Berliner Zeitung: Kommentar zum Grundrechte-Report. Von Annika Leister

29. Mai 2018
Berliner Zeitung: Kommentar zum Grundrechte-Report. Von Annika Leister

Berlin (ots) – Es ist ein alter Kampf: Während die Politik Sicherheit fordert, leidet die Freiheit. Die Bürger aber dürfen nicht ablenken lassen von Politikern, die einzig eine Seite neuer Gesetze beleuchten. Und sie dürfen sich nicht mürbe machen lassen von verschleiernden Wortungetümen wie „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“. Sie sind oftmals die Einzigen, die mithilfe der Gerichte ihre Rechte gegen die Übergriffe der Politik verteidigen können. Und sie sollten diesen Kampf dringend aufnehmen.

Quellenangaben

Textquelle:Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/100787/3956535
Newsroom:Berliner Zeitung
Pressekontakt:Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de

Weitere interessante News

Badische Zeitung: Reformplan für die Bundeswehr: Es geht nicht nur ums Geld Freiburg (ots) - Was sollen, was müssen die Streitkräfte eigentlich können angesichts einer unübersichtlich gewordenen Sicherheitslage? Erst wenn das - auch politisch - geklärt ist, kann man ernsthaft über die notwendige Höhe der Verteidigungsausgaben streiten. Bis dahin ist der Ruf von der Leyens nach mehr Geld für die Bundeswehr in der Finanzplanung bis 2022 ebenso voreilig wie die Warnung von SPD-Chefin Andrea Nahles vor einer "Aufrüstungsspirale". http://mehr.bz/khs103gQuellenangabenText...
Kommentar zum Traditionserlass der Bundeswehr Stuttgart (ots) - Siehe da - das Ergebnis überzeugt. Dass sich der neue Traditionserlass viel stärker als der Vorgänger von 1982 auf die Geschichte der Bundeswehr bezieht, ist logisch. Den harten Trennstrich zu den Institutionen Wehrmacht und Nationale Volksarmee der DDR wird jeder Demokrat begrüßen. Vor allem weil der Erlass die Institutionen, aber nicht automatisch alle Männer für traditionsunwürdig erklärt, die in ihnen gedient haben. Bei allem verdienten Lob sei allerdings nicht vergessen:...
Gebührenfreier Kindergarten: Weil verspricht Kommunen Ausgleich für Einnahmeausfälle Osnabrück (ots) - Gebührenfreier Kindergarten: Weil verspricht Kommunen Ausgleich für Einnahmeausfälle Regierungschef weist "größere Erwartungen" von Bürgermeistern zurück Osnabrück. In der Debatte um einen gebührenfreien Kindergarten in Niedersachsen hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) eine baldige Lösung in Aussicht gestellt. Die Zusage der Großen Koalition auf Bundesebene für mehr Mittel im Bildungsbereich erleichtere die derzeitigen Verhandlungen. "Es ist gut, dass sich der Bund jetzt e...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.