GapSat wählt Terran Orbital für GEO-Mission

13. September 2018
GapSat wählt Terran Orbital für GEO-Mission

Paris (ots/PRNewswire) – GapSat, ein führender Anbieter von provisorischen Satelliten-Lösungen, hat bei der Terran Orbital Corporation, einem führenden Raumfahrtunternehmen für kleine Satelliten und dazugehörige Dienstleistungen, einen geostationären Satelliten bestellt.

Bei GapSat-1 handelt es sich um ein Multi-Band-System mit Wideband-Lösungen für C-Band, Ku-Band, Ka-Band und Q/V-Bändern. Der Raumflugkörper wird direkt in die geostationäre Bahn gebracht. Das System ist mit einem elektrischen Antriebssystem ausgestattet, wodurch die verwendbare Nutzlast optimiert wird. Der Start des Raumflugkörpers ist für das dritte Quartal 2020 geplant.

Die Ka-Band-Nutzlast verfügt über Wideband-Spot-Beams, die für Kapazitäten mit erheblichen Übertragungslasten geeignet sind. Diese Ka-Band-Spot-Beams sind über die gesamte sichtbare Bahn hinweg voll steuerbar, wodurch das Internet und andere Dienste mit hoher Nachfrage unterstützt werden. Die Verwendung der V/Q-Bänder hilft dabei, die Hüllkurve des Wideband-Service zu verschieben, der über Satellit zur Verfügung gestellt werden kann. GapSat ist stolz, Teil dieser neuen Entwicklungsinitiative für den Markt sein zu können.

Kleine, geostationäre Satelliten sind sehr gut geeignet, um die Kapazität zu steigern und die Konnektivität in wohldefinierten Zielregionen zu verbessern. Diese neue Satelliten-Klasse erfordert von vornherein weniger Investitionsausgaben und bietet somit einmalige Chancen zur Erweiterung der Kapazitäten und zur Erkundung neuer Geschäftsmodelle für bereits etablierte Anbieter wie für Marktneulinge, weil sie für eine schnellere Zuordnung der Gesamtkapazität des Satelliten sorgt.

Gregg Daffner, Chief Executive Officer bei GapSat, sagte dazu: „Wir haben an der Entwicklung unserer eigenen Satelliten mehrere Jahre lang gearbeitet, und es ist wundervoll, dass wir schließlich einen zuverlässigen Partner gefunden haben, der eine technische Lösung umsetzten konnte, die für unsere Geschäftsziele geeignet sind. Terran Orbital hat hier einen einzigartigen geschäftlichen Ansatz vorgestellt, in dem ein hochgradig flexibler, neu konfigurierbarer Satellit zu einem Preis definiert ist, mit dem unser Geschäftszenario erledigt ist und der unseren Kunden die Kapazität bietet, die nach ihren Bedürfnissen zugeschnitten ist.“

Informationen zu GapSat

GapSat bietet mithilfe der Bereitstellung von nicht ausgelasteten Anlagen im Orbit oder der Entwicklung neuer Satelliten für Sondermissionen provisorische Satelliten-Lösungen, mit denen der kurz- und mittelfristige Bedarf von Satellitenbetreibern abgedeckt werden kann. Die Dienste von GapSat werden häufig genutzt, wenn Kapazitäten an einem bestehenden Standort kurz- und mittelfristig erweitert werden sollen, wenn ein Satellit beim Start ausfällt und die gewünschte Umlaufbahn nicht erreicht, wenn es einen totalen oder teilweisen Ausfall eines in der Umlaufbahn befindlichen Satelliten gibt oder falls ein neuer Standort im Orbit die Initiation eines Dienstes erfordert. GapSat wird mit seiner Raumsonde GapSat-1 demnächst Bring-Into-Use- (BIU-)Dienste anbieten.

Informationen zu Terran Orbital

Terran Orbital wurde 2013 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Irvine, Kalifornien. Das Unternehmen ist führend bei Innovationen und der Bereitstellung von End-to-End-Dienste für Nano- und Mikrosatelliten sowie Lösungen für Behörden der US-Regierung und privatwirtschaftliche Unternehmen. Das Unternehmen ist ein Vorreiter bei der Miniaturisierung von Raumfahrttechnik, wodurch der Weltraum zum Kommunikationsraum wird und die Möglichkeit entsteht, modernste Satelliten schnell und wirtschaftlich zu entwickeln, zu bauen und zu starten.

Quellenangaben

Textquelle:Terran Orbital; GapSat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/132011/4059856
Newsroom:Terran Orbital; GapSat
Pressekontakt:priscilla@tyvak.com

Weitere interessante News

SAI Global stellt den weltweit umfassendsten Ansatz für integriertes Risikomanagement vor Mit der Markteinführung von SAI360 bringt Visionary die nächste Generation von Risikomanagement-Lösungen auf den Markt, die eine schnellere Time-to-Value ermöglichen. Chicago (ots/PRNewswire) - SAI Global, ein anerkannter Marktführer im Bereich integrierter Risikomanagementlösungen, hat heute mit SAI360 die nächste Generation des Risikomanagements vorgestellt. Es handelt sich um eine Lösungssuite, mit der Unternehmen die Volatilität und Verbreitung neu auftretender und sich ständig verändernder ...
GreyOrange präsentiert den mit KI ausgestatteten Butler PickPalTM zur Revolutionierung … - Als neueste Innovation für die autonome Auftragsabwicklung in Hochgeschwindigkeit ermöglicht der Butler PickPal ein ganz neues Level an Effizienz und Kosteneinsparung bei der Kommissionierung - Kollaborativer Roboter, der KI mit maschinellem Sehen verbindet, um das Kommissionieren von sehr heterogenen Artikelbeständen in eCommerce-Fulfillment-Zentren zu revolutionieren und den Durchsatz mehr als zu verdoppeln - Hochentwickeltes maschinelles Lernen ermöglicht dem Roboter selbständige Entsche...
Wie hat n-tv.de den „Spiegel“ und die Tagesschau ausgetrickst? Wien (ots) - Die meistgenutzte Nachrichten-App Deutschlands kommt nicht vom "Spiegel", nicht von der Tagesschau, sondern von n-tv. Wie hat das vergleichsweise kleine Medienhaus das geschafft? n-tv.de-Chefredakteur Tilman Aretz stellt beim European Newspaper Congress 2018 in Wien sein Konzept vor. Aretz erklärt, welche Fehler er nicht noch einmal machen würde und wie n-tv.de Platz 1 auch in Zukunft halten will. Außerdem: Warum Video ein Hype-Thema ist, warum die Kulturtechnik des Lesens anderen ü...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.