Neue DSL-Technologie Supervectoring 35b mit FRITZ!Box 7590 gestartet

30. Mai 2018
Neue DSL-Technologie Supervectoring 35b mit FRITZ!Box 7590 gestartet

Berlin (ots) –

Die FRITZ!Box 7590 ist das erste Endgerät, das in Deutschland an Supervectoring-35b-Anschlüssen zum Einsatz kommt. Im Rahmen eines Pilotprojektes der inexio GmbH in Frankfurt nutzen bereits erste Kunden eine FRITZ!Box 7590 mit der neuen DSL-Technologie. Supervectoring 35b erlaubt auf den aktuellen VDSL-Leitungen durch die Erweiterung des Frequenzbandes von 17 MHz auf 35 MHz und dank neuester Vectoring-Techniken Downloadraten von bis zu 300 MBit/s. Je nach Leitungslänge und Anschlussqualität sind somit neue, schnellere Tarifmodelle möglich. inexio demonstriert in einem ersten Pilotprojekt mit der FRITZ!Box 7590 eindrucksvoll die Unterstützung von bis zu 230 MBit/s im Downstream.

Auch andere Anbieter wollen in Kürze Tarifangebote mit VDSL Supervectoring 35b von Downloadraten mit bis zu 250 MBit/s anbieten. Die FRITZ!Box 7590 ist für alle kommenden Supervectoring-35b-Tarife geeignet und damit optimal für die kommenden Temposprünge bei DSL vorbereitet.

Neben Supervectoring 35b unterstützt die FRITZ!Box 7590 alle anderen gängigen DSL-Anschlüsse. Die FRITZ!Box 7590 ist außerdem ein leistungsstarker Router für schnelles Internet, Telefonie, WLAN Mesh und Smart Home mit hoher Ausstattung: Dazu zählen intelligentes Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO, eine komplette Telefonanlage, ein interner ISDN-S0-Port, Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie eine DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Ein Gigabit-WAN-Anschluss, vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports ermöglichen zusätzlich eine vielseitige Heimvernetzung.

Technische Details der FRITZ!Box 7590:

– Unterstützt ADSL, VDSL, VDSL Vectoring, Supervectoring 35b mit bis zu 300 MBit/s – Zukunftssicher, läuft an allen Anschlüssen: Supervectoring 35b, DSL, All-IP, ISDN, analog – Gigabit-WAN-Port für den flexiblen Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems – 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s) – 4 Gigabit-LAN-Ports – 2 sehr leistungsstarke USB-3.0-Ports – DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen – ISDN-S0-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage – 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax

Zur Presseinformation: https://avm.de/index.php?id=37717

Pressefotos zu dieser Meldung: https://avm.de/pressefotos/fritzbox/

Über AVM: http://avm.de/ueber-avm

Quellenangaben

Bildquelle:obs/AVM GmbH
Textquelle:AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/14784/3957005
Newsroom:AVM GmbH
Pressekontakt:Doris Haar
AVM Kommunikation
Telefon 030 39976-242
presse@avm.de
http://twitter.com/avm_presse

Weitere interessante News

Verschwundener Baum bringt die Diskussion um invasive Arten und Pflanzenschutz neu in Gang Berlin (ots) - Pflanzengesundheit in Verbindung mit Quarantäneschädigern und der Umgang mit invasiven Arten im Fokus des Bundes deutscher Baumschulen (BdB) Die Bilder gingen um die Welt: US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatspräsident Emanuel Macron pflanzten letzte Woche zum Auftakt von Macrons Staatsbesuch in den USA eine Eiche aus Frankreich im Garten des Weißen Hauses ein. Nur wenige Tage später verschwand die junge Eiche und löste damit Spekulationen in den Medien und der Öffentli...
Kfz-Gewerbe: Euro 5-Diesel bis zu 50 Prozent abgewertet Bonn (ots) - Um Euro 5-Diesel noch verkaufen zu können, müssen die Händler bis zu 50 Prozent Wertminderung in Kauf nehmen. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Blitzumfrage* des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) bei 1 817 Automobilhändlern quer durch alle Marken. Ein Drittel der Befragten gab an, Euro 5-Diesel für den Verkauf zwischen 30 und 50 Prozent abwerten zu müssen, ein weiteres Drittel wertet die Fahrzeuge zwischen 10 und 30 Prozent ab. Für 10,6 Prozent der Händler sind E...
iglo mit starkem organischem Wachstum Hamburg (ots) - In 2017 hat das Tiefkühlkostunternehmen iglo in Deutschland ein Umsatzwachstum von 15,3 Prozent auf 466 Millionen Euro (Nielsen-Zahlen) erzielt. In gleichem Zeitraum wuchs der Gesamtmarkt nur um 1,7 Prozent. iglo avancierte damit zum wesentlichen Wachstumstreiber der beliebten Lebensmittelkategorie. Grund war u.a. die Fokussierung auf die Kernbereiche Gemüse, Blubb-Spinat und Fisch rund um die Fischfreitag-Aktivierung von Käpt'n iglo. Nach rückläufiger Entwicklung der vergangenen...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.