DriveScale eröffnet erste Niederlassung in Europa und ernennt Speicher- und …

23. August 2018
DriveScale eröffnet erste Niederlassung in Europa und ernennt Speicher- und …

Henk Jan Spanjaard fördert durch umfangreiches Branchenwissen die Übernahme von Software Composable Infrastructure in EMEA-Region

Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire) – DriveScale (https://drivescale.com/), Marktführer für die Bereitstellung zusammensetzbarer Software-Infrastruktur (Software Composable Infrastructure, SCI) für moderne Workloads sowie ein laut Gartner 2018 Cool Vendor (https://drivescale.com/2018/05/drivescale-named-201 8-cool-vendor-gartner-cool-vendors-cloud-infrastructure-report/) für Cloud-Infrastruktur, kündigte heute die Eröffnung seiner ersten europäischen Niederlassung an und ernannte Henk Jan Spanjaard (https://www.linkedin.com/in/henk-jan-spanjaard-55273b/) zum Vizepräsidenten und General Manager der EMEA-Region, um das Wachstum in diesem Raum zu fördern. Spanjaard bereichert DriveScale durch über 20 Jahre Erfahrung mit Networking, Datenspeicherung, Sicherheit und Verschlüsselung. Seine umfangreichen Kenntnisse des EMEA-Markts werden eine bedeutende Rolle für den Aufbau einer starken regionalen Präsenz von DriveScale und seiner Composable Infrastructure-Plattform spielen. DriveScale setzt die Versprechen von Big Data an Mainstream-Unternehmen um, insbesondere für jene, deren Kerngeschäft auf die Lieferung von webbasierten Anwendungen ausgerichtet ist.

„Wir erfahren eine hohe Nachfrage aus Europa und sehen der Eröffnung unserer ersten Niederlassung in Europa mit Begeisterung entgegen. Henk Jan ist eine wahre Bereicherung für unser wachsendes Team. Seine nachweislichen Erfolge mit der Vertriebs- und Betriebsleitung von Hightech-Unternehmen wird uns helfen, in der gesamten EMEA-Region das Markenbewusstsein zu stärken und an Größenordnung zu gewinnen“, so Gene Banman, CEO von DriveScale. „Henk Jans tiefgreifendes Wissen von Technologien für Datenspeicherung, Sicherheit und Networking wird sich positiv auf die strategische Übernahme von Composable Infrastructure und der DriveScale-Plattform auswirken.“

Spanjaard trat 1998 NetApp bei, wo er verschiedene Funktionen inne hatte und schließlich zum Regionalleiter für Südeuropa wurde. Darauf folgend fungierte er als Managing Director der EMEA-Region für Decru, ein Unternehmen im Sicherheitsmarkt, das von NetApp übernommen wurde. Anschließend setzte er seine Karriere im Bereich Sicherheit als Vizepräsident der EMEA-Region für Mu Dynamics fort, ein Unternehmen, das 2012 von Spirent Communications erworben wurde. Spanjaard leitete später die EMEA-Geschäfte für das Computer-Networking- und Sicherheitsunternehmen Imperva und war anschließend als Vizepräsident für das IT-Automatisierungs- und Sicherheitsunternehmen Infoblox beschäftigt. Zuletzt fungierte Spanjaard als Vizepräsident der EMEA-Region für A10 Networks, ein Unternehmen, das leistungsstarke Lösungen für Anwendungssicherheit und Networking anbietet.

SCI-Lösung von DriveScale bietet globalen Unternehmen Cloud-ähnliche Flexibilität zu einem Bruchteil der Kosten

DriveScales Composable Infrastructure-Plattform ist für eine bessere Verwaltung von Compute- und Speicherressourcen konzipiert, indem diese in separate Pools zerstreut und anschließend über Software nach Bedarf flexibel miteinander verbunden werden. Leistung entspricht Direct Attached Storage (DAS) und es sind keine Änderungen des Anwendungsstapels nötig. Die Lösung von DriveScale ist die erste ihrer Art auf dem Weltmarkt, die Mainstream-Unternehmen ermöglicht, die Rechenzentrum-Infrastruktur leicht und unverzüglich bereitzustellen bzw. zu modifizieren, um sich ändernden Anwendungslasten anzupassen. Europäischen Unternehmen, die sich Elastizität ähnlich einer öffentlichen Cloud und schnelle Veränderung zu einem Bruchteil der Kosten wünschen, bietet DriveScale eine Lösung für Probleme mit Überdimensionierung, Flexibilität und Lifecycle-Management, denen oftmals IT-Teams begegnen, die cloudnative Anwendungen oder andere moderne Workloads nutzen.

Aufgrund der jetzt in vollem Umfang geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU müssen Unternehmen innerhalb und außerhalb der EU zusätzlich ihre Befolgung dieser sicherstellen, um Bürgern Kontrolle über ihre eigenen Daten zu geben. Die Plattform von DriveScale umschließt Verschlüsselung und zentrale Management-Tools, die integriert wurden, um durchgängige Sicherheit und Verschlüsselung für alle Anwendungsdaten zu gewährleisten, die sich auf Festplatten befinden. Verschlüsselung bietet Unternehmen, die moderne Workloads wie Hadoop, NoSQL, Objektspeicherung oder MPP-Datenbanken ausführen, den Schutz personenbezogener Informationen, die in Rechenzentren gespeichert sind, was in der heutigen komplexen Sicherheitslandschaft entscheidend ist.

„Die Zeit ist reif für Software Composable Infrastructure in Europa, wofür ein beträchtlicher Markt besteht. Europäische Unternehmen sind ziemlich fortschrittlich und fordern eine Lösung für die Verwaltung ihrer steigenden modernen Workloads, wie Hadoop und Cassandra“, so Spanjaard. „Trotz meiner Karriere in größeren, stärker etablierten Unternehmen, habe ich mich mit meinem Einstieg in die Start-up-Welt zu einem Sprung ins kalte Wasser entschieden, da ich von DriveScales eleganter Lösung überzeugt bin, die sich einem Problem widmet, das viele Personen mit modernen Workloads erleben. Mit DriveScale können Unternehmen ihre Big Data-Workloads optimieren, ein zukunftssicheres Rechenzentrum aufbauen und bei einem wesentlich geringeren Kostenaufwand eine höhere Leistung als mit öffentlichen Cloud-Lösungen erfahren.“

Informationen zu DriveScale

DriveScale ist der Marktführer von Software Composable Infrastructure für moderne Workloads. Unsere innovative Rechenzentrum-Lösung ermöglicht IT die Zerstreuung von Compute- und Speicherressourcen sowie ihre schnelle und einfache Wiederzusammensetzung, um den Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens gerecht zu werden. Unternehmen können so schneller auf sich wandelnde Anwendungsumgebungen eingehen, die Effizienz ihrer Assets maximieren sowie Ausrüstungs- und Betriebskosten sparen. DriveScale unterstützt moderne Workloads, wie Hadoop, Spark, Kafka, NoSQL, Cassandra, Docker, Kubernetes und andere verteilte Anwendungen zu einem Bruchteil der Kosten alternativer Plattformen. DriveScale, mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, wurde von Technologen gegründet, die mit ihrem tiefgreifenden Hintergrundwissen zu IT-Architektur unternehmensgerechte Systeme für Cisco und Sun Microsystems erstellt haben. Zum Investorenkreis zählen Pelion Venture Partners, Nautilus Venture Partners und Ingrasys, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Foxconn. Bitte besuchen Sie www.drivescale.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter @DriveScale_Inc.

Quellenangaben

Textquelle:DriveScale, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131781/4042059
Newsroom:DriveScale
Pressekontakt:Jocelynn Stidham
Bhava Communications
(703) 863-1277
drivescale@bhavacom.com
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/681247/Drivescale_Logo.jpg

Weitere interessante News

Neue KuppingerCole-Analystenstudie empfiehlt die mit künstlicher Intelligenz … Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) - Nach einer neuen, von dem angesehenen unabhängigen Analystenhaus KuppingerCole (https://www.kuppingercole.com/) veröffentlichten Analyse "zählt der Data Tracker(TM) von MinerEye (https://minereye.com/product/) zu den vielversprechenden Kandidaten im Bereich Data Governance. Er liefert einen durchdachten Ansatz, der Unternehmen, die ihre unstrukturierten Daten ordnen möchten, erheblichen Mehrwert bietet und sich gut mit einer Vielzahl externer Lösungen kombinie...
Liquidweb: 2,5 Millionen Euro an das italienische innovative KMU, das BrainControl … Siena, Italien (ots/PRNewswire) - RedSeed Ventures unterstützt das innovative KMU finanziell mit 2,5 Millionen Euro. Neue Partner schließen sich Pasquale Fedele an, dem Erfinder von BrainControl, der insgesamt 2,5 Millionen Euro in einer Finanzierungsrunde beschafft hat, die von der italienischen Investmentfirma "RedSeed Ventures" angeführt wurde. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/705278/Liquidweb_BrainControl.jpg ) "Wir sind sehr zufrieden. Die Gehirn-Computer-Interface-Technologie ist e...
Dimetis bringt neue Version des anbieterunabhängigen Boss Broadcast Managers auf den … Dietzenbach, Deutschland (ots/PRNewswire) - Die Dimetis GmbH (www.dimetis.com), ein führender Entwickler von Softwarelösungen für die Automatisierung von Broadcast-, Medien- und OSS-Anwendungen, kündigte heute ein wichtiges Release von BOSS BROADCAST Manager(TM) an. Diese umfassende Lösung für das Management, die Remote-Produktion und die Überwachung von Broadcast-Inhalten kommt bei Sendeanstalten wie CBS, ABC/Disney, NBC, Sinclair, Univision, Telemundo, Tribune, ARD und SRG zum Einsatz. Dimetis...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.