zur Buchpreisbindung

29. Mai 2018
zur Buchpreisbindung

Bielefeld (ots) – Die Kommission, die jetzt die Preisbindung für Bücher abschaffen will, besteht aus Wirtschaftstheoretikern, Juristen, Managern und Aktienbesitzern. Muss man mehr sagen? Diese Leute mögen kulturaffin im Privaten sein – beruflich können sie sich Schöngeistiges gar nicht leisten. Da zählen nur Kosten-Nutzen-Rechnungen und der Shareholder Value. Das Buch aber ist viel mehr als ein Industrieprodukt. Wird die Verbreitung des geschriebenen Wortes mit ökonomischen Argumenten behindert, bleibt jede Erkenntnis flüchtig: ohne Buch kein Fortschritt. Fortschritt aber muss kommuniziert werden, die Weltbilder der Literaten ebenso wie die Ergebnisse der Wissenschaft. Je mehr Buchläden (Händler!) an dieser Kommunikation beteiligt sind, desto fruchtbarer der Gedankenaustausch unter informierten Bürgern. Die Schweiz hat keine Buchpreisbindung. Folgenarm warum? Weil der Schweizer Buchhandel 80 Prozent seines Umsatzes mit dem Buchpreisbindungsland Deutschland macht. Wo das nicht möglich ist, verschwinden die Buchläden. Was dem Kulturmenschen ein Graus ist. Dem Ökonomen müsste es ebenfalls einer sein.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3956565
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Weitere interessante News

Pols: Großer Gewinn für die Darstellung der Geschichte Ostpreußens Berlin (ots) - Nach dem Bund gibt auch Niedersachsen die Mittel zur Erweiterung des Ostpreußischen Landesmuseums frei Das Land Niedersachsen hat am heutigen Mittwoch, 7. März 2018, bekanntgegeben, dass es seinen Anteil der Kosten für die Erweiterung des Ostpreußischen Landesmuseums in Lüneburg bereitgestellt hat. Dazu erklärt der Vorsitzende der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Eckhard Pols: "Mit der heutigen Entscheidung...
Kulturradio WDR 3 würdigt Bernd Alois Zimmermann zum 100. Geburtstag Köln (ots) - Am 20. März wäre Bernd Alois Zimmermann 100 Jahre alt geworden. Der Komponist aus der Eifel hat das Musiktheater in Deutschland für immer verändert. Seine bekannteste Komposition "Die Soldaten" war der Beginn der multimedialen Oper. Das Kulturradio WDR 3 widmet Zimmermann, der dem WDR zeitlebens eng verbunden war, an diesem Tag ein besonderes Programm. Am Dienstag, 20.3. (9-12 Uhr) stellt das WDR 3 Klassik Forum Werke von Bernd Alois Zimmermann in den Fokus seiner Sendung. Über 100 ...
Bücherfrühling 2018: ZDF und 3sat auf der Leipziger Buchmesse Mainz (ots) - Vom 15. bis zum 18. März 2018 öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Pforten. ZDF und 3sat berichten und sind vor Ort mit Ständen und dem traditionellen Autorenforum "Das Blaue Sofa" dabei. Die Leipziger Buchmesse ist Thema in der ZDF-Kultursendung "aspekte" am Freitag, 16. März 2018, 23.05 Uhr. In 3sat widmet sich "Buchzeit" schon am Sonntag, 11. März, 18.00 Uhr, ausgewählten Neuerscheinungen. Und von Mittwoch, 14., bis Freitag, 16. März, berichtet das werktägliche 3sat-Magazin "Kult...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.