Wattner SunAsset 7 übernimmt achtes Solarkraftwerk

30. Mai 2018
Wattner SunAsset 7 übernimmt achtes Solarkraftwerk

Köln (ots) – Die Platzierung der Vermögensanlage Wattner SunAsset 7 setzt sich erfolgreich fort: Der Zeichnungsstand liegt aktuell bei 8,9 Millionen Euro und damit über dem prospektierten Planvolumen. Die von Privatanlegern eingeworbenen qualifizierten Nachrangdarlehen sollen auf Basis weiterer übernahmebereiter Solarkraftwerke bis auf 14,6 Millionen Euro weiter ansteigen.

In dieser Woche wurde das achte Solarkraftwerk übernommen: die Anlage Schipkau mit einer Leistung von 4,0 Megawatt und einem Kaufpreis von 1,1 Millionen Euro.

Das aktuelle Portfolio des SunAsset 7 besteht aus 8 produzierenden Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von rund 35 Megawatt, die die Zinsen für die Anleger erwirtschaften. Weitere Kraftwerke mit ebenfalls 27 Megawatt Leistung sind zur Übernahme vorgesehen. Die Vermögensanlage Wattner SunAsset 7 ist sicherheitsorientiert ausgerichtet: 20 Jahre lang werden deutsche Solarkraftwerke mit gesetzlich garantierter Vergütung gehalten und betrieben. Es werden ausschließlich bereits errichtete und produzierende Kraftwerke übernommen – für SunAsset 7 gibt es daher keinerlei Risiken aus Planung und Errichtung. Darüber hinaus hat Wattner Eigenkapital in Höhe von 500.000 Euro eingezahlt, welches bis nach Rückzahlung der Darlehen an die Anleger in der Vermögensanlage verbleibt und ebenfalls als Sicherheit dient.

Zeichnungen sind ab einem Darlehensbetrag von 3.000 Euro möglich, ohne Agio. Die Zinsen betragen gegenwärtig 4,5% und steigen in drei Stufen bis auf 6,0% jährlich. Insgesamt erhalten die Anleger 105% Zinsen. Die vollständige Tilgung erfolgt bis zum Ende der Laufzeit der Vermögensanlage.

Quellenangaben

Textquelle:Wattner AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/71043/3956872
Newsroom:Wattner AG
Pressekontakt:Klaus Sachsenthal
Public Relations
Tel.: +49 221 355 006-52
Fax: +49 221 355 006-79
E-Mail: presse@wattner.de
Internet: www.wattner.de

Weitere interessante News

DEG zieht positive Bilanz 2017 Köln (ots) - - Gutes Ergebnis stärkt Förderpotenzial - Eigenkapitalquote auf 46,4 Prozent erhöht - DEG-Kunden beschäftigen rund 1,5 Millionen Menschen Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, ein Tochterunternehmen der KfW Bankengruppe, zieht für das Geschäftsjahr 2017 eine positive Bilanz. Sie stellte Darlehen und Beteiligungskapital in Höhe von rund 1,6 Mrd. EUR für unternehmerische Investitionen in Entwicklungs- und Schwellenländern bereit (2016: 1,6 Mrd. EUR) und er...
Bauwirtschaft: Zuversicht für 2018 – Umsatzwachstum von 2,6 % erwartet Berlin (ots) - "Wir erwarten für die rund 385.000 Mitgliedsbetriebe der Bundesvereinigung Bauwirtschaft einen Umsatz von 324 Mio. Euro in diesem Jahr, das ist ein Plus von 2,6 % nach rund 3 % in 2017. Ohne einen weiteren Zuwachs an Beschäftigung werden wir dieses nicht leisten können. Wir rechnen daher mit rund 35.000 Beschäftigten, die wir in diesem Jahr zusätzlich einstellen werden." Dieses erklärte der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider, heute in München, an...
Aktionsplan für nachhaltiges Finanzwesen vorgelegt: EU-Kommission zeigt sich einsichtig München (ots) - Die EU-Kommission zeigt sich einsichtig und öffnet sich für Kritik an ihren Plänen, klimafreundliche Investitionen bei der Kreditvergabe zu begünstigen. Wie aus dem heute vorgestellten Aktionsplan der Behörde für ein nachhaltiges Finanzwesen hervorgeht, soll zunächst die Tragweite einer solchen Maßnahme abgeschätzt werden. Die Kommission reagiert damit auf kontroverse Diskussionen über einen von ihr angedachten Unterstützungsfaktor, der grüne Projekte bei der Kreditvergabe mit Ka...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.