zur Buchpreisbindung

29. Mai 2018
zur Buchpreisbindung

Bielefeld (ots) – Die Kommission, die jetzt die Preisbindung für Bücher abschaffen will, besteht aus Wirtschaftstheoretikern, Juristen, Managern und Aktienbesitzern. Muss man mehr sagen? Diese Leute mögen kulturaffin im Privaten sein – beruflich können sie sich Schöngeistiges gar nicht leisten. Da zählen nur Kosten-Nutzen-Rechnungen und der Shareholder Value. Das Buch aber ist viel mehr als ein Industrieprodukt. Wird die Verbreitung des geschriebenen Wortes mit ökonomischen Argumenten behindert, bleibt jede Erkenntnis flüchtig: ohne Buch kein Fortschritt. Fortschritt aber muss kommuniziert werden, die Weltbilder der Literaten ebenso wie die Ergebnisse der Wissenschaft. Je mehr Buchläden (Händler!) an dieser Kommunikation beteiligt sind, desto fruchtbarer der Gedankenaustausch unter informierten Bürgern. Die Schweiz hat keine Buchpreisbindung. Folgenarm warum? Weil der Schweizer Buchhandel 80 Prozent seines Umsatzes mit dem Buchpreisbindungsland Deutschland macht. Wo das nicht möglich ist, verschwinden die Buchläden. Was dem Kulturmenschen ein Graus ist. Dem Ökonomen müsste es ebenfalls einer sein.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3956565
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Weitere interessante News

50 Jahre Wittener Tage für neue Kammermusik Köln (ots) - Fehler im System, folgenschwere Tippfehler und Versehen, die Veränderung bringen - bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik geht es im Jubiläumsjahr um "produktive Fehler": "Trial und Error sind Triebfedern für Entwicklung. Fehler sind gerade im Bereich der Neuen Musik unabdingbar, wo Risiko, Mut und Neugier eine so wichtige Rolle spielen", erklärt Harry Vogt, künstlerischer Leiter des Festivals. Mehr als 20 Uraufführungen von renommierten Komponistinnen und Komponisten der Neuen...
Barbara Wussow: Albtraumreise zum „Traumschiff“ Osnabrück (ots) - Barbara Wussow: Albtraumreise zum "Traumschiff" Schauspielerin wurde auf der falschen Insel abgesetzt und in einem Fischerboot zum Kreuzfahrtschiff gebracht - Keine neue Liebesgeschichte mit Sascha Hehn Osnabrück. Barbara Wussow (57), die am Ostersonntag erstmals als Hoteldirektorin Hanna Liebhold auf dem ZDF-"Traumschiff" zu sehen sein wird, ist vor einem Dreh auf recht albtraumhafte Weise auf den Kreuzfahrer gekommen: "Wir hatten auf den Malediven den Landdreh gemacht, dann w...
Bernd Alois Zimmermann zum 100. Geburtstag: Kulturradio vom rbb sendet ab 19. März eine … Berlin (ots) - Am 20. März ist der 100. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann (1918 - 1970). Kulturradio vom rbb widmet dem Komponisten aus diesem Anlass eine fünfteilige Reihe, die am Montag, 19. März 2018, beginnt. Zimmermann, zu Lebzeiten lange ein Außenseiter der Szene, zählt heute neben Karlheinz Stockhausen, Pierre Boulez oder Luigi Nono zu den prägenden Persönlichkeiten der neuen Musik. Kulturradio-Musikredakteur Andreas Göbel beleuchtet Leben und Schaffen Zimmermanns und zeichnet das Bil...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.