Verbot der Tabakaußenwerbung zum Schutz der Bevölkerung

30. Mai 2018
Verbot der Tabakaußenwerbung zum Schutz der Bevölkerung

Berlin (ots) – Berlin, 30.05.2018 – Für ein Verbot der Außenwerbung für Tabakprodukte in Deutschland haben sich anlässlich des Welt-Nichtrauchertages am kommenden Donnerstag (31.05.2018) Dr. Josef Mischo und Erik Bodendieck, Vorsitzende der Bundesärztekammer-Arbeitsgruppe Sucht und Drogen, ausgesprochen. Der in der letzten Legislaturperiode vom Kabinett verabschiedete Gesetzentwurf für ein Verbot der Tabakaußenwerbung wurde vom Deutschen Bundestag nicht beraten. „Man muss sich fragen, ob hier wirtschaftlichen Interessen ein höherer Stellenwert eingeräumt wird, als der Gesundheit der Bevölkerung“, kritisiert Bodendieck. „Deutschland sollte nicht als letztes europäisches Land Tabakaußenwerbung erlauben, sondern vielmehr seinen Bürgerinnen und Bürgern den bestmöglichen Gesundheitsschutz bieten“, ergänzte Mischo. Ein Tabakwerbeverbot sei eine gezielte Präventionsmaßnahme, mit der tabakbedingte Erkrankungen eingedämmt werden können. Auch würden mit einem Verbot internationale Verpflichtungen umgesetzt, so Mischo weiter.

Auf europäischer Ebene wurde bereits im Jahr 2003 mit der EU-Richtlinie 2003/33/EG die grenzüberschreitende Tabakwerbung verboten. Im selben Jahr hatte sich Deutschland mit Unterzeichnung des „WHO-Rahmenübereinkommens zur Eindämmung des Tabakgebrauchs“ international zur Umsetzung eines umfassenden Tabakwerbeverbots verpflichtet.

Jährlich sterben rund 120.000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums, etwa ein Drittel der Todesfälle ist durch Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems bedingt. Raucher haben ein um 65 Prozent höheres Risiko für einen Herzinfarkt als Nichtraucher. Das Aktionsbündnis Nichtrauchen hat deshalb passend zum gleichlautenden Motto des Welt-Nichtrauchertages 2018 das Faltblatt „Pass auf, an wen du dein Herz verlierst!“ herausgegeben.

Link zum Faltblatt http://www.abnr.de/media/abnr_faltblatt_wnrt_2018_final_web.pdf

Quellenangaben

Textquelle:Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/9062/3957126
Newsroom:Bundesärztekammer
Pressekontakt:Bundesärztekammer
Stabsbereich Politik und Kommunikation
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Tel. 030-400456700
Fax. 030-400456707
presse@baek.de
www.baek.de

Weitere interessante News

Parlament im Netz – Tool sorgt für Transparenz Dresden (ots) - Was genau tun die Abgeordneten im Bundestag? Wer die Onlineplattform Parlameter befragt, bekommt detaillierte Antworten. Zum Beispiel darauf, wer wie abgestimmt hat. Oder welche Nebeneinkünfte die Abgeordneten haben. 3m5. hat gemeinsam mit dem ZDF nun das Parlameter fit für die aktuelle Legislaturperiode gemacht. Das Parlameter ist in das Newsangebot von ZDF-Online eingebunden und wird bei entsprechenden Themen direkt verlinkt. Bereits vor zwei Jahren hatte 3m5. das Parlameter op...
Chint SolarAstronergy und die Münchener Rück feiern gemeinsam das 9. Jahr ihrer … Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Chint Solar/Astronergy, der führende chinesische PV-Hersteller und -Dienstleister, gab die Unterzeichnung des Vertrags zum Versicherungsschutz durch Dritte für registrierte PV-Module aus dem Jahr 2018 mit der Münchener Rück und PICC P&C bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung gewährt PICC P&C 10-12 Jahre Produktgarantie und 25 Jahre Leistungsgarantie für Astronergy-Module, die 2018 an registrierte internationale Projekte geliefert werden, dabei wird die Mün...
Bundespräsident warnt vor „Konkurrenz der Bedürftigen“ Saarbrücken (ots) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in der Debatte über die Zurückweisung von Ausländern durch die Essener Tafel für eine differenzierte Betrachtung geworben - und die Politik sowohl in Schutz als auch in die Pflicht genommen. "Es ist nicht alles auf die Höhe von staatlichen Transferzahlungen zurückzuführen", sagte er der Saarbrücker Zeitung (Mittwochausgabe) zu Vorwürfen, die Sozialpolitik trage Verantwortung für wachsende Armut und den Andrang bei den Tafeln. "Klar...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.