Etwa 4.000 Bildungseinrichtungen außerhalb des chinesischen Festlandes akzeptieren …

5. Juli 2018
Etwa 4.000 Bildungseinrichtungen außerhalb des chinesischen Festlandes akzeptieren …

Shanghai (ots/PRNewswire) – Nach Angaben des chinesischen Bildungsministeriums überstieg die Zahl der chinesischen Studenten im Jahr 2017 mit 608.400 erstmals die 600.000-Grenze. Darüber hinaus stellt China im weltweiten Vergleich die größte Anzahl an internationalen Studenten. UnionPay International hat sein Zahlungssystem für Bildungseinrichtungen weiter verbessert und bietet Studenten zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten, darunter Online- und Offline-Zahlungen von Studiengebühren, tägliche Bargeldabhebungen und Zahlungsdienste sowie Kartennutzung vor Ort. Derzeit akzeptieren etwa 4.000 Bildungseinrichtungen außerhalb des chinesischen Festlandes UnionPay-Karten für die Bezahlung von Studiengebühren. Der Betrag an Studiengebühren, der über UnionPay-Karten in den ersten fünf Monaten dieses Jahres gezahlt wurde, ist im Vergleich zum Vorjahr um das 2,5-fache gestiegen.

Cai Jianbo, CEO von UnionPay International, sagte, dass im Rahmen der kontinuierlichen Verbesserung der Online- und Offline-Akzeptanz von UnionPay außerhalb des chinesischen Festlandes das UnionPay-Zahlungssystem neue Funktionen in Bezug auf das Auslandsstudium erhalten hat. Erstens ist der Leistungsumfang ausgweitet worden und umfasst nicht nur die wichtigsten Studienziele im Ausland, sondern auch Dienstleistungen für Studierende, die in den Ländern und Regionen von „Belt and Road“ studieren. Zweitens erweitert sich dank der kontinuierlichen Optimierung der Akzeptanz von UnionPay innerhalb und außerhalb des Unigeländes auch der Akzeptanzumfang der mobilen „UnionPay“-App und anderer innovativer Bezahlprodukte von UnionPay, um den vielfältigen Zahlungsanforderungen der Studenten gerecht zu werden. Drittens bietet UnionPay zusätzliche Mehrwertdienste und Vergünstigungen im Zusammenhang mit dem Auslandsstudium.

Der UnionPay-Bildungszahlungsservice wächst weiter

Der UnionPay-Bildungszahlungsservice hat sich zu einem besonderen Leistungsmerkmal des grenzüberschreitenden Online-Zahlungsdiensts von UnionPay entwickelt und bietet viele Vorteile: er ist sicher, schnell und die Beträge werden in RMB abgerechnet. Neben Flywire und Western Union akzeptieren jetzt auch mehrere online Studiengebühren-Plattformen, darunter Easy Transfer, iEduPay und die offizielle Zahlungsplattform der Imperial Bank of Canada (CIBC) UnionPay-Karten. Easy Transfer ist Chinas größte Online-Finanzdienstleistungsplattform für Auslandsstudien, auf der Studenten die Studiengebühren und die Wohnheimmiete für Tausende von renommierten Colleges und Universitäten außerhalb des chinesischen Festlandes bezahlen können. Auf iEduPay (www.iedupay.com), einer gemeinsam von UnionPay International und www.aoji.cn entwickelten Plattform, können Karteninhaber Studiengebühren an alle Colleges, Universitäten und staatlich geförderten High Schools in Australien entrichten. CIBC ist eine der fünf größten Banken Kanadas und ihre Zahlungsplattform für Studiengebühren deckt viele Lehranstalten des Landes ab.

Studenten und Eltern können auch an den POS-Terminals auf dem Campus von Bildungseinrichtungen außerhalb des chinesischen Festlandes Studiengebühren bezahlen. UnionPay wird an POS-Terminals in mehr als 1.100 Schulen, Colleges und Universitäten in Australien, etwa 80 Bildungseinrichtungen in Singapur und an Hunderten weiteren in Europa, z. B. Großbritannien, Frankreich und Italien, akzeptiert. Karteninhaber können auch online über die offiziellen Websites von über 700 Bildungseinrichtungen in den USA, Australien und Neuseeland Studiengebühren mit ihren UnionPay-Karten bezahlen.

Da die Länder und Regionen entlang der „Belt and Road“-Region zu neuen Zielen für chinesische Studenten geworden sind, wird der UnionPay-Bildungszahlungsservice in Russland, Kasachstan und anderen B&R-Ländern kontinuierlich verbessert. Die Staatliche Universität Moskau, die Fernöstliche Bundesuniversität, die Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität und viele weitere Universitäten akzeptieren für Studiengebühren und Unterkunft mittlerweile UnionPay-Karten. Im Jahr 2017 wuchs die Anzahl der Studiengebühren, die chinesische Studenten mit UnionPay-Karten bezahlten, im Jahresvergleich um ein Vielfaches.

UnionPay bietet im Ausland Studierenden bessere Zahlungserfahrungen

Über das Akzeptanz-Netzwerk von UnionPay, das sich auf 169 Länder und Regionen erstreckt, können Studenten nun UnionPay-Karten bei Händlern und Geldautomaten innerhalb und außerhalb des Unigeländes nutzen. Beispielsweise werden UnionPay-Karten an über 20 wichtigen Universitäten in den USA wie der Columbia University, der New York University und der UCLA akzeptiert. UnionPay wird an den POS-Terminals von etwa 20 Universitäten in Frankreich akzeptiert. Studenten können auch an ihrem Studienort UnionPay-Karten beantragen. Bisher werden UnionPay-Karten in 48 Ländern und Regionen ausgegeben, darunter Hongkong, Australien, USA und Kanada.

Chinesische Studenten können die mobile „UnionPay“-App herunterladen, um in 26 Ländern und Regionen außerhalb des chinesischen Festlandes, darunter USA, Australien und Kanada, einen reibungslosen mobilen Bezahldienst zu nutzen. Von den Händlern, bei denen man in Australien mit UnionPay-Karte bezahlen kann, akzeptieren mehr als 60 % UnionPay Mobile QuickPass, und Studenten können bei diesen Händlern Tap-and-Go-Zahlungen vornehmen. In Russland gibt es über eine Million POS-Terminals, die den mobilen QuickPass von UnionPay akzeptieren, darunter Fast-Food-Läden, Supermärkte und Einkaufszentren, die bei Studenten beliebt sind.

Quellenangaben

Textquelle:UnionPay International, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/114064/3989153
Newsroom:UnionPay International
Pressekontakt:Agnes Hou
houlingwei@unionpayintl.com
+86-21-2026-5843

Weitere interessante News

WEKA Business Media übernimmt die CoachTrainerAkademieSchweiz Zürich / Rebstein (ots) - Die WEKA Business Media AG (Zürich) hat rückwirkend zum 01.01.2018 die CoachTrainerAkademie-Schweiz GmbH (Rebstein) übernommen. Der Gründer, Rudolf E. Fitz bleibt als Berater im Unternehmen, sein Sohn Nicolas S. Fitz wird weiterhin als Geschäftsstellenleiter tätig bleiben. Zusätzlich werden der Geschäftsführer der WEKA Business Media, Stephan Bernhard sowie Sabine Zumach in die Geschäftsführung eintreten. Standort, Mitarbeiter und Ausbilderteam der CoachTrainerAkademie-...
Hannover Messe 2018: Trend Micro zeigt IT-Sicherheitslösungen für die vernetzte … Hallbergmoos (ots) - IT-Sicherheit spielt für die Industrie 4.0 eine wichtige Rolle. Auf der diesjährigen Hannover Messe zeigt Trend Micro, einer der weltweit führenden IT-Sicherheitsanbieter, deshalb seine Lösungen zur Absicherung von intelligenten Industrieanlagen und des (Industrial) Internet of Things. Die zunehmende Digitalisierung von Industrieanlagen bietet Unternehmen ungeahnte Möglichkeiten, birgt aber auch neue Security-Risiken. Deshalb müssen stets auch Sicherheitsaspekte beachtet wer...
Privet Fund Management LLC schließt Übernahme von globalem Werkzeugmaschinenhersteller … Berwyn, Pennsylvania (ots/PRNewswire) - Privet Fund Management (http://privetfund.com/) LLC verkündete heute, dass das Unternehmen die Übernahme von Hardinge (http://www.hardinge.com/) Inc., einem führenden globalen Anbieter moderner Werkzeugmaschinenlösungen zum Metallschneiden und von Zubehör, abgeschlossen habe. Privet übernahm wie vertraglich vereinbart alle Stammaktien von Hardinge, die sich nicht im Besitz von Privet befanden, zum Preis von 18,50 USD, d. h. für einen Gesamttransaktionswert...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.