Motschmann: Freiheits- und Einheitsdenkmal endlich auf den Weg bringen

31. Mai 2018
Motschmann: Freiheits- und Einheitsdenkmal endlich auf den Weg bringen

Berlin (ots) – Mittel sollten noch im Juni freigegeben werden

Das Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin ist noch immer nicht verwirklicht. Dazu erklärt die kultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Motschmann:

„Der Baustart für das Freiheits- und Einheitsdenkmal ist überfällig. Seit zweieinhalb Jahren liegt die Baugenehmigung vor. Die Frage der Grundstücksübertragung besteht seit 2015. Diese gilt es nun zügigst zu klären, damit noch in diesem Juni der Deutsche Bundestag die im Haushalt 2018 eingestellten Mittel freigeben kann. Dann darf dem Baubeginn nichts mehr im Wege stehen. Endlich!

Drei Bundestagsbeschlüsse wurden auf Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für das Freiheits- und Einheitsdenkmal gefasst: 2008 für das Denkmal, 2009 für den Standort und nach Zeiten des Stillstandes erneut 2017 für den Siegerentwurf „Bürger in Bewegung“.

Auch im Koalitionsvertrag haben wir uns klar dazu bekannt. Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist das Freiheits- und Einheitsdenkmal mehr als Symbolik. Die Überwindung der kommunistischen Diktaturen in der DDR und in Osteuropa ist der Höhepunkt der europäischen Freiheitsgeschichte. Im kommenden Jahr erinnern wir an die friedliche Revolution und den Fall der Mauer vor 30 Jahren – die glücklichsten Stunden unserer jüngeren deutschen Geschichte. Wir bleiben zuversichtlich, dass dann das jahrlange Engagement aller Befürworter des Denkmals in einem Bauvorgang sichtbar sein wird.“

Quellenangaben

Textquelle:CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7846/3958217
Newsroom:CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt:CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weitere interessante News

Hardt: Brüsseler Treffen zum Iran-Abkommen zeigt Perspektiven auf Berlin (ots) - Ziel bleibt Erhalt des Atom-Abkommens - Enge transatlantische Abstimmung weiterhin wichtig Die Abstimmungen zur Wahrung des Iran-Atom-Abkommens nach dem Rückzug der USA laufen auf Hochtouren. Hierzu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: "Die gestrigen Gespräche zwischen den E3 (Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich) und dem Iran zeigen: Wir wollen gemeinsam das Atom-Abkommen aufrechterhalten. Wir Europäer sind davon übe...
Özlem Ünsal: Bürokratiefallen im Ehrenamt abbauen Kiel (ots) - zu TOP 22: Bürgerschaftliches Engagement würdigen - Erstattungen für ehrenamtliche Jugendarbeit vereinfachen (Drs-Nr.: 19/582) Unsere Zivilgesellschaft lebt vom lebendigen bürgerschaftlichen Engagement Vieler. Im Ehrenamt finden viele Menschen auf unterschiedlichen Feldern zusammen. Und wir können sicher sein: Die Basis für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt und den sozialen Frieden wird auch in den kommenden Jahren das bürgerschaftliche Engagement maßgeblich prägen. Um diese t...
Gauland: Herr Seehofer, Sie müssen jetzt liefern Berlin (ots) - Zum Gesetzesentwurf von Innenminister Seehofer, der den Familiennachzug regeln soll, erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland: "Es kommen immer vollmundigere Ankündigungen von Seehofer in Sachen Asylpolitik. Aktuell stellt er in Aussicht, den Familiennachzug deutlich zu begrenzen. Besser wäre allerdings, er würde seine Wahlkampfversprechen halten und den Familiennachzug generell unterbinden. Da hat er sich jedoch gegen Frau Merkel und Heiko Maas leider nicht durchset...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.