Nylas bringt 16,2 Millionen US-Dollar auf – will die Lücke zwischen 4,5 Milliarden …

23. August 2018
Nylas bringt 16,2 Millionen US-Dollar auf – will die Lücke zwischen 4,5 Milliarden …

San Francisco (ots/PRNewswire) – Nylas, der Anbieter der Unified-Communications-API für die Integration von Software-Anwendungen mit E-Mail-, Kalender- und Kontaktdaten, hat sich 16 Millionen US-Dollar an Series-B-Finanzierung gesichert. Ziel ist es, das Unternehmen zu erweitern und seine Marktstärke weiter auszubauen.

Die Finanzierungsrunde wurde von Spark Capital mit Beteiligung von Slack Ventures, Industry Ventures und ScaleUp geleitet, die sich den bestehenden Investoren 8VC, Great Oaks Capital, Rubicon Venture Capital und dem persönlichen Fonds von John Chambers anschlossen. Andrew Parker, General Partner bei Spark Capital, führte die Transaktion an und wird in den Board of Directors von Nylas eintreten.

„Nylas‘ Ziel ist es, das Standardwerkzeug für Entwickler zu werden, die Software-Anwendungen erstellen, die sich mit Posteingangsdaten integrieren. In der API-Welt wird Stripe als die vertrauenswürdige Zahlungs-API gesehen, Twilio als die vertrauenswürdige SMS/Voice-API. Und nun wird Nylas zur vertrauenswürdigen API für die Integration mit E-Mail-, Kalender- und Kontaktdaten“, so Gleb Polyakov, CEO von Nylas.

„Wir glauben, dass Nylas die Möglichkeit hat, die Kommunikationsschicht für jedes große Software-Unternehmen zu werden – von SaaS-Unternehmen bis hin zu ISVs“, so Andrew Parker von Spark Capital. „Das Unternehmen wächst enorm und wir freuen uns sehr, ihm zu helfen, die nächste Stufe zu erreichen.“

Nylas unterstützt die Kommunikationsschicht in Software-Anwendungen für Kunden wie Newscorp, Dialpad, Salesloft, Pipedrive, Hyundai und Ellie Mae. Die Nylas-API verarbeitet täglich mehr als 100 Millionen API-Anfragen. Allein dieses Jahr haben sich über 22.000 neue Entwickler angemeldet, die die Plattform testen möchten. Nylas konnte seine jährlich wiederkehrenden Einnahmen (ARR) im vergangenen Jahr mehr als verdoppeln und plant, diesen Wachstumskurs mit der Series-B-Finanzierung fortzusetzen.

„Nylas abstrahiert die Komplexität des Synchronisierens und Versendens von E-Mail-Daten weg – ganz zu schweigen von den laufenden Wartungs- und Sicherheitsbedenken, denen Unternehmen sonst ganze Teams widmen müssten“, so Christine Spang, Nylas-Mitgründerin und -CTO. „Bei der Arbeit mit E-Mail-Daten kann man in puncto Sicherheit keine Abkürzungen nehmen.“ Nylas hat die „SOC-2“-Zertifizierung erhalten und verschlüsselt 100 Prozent der Daten, die die API passieren.

Informationen zu Nylas

Die Nylas-API hilft Entwicklern, innerhalb weniger Wochen Integrationen zwischen Software-Anwendungen und E-Mail-, Kalender- und Kontaktdaten zu erstellen, wodurch sich die Entwicklungszeit um 24 Monate verkürzt. Nylas unterstützt sowohl Anwendungen von Fortune 500- als auch kleinen und mittleren Unternehmen und bietet einen einzigen Integrationspunkt, der Anwendungen mit 100 Prozent aller E-Mail-Anbieter weltweit verbindet – darunter Gmail, IMAP, Exchange, Outlook und allen übrigen. Marketing, Vertrieb, Rekrutierungsplattformen und andere Bereiche nutzen Nylas täglich, um ihre Benutzer zu befähigen, personalisierte E-Mails bedarfsgerecht zu automatisieren, manuelle Dateneingaben zu vermeiden und intelligentere Verbindungen herzustellen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nylas.com. Darüber hinaus können Sie Nylas auf Twitter (https://twitter.com/nylas?lang=en)und GitHub (https://github.com/nylas) folgen.

Informationen zu Spark Capital

Spark Capital ist ein auf Finanzierungen in der Früh- und Wachstumsphase spezialisiertes Risikokapitalunternehmen, das Wagnisse für herausragende Gründer und die von ihnen entwickelten Produkte eingeht. Spark investiert in allen Phasen deren Lebenszyklus in Unternehmen. Zu den jüngsten Fonds des Unternehmens gehören ein Frühphasen-Risikofonds von 400 Millionen US-Dollar und ein Risiko-Wachstums-Fonds von 600 Millionen US-Dollar. Insgesamt verwaltet Spark 3 Milliarden US-Dollar und unterhält Büros in San Francisco, Boston und New York. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sparkcapital.com .

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/734001/Nylas_Contacts_API.jpg Foto – https://mma.prnewswire.com/media/734002/Nylas_San_Francisco_He adquarters.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/734002/Nylas_San_Francisco_Headquarters.jpg) Foto – https://mma.prnewswire.com/media/734003/Nylas_Gleb_Polyakov.jpg Foto – https://mma.prnewswire.com/media/734004/Nylas_Christine_Spang.jpg Foto – https://mma.prnewswire.com/media/734005/nylas_api.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Nylas, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131786/4042611
Newsroom:Nylas
Pressekontakt:Tasia Potasinski
tasia@nylas.com
415-501-0729

Weitere interessante News

UnionPay wird an touristischen Anziehungspunkten und für öffentliche Verkehrsmittel in … Paris (ots/PRNewswire) - UnionPay International gab heute bekannt, dass es eine Kooperation mit La Banque Postale eingegangen ist, durch welche 37.000 Händler und 7.600 Geldautomaten der Bank innerhalb des nächsten Jahres UnionPay-Karten akzeptieren werden. Die Kooperation macht die Nutzung von UnionPay-Karten an touristischen Anziehungspunkten, für öffentliche Verkehrsmittel und in Postämtern vor Ort für Touristen viel bequemer. Die UnionPay akzeptierenden Geldautomaten vor Ort werden so 80 Pro...
TYAN präsentiert die skalierbaren prozessorbasierten HPC- und Cloud-Server-Plattformen … Die Thunder HX-Produktlinie für die nächste Generation von Anwendungen im Bereich HPC und künstliche Intelligenz Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - TYAN®, ein branchenführender Hersteller von Serverplattformdesigns und eine Tochtergesellschaft der MiTAC Computing Technology Corporation, präsentiert auf der ISC 2018 vom 25. bis 27. Juni auf der Messe Frankfurt, Stand G-180, seine neuen HPC-Plattformen, die für HPC-Anwendungen wie Visualisierung, Simulation, Analytik und künstliche Intellig...
Fit für die Arbeitswelt der Zukunft Weinheim (ots) - Wie sieht der Arbeitsmarkt im Jahr 2030 aus? Roboter, 3D-Drucker und selbstfahrende Autos werden die Prozesse in Produktion und Logistik vereinfachen. Zugleich entstehen durch die Digitalisierung Berufe, die neue Qualifikationen erfordern. Ausbildungsgänge sind interdisziplinärer und komplexer: Selbstmanagement, die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen und Wissen über Technologien werden benötigt. Prozessmanagement und IT-Kenntnisse sind ebenso gefragt wie digitales Lernen. Das s...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.