterben heute mehr Menschen an chronischen nicht-übertragbaren Krankheiten als an Infektionskrankheiten.(1) Dies spiegelt sich jedoch nicht in den Gesundheitsressourcen wider, insbesondere nicht in humanitären Krisengebieten. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), das Dänische Rote Kreuz (Danish Red Cross, DRC) und Novo Nordisk kündigten heute eine Partnerschaft an, um der Zunahme chronischer Erkrankungen von Millionen Menschen in humanitären Kriseng...
Hartz IV bedarfsgerecht anpassen und Sanktionen abmildern Berlin (ots) - "Die Ankündigung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Hartz IV auf den Prüfstand zu stellen, ist eine gute Nachricht. Denn die aktuellen Regelungen wirken folgenschwer auf Millionen Betroffene. Insbesondere ältere, geringqualifizierte und behinderte Menschen spüren das. Zusätzlich haben sie kaum eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Deshalb gehören die bisher geltenden Sanktionen abgemildert. Neben einem bedarfsgerechten Regelsatz sind Maßnahmen erforderlich, die Langzeitarbeitslo...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.