Bereits viele Bewerber bei Markterkundung zur Ausschreibung der Berliner S-Bahn

30. Mai 2018
Bereits viele Bewerber bei Markterkundung zur Ausschreibung der Berliner S-Bahn

Berlin (ots) – Die im Februar von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gestartete Markterkundung zur Bereitstellung neuer S-Bahnzüge für die Teilnetze Nord-Süd und Stadtbahn stößt bei Unternehmen auf lebhaftes Interesse. Das erklärte Robert Seifert, der Vorsitzender des Betriebsgruppenvorstandes der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) bei der Berliner S-Bahn ist, der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Donnerstagausgabe). Beworben haben sich »nicht nur Eisenbahnverkehrsunternehmen und Fahrzeughersteller, weil die Markterkundung auch sehr allgemein gehalten ist«, sagte Seifert. Die Gewerkschaft EVG lehnt jedoch eine Trennung von Betrieb und Fahrzeuginstandhaltung ab. »Der ideale Gau wäre, wenn ein Verkehrsunternehmen die Stadtbahn übernimmt und ein anderes das Nord-Süd-Netz, dazu wäre noch ein Fahrzeughersteller für die Instandhaltung zuständig. Und am Ende gibt es mit der S-Bahn Berlin GmbH für den Ring drei Eisenbahnunternehmen und zwei Instandhalter«, befürchtete Seifert. »Eine Trennung der S-Bahn in Instandhaltung und mehrere Betreiber ist aus unserer Sicht wirklich absoluter Blödsinn«, sagte er. Seifert sieht nicht nur Nachteile für die Beschäftigten in punkto Bezahlung und Mitbestimmung, sondern auch für Kunden durch »die sich verschlechternde Betriebsstabilität durch die vielen Reibungsverluste zwischen verschiedenen Unternehmen«.

Quellenangaben

Textquelle:neues deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59019/3957385
Newsroom:neues deutschland
Pressekontakt:neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Weitere interessante News

NRW bereitet neues Dienstrecht vor Düsseldorf (ots) - Auf die rund 330.000 Landesbeschäftigten kommt eine neue Dienstrechtsreform zu. Das geht aus einem internen Bericht der Landesregierung für den Personalausschuss des Landtages hervor, der der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" vorliegt. "Das Dienstrecht des Landes bedarf der ständigen Weiterentwicklung", heißt es darin. Das Eckpunktepapier sieht unter anderem die "Einführung von Lebensarbeitszeitkonten" vor. In vielen Teilen der Verwaltung und auch bei der NRW-Poli...
Özlem Ünsal: Bürokratiefallen im Ehrenamt abbauen Kiel (ots) - zu TOP 22: Bürgerschaftliches Engagement würdigen - Erstattungen für ehrenamtliche Jugendarbeit vereinfachen (Drs-Nr.: 19/582) Unsere Zivilgesellschaft lebt vom lebendigen bürgerschaftlichen Engagement Vieler. Im Ehrenamt finden viele Menschen auf unterschiedlichen Feldern zusammen. Und wir können sicher sein: Die Basis für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt und den sozialen Frieden wird auch in den kommenden Jahren das bürgerschaftliche Engagement maßgeblich prägen. Um diese t...
Stärkung von Partnerschaften: Der schwere Transporthubschrauber Sikorsky CH-53K … Holzdorf, Deutschland (ots/PRNewswire) - Sikorsky, ein Unternehmen von Lockheed Martin (NYSE: LMT), und der schwere Transporthubschrauber CH-53K (https://www.lockheedmartin.com/us/products/ch-53k-helicopter.html) des United States Marine Corps hatten einen weiteren historischen Moment. Der CH-53K, der vor Kurzem in Deutschland angekommen war, absolvierte seinen ersten Flug im Ausland am Fliegerhorst Holzdorf in Deutschland. Der Hubschrauber absolvierte einen tadellosen Flug um den Fliegerhorst. ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.