Neue DSL-Technologie Supervectoring 35b mit FRITZ!Box 7590 gestartet

30. Mai 2018
Neue DSL-Technologie Supervectoring 35b mit FRITZ!Box 7590 gestartet

Berlin (ots) –

Die FRITZ!Box 7590 ist das erste Endgerät, das in Deutschland an Supervectoring-35b-Anschlüssen zum Einsatz kommt. Im Rahmen eines Pilotprojektes der inexio GmbH in Frankfurt nutzen bereits erste Kunden eine FRITZ!Box 7590 mit der neuen DSL-Technologie. Supervectoring 35b erlaubt auf den aktuellen VDSL-Leitungen durch die Erweiterung des Frequenzbandes von 17 MHz auf 35 MHz und dank neuester Vectoring-Techniken Downloadraten von bis zu 300 MBit/s. Je nach Leitungslänge und Anschlussqualität sind somit neue, schnellere Tarifmodelle möglich. inexio demonstriert in einem ersten Pilotprojekt mit der FRITZ!Box 7590 eindrucksvoll die Unterstützung von bis zu 230 MBit/s im Downstream.

Auch andere Anbieter wollen in Kürze Tarifangebote mit VDSL Supervectoring 35b von Downloadraten mit bis zu 250 MBit/s anbieten. Die FRITZ!Box 7590 ist für alle kommenden Supervectoring-35b-Tarife geeignet und damit optimal für die kommenden Temposprünge bei DSL vorbereitet.

Neben Supervectoring 35b unterstützt die FRITZ!Box 7590 alle anderen gängigen DSL-Anschlüsse. Die FRITZ!Box 7590 ist außerdem ein leistungsstarker Router für schnelles Internet, Telefonie, WLAN Mesh und Smart Home mit hoher Ausstattung: Dazu zählen intelligentes Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO, eine komplette Telefonanlage, ein interner ISDN-S0-Port, Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie eine DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Ein Gigabit-WAN-Anschluss, vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports ermöglichen zusätzlich eine vielseitige Heimvernetzung.

Technische Details der FRITZ!Box 7590:

– Unterstützt ADSL, VDSL, VDSL Vectoring, Supervectoring 35b mit bis zu 300 MBit/s – Zukunftssicher, läuft an allen Anschlüssen: Supervectoring 35b, DSL, All-IP, ISDN, analog – Gigabit-WAN-Port für den flexiblen Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems – 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s) – 4 Gigabit-LAN-Ports – 2 sehr leistungsstarke USB-3.0-Ports – DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen – ISDN-S0-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage – 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax

Zur Presseinformation: https://avm.de/index.php?id=37717

Pressefotos zu dieser Meldung: https://avm.de/pressefotos/fritzbox/

Über AVM: http://avm.de/ueber-avm

Quellenangaben

Bildquelle:obs/AVM GmbH
Textquelle:AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/14784/3957005
Newsroom:AVM GmbH
Pressekontakt:Doris Haar
AVM Kommunikation
Telefon 030 39976-242
presse@avm.de
http://twitter.com/avm_presse

Weitere interessante News

Finnland ist Partnerland der Grünen Woche 2019 – ‚Land der tausend Seen‘ bietet Natur … Berlin (ots) - Als erstes Partnerland aus Skandinavien präsentiert sich Finnland auf der Internationalen Grünen Woche Berlin (IGW) 2019. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Dr. Juha Marttila, Präsident des finnischen Zentralverbands der landwirtschaftlichen Produzenten und Waldbesitzer (MTK), und Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH. Das "Land der tausend Seen" beteiligt sich seit 1980 an der weltweit bedeutendsten Ausstellung für Landwirtschaft...
Genfer Automobilsalon 2018: der Messeauftritt von SKODA AUTO in Bildern Mladá Boleslav (ots) - - VISION X: Ausblick auf die Erweiterung der SUV-Modellfamilie - FABIA: Weltpremiere des umfangreich überarbeiteten Kleinwagens - KODIAQ Laurin & Klement: Topmodell-Vorstellung der erfolgreichen SUV-Baureihe - SKODA Innovationstunnel: Neu konzipierter Messestand ermöglicht präzisen Blick auf Details aktueller SKODA Modelle Auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf (6. bis 18. März 2018) präsentiert SKODA AUTO eine wegweisende Konzeptstudie und zahlreiche Modellneu...
ZDG warnt vor „Alibi-Label“: Staatliches Tierwohllabel muss verpflichtend sein – auch … Berlin (ots) - Im Vorfeld des von Bundesministerin Julia Klöckner anberaumten Verbändegesprächs zum staatlichen Tierwohllabel formuliert der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e. V. (ZDG) klare Erwartungen an die Ausgestaltung eines solchen Labels. "Die deutsche Geflügelwirtschaft steht in der ersten Reihe, wenn es darum geht, die Bundesministerin bei der Umsetzung eines staatlichen Tierwohllabels zu unterstützen", sichert ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke erneut die aktive und kon...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.