Aktuelle IT & Technik Nachrichten

SommerSEO Contest 2022 – anmelden, mitmachen und gewinnen

SommerSEO Contest 2022 - anmelden, mitmachen und gewinnen

Die SEO-Szene in Deutschland ist aufgeregt und voller Spannung – das neue Keyword für den SEO-Contest 2022 ist „SommerSEO“! Nach dem „Contentbär“ und „SandstrandSEO“ kommt jetzt „SommerSEO“. In diesem Jahr gibt es ebenfalls nicht nur den Ruhm und die Ehre, sondern auch eine Menge toller Preise zu gewinnen. Dies gilt für die ersten zehn Teilnehmer, die es schaffen, in einem Zeitraum von nur wenigen Wochen den Suchbegriff SommerSEO, bei ganz weit nach oben zu bringen.

Teilnehmen kann jeder begeisterte SEO-Spezi und das Schönste dabei ist: Die Teilnahme ist völlig kostenlos. Da heißt es doch jetzt: noch schnell anmelden und vielleicht gewinnen.

Hier kommen die wichtigsten Informationen zum SEO-Contest SommerSEO

Für alle, die mitmachen wollen, kommen hier die wirklich wichtigen Informationen:

  • Zunächst einmal die eigentliche Aufgabe: Ein fiktiver Begriff, der noch geheim ist, soll bei Google bestmöglich gerankt werden.
  • In welchem Zeitraum? Vier ganze Wochen.
  • Wann ist der Start? Am Dienstag, dem 3. Mai 2022 um Punkt 11:00 Uhr.
  • Wann ist der Content zu Ende? Am Freitag, dem 3. Juni 2022 um Punkt 11:00 Uhr.
  • Was ist unbedingt notwendig? Eine Anmeldung!
  • Gibt es vielleicht doch noch Kosten? NEIN!
  • Wer darf alles teilnehmen? Jeder.
  • Wann wird das Keyword veröffentlicht? Am 3.5. 2022, wieder um 11:00 Uhr, und zwar hier auf dieser Seite.
  • An welchen Tagen werden die Rankings gemessen? An drei Tagen: 30. Mai, 1. Juni und 3. Juni 2022.

Wie kann man sich beim SommerSEO Wettbewerb anmelden?

Damit die Übersicht nicht verloren geht, sollte sich jeder, der am Content teilnehmen will, bis spätestens 18. Mai 2022 anmelden. Dazu gibt es auch ein passendes Formular, in dem gefragt wird, ob die Anmeldung als Privatperson, als SEO-Dienstleister oder als Inhouse-SEO erfolgt. Diese Daten sind sehr wichtig, denn schließlich will ja jeder, der auf das Keyword SommerSEO optimiert, auch informiert werden, ob und was er gewonnen hat. Zudem werden drei bis vier Mails verschickt, um einerseits das Keyword mitzuteilen und zudem den Sieger und die Sponsoren zu informieren.

Der SommerSEO Optimierer, der immer auf dem neusten Stand der Dinge bleiben will, sollte schnell Fan auf unserer Facebook-Seite werden.

Was gibt es eigentlich zu gewinnen?

Jeder SommerSEO Verrückte, der mitspielt, kann eine Reihe von tollen Preisen gewinnen. Der glückliche Gewinner des ersten Preises darf eine magische Erfahrung machen, er kann sich die Welt von oben ansehen. Der Gewinner bekommt einen Gutschein für eine 60- bis 90-minütige Fahrt mit einem Heißluftballon, und zwar für zwei Personen. Wo der Ballon in den Himmel steigt, entscheidet der SommerSEO Gewinner, denn der Gutschein kann in verschiedenen Städten eingelöst werden, er hat einen Wert von rund 364 Euro.

Auf den Gewinner des ersten Preises wartet dazu noch eine Premium-Mitgliedschaft auf SEO-Vergleich.de. Geboten wird dem Sieger jeweils für die Dauer eines Jahres eine erstklassige Premium-Platzierung als SEO-Dienstleister auf dem Portal. So kann der SommerSEO Gewinner seine Marke auf der eigenen Profilseite stärken, Traffic generieren und Leads erhalten. Neue Kunden bedeuten auch immer neuen Umsatz und der wartet auf den glücklichen Gewinner. Aber Achtung: Der Preis wird nur vergeben, wenn es sich dabei auch um eine Marketing-Agentur handelt, die tätig ist.

Beim ersten bis dritten Preis winkt den Gewinnern ein Seobility Premium. Dabei handelt es sich um ein , was für eine bessere Suchmaschinenoptimierung sorgt. Diese besondere Software analysiert die ganze , erkennt sofort die Probleme und listet sie außerdem noch in übersichtlicher Form auf. Die Ranking-Positionen können getrackt und die Backlinks analysiert werden. Dies gilt aber nicht nur für die eigene Seite, sondern auch für die Seite der Konkurrenz. Eine Monitoring-Funktion sowie eine Reporting-Funktion helfen zudem dabei, immer den Überblick zu behalten. Dieser tolle Preis hat übrigens einen Wert von rund 1340 Euro.

Ebenfalls auf dem ersten und dritten Gewinnerrang ist ein SE Ranking im Wert von 2342 Euro zu finden. SE Ranking ist praktisch eine All-in-One SEO Software, die mehr als 600.000 Menschen weltweit nutzen. Sie bietet beispielsweise Tools für Recherchen über die Mitbewerber und die passenden Keywords an. Dazu kommen Backlinks-Analysen, ein Website-Audit, Ranking-Tracking und weitere interessante Funktionen. Ein SommerSEO Teilnehmer, der sich für dieses Tool interessiert, kann es zwei Wochen lang zum Nulltarif testen.

Einen Wert von 870 Euro hat der Preis, der auf dem ersten bis dritten Platz zu finden ist. Ein Jahr lang gibt es Linkanalyse kostenfrei. Damit kann jeder ohne Probleme feststellen, was sein Backlink wert ist und welche Stärke er hat. So etwas bietet natürlich einen echten Vorsprung an Informationen gegenüber den Konkurrenten. Linkanalyse ist unverzichtbar, wenn es um den Kauf von Backlinks geht. Das Gleiche gilt auch für die reibungslose Durchführung eines Linkaudits und für die Beurteilung, ob ein Link disavowed werden kann oder nicht.

Jeder SommerSEO Teilnehmer, der gerne liest und sich grundlegend informiert, wird sich mit Sicherheit über den ersten bis dritten Preis im Wert von 98 Euro freuen. T3n heißt das Magazin und gleichzeitig auch das für die digitale , es kommt zum Gewinner nach Hause. Das Magazin beleuchtet online und als Printvariante alle drei Monate die neusten Entwicklungen und die aktuellen Trends aus der digitalen Gesellschaft und Wirtschaft. Der SommerSEO Mitstreiter, der digital arbeitet und auch so lebt, muss t3n einfach lesen.

Für den vierten bis fünften Platz steht ein OMR Report nach Wahl zum bereit. Dieser beliebte Praxis-Guide ist eine Quelle für wertvolles Wissen zu den Online-Marketing-Themen, die wirklich wichtig sind. Dieser Preis hat einen Wert von 250 Euro.

Der SommerSEO Gewinner, der das Glück hat, auf dem ersten bis zehnten Platz zu landen, kann sich über ein Zertifikat für SEO-Fachkräfte vom BVDW freuen. Dieser Dienstleister in Sachen SEO macht die lästige Akquisearbeit deutlich leichter, wenn man sein Know-how in Sachen SEO mit einem seriösen Zertifikat nachweisen kann. Um dies zu ermöglichen, hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft, kurz BVDW, ein solches Zertifikat ins Leben gerufen. Der Verband stellt dem Gewinner einen kostenfreien Zugang zur Zertifikatsprüfung zur Verfügung. Der Wert? Rund 1672 Euro.

Geduld, Schweiß und wunde Finger – verdienen mit der eigenen Website“ – so heißt ein sehr interessantes Buch. In diesem Buch findet jeder SommerSEO Begeisterte neben anderem eine Anleitung in zehn Schritten, wie es gelingt, die eigene Webseite zu bauen und damit auch Geld zu verdienen. Geschrieben hat das Buch Burkhard Asmuth, der sich als leidenschaftlicher Blogger bezeichnet und zeigt, wie ein SommerSEO Interessierter organische Traffics aufbauen und dann in Geld verwandeln kann. Der SommerSEO, der auf dem sechsten bis zehnten Platz landet, kann sich über das Buch im Wert von 46 Euro freuen.

Viele interessante Fragen

Rund um das Gewinnspiel gibt es natürlich eine Menge Fragen. Die zehn Wichtigsten gibt es nachfolgend mit den passenden Antworten:

Wer darf am SEO-Contest teilnehmen?

Einschränkungen, was die Teilnehmer angeht, gibt es nicht, jeder kann daran teilnehmen.

Kann es mir schaden, wenn ich schlecht abschneide?

Auf gar keinen Fall! Zum einen nehmen sehr viele an dem Content teil, was bedeutet, es gibt immer jemanden, der nicht so gut abschneidet. Natürlich spielen auch die Laune von Google und die Glücksgöttin Fortuna bei diesem Wettbewerb eine Rolle, aber niemand wird hier öffentlich bloßgestellt.

Lohnt es sich, am Contest teilzunehmen?

Auf jeden Fall, denn der SEO-Contest bietet die ideale Möglichkeit, das eigene Know-how auf den Prüfstand zu stellen, neue Techniken sowie interessante Strategien zu testen und natürlich auch, um die Konkurrenz immer im Auge zu behalten. Jeder kann etwas lernen, und wer seinem Chef zeigen will, wie gut er ist, sollte den Contest als Chance nutzen. Dass es zudem noch tolle Preise zu gewinnen gibt, ist ein Anreiz mehr, Teilnehmer zu werden.

Welche SEO-Techniken dürfen zum Einsatz kommen?

Diese Entscheidung liegt ganz allein bei den Teilnehmern. Sie können beispielsweise Links aufbauen, einen nicht alltäglichen Content nutzen oder mit neuen technischen Tricks arbeiten. Verzichten sollten Teilnehmer aber auf die Nutzung von Negative SEO bei der Konkurrenz, denn der Wettbewerb soll immer fair bleiben.

Wie oft werden die Rankings und die Tabelle mit den Punkten aktualisiert?

Für die Rankingtabelle gibt es ab der Veröffentlichung des Keywords jeden Tag um 11:00 Uhr ein . Die Tabelle, welche die Punkte anzeigt, wird jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt auf der Seite veröffentlicht. Sie wird allerdings an den drei Stichtagen immer mittags um 13:00 Uhr auf den neusten Stand gebracht.

Welche Domain kann für den Wettbewerb verwendet werden?

Hier haben die Teilnehmer völlig freie Hand. Sie können die bereits vorhandene Agentur-Seite oder die Webseite des Unternehmens nutzen. Möglich ist es auch, eine völlig neue Domain zu registrieren oder auf Drittseiten wie beispielsweise YouTube zurückzugreifen.

Welche Arten von Ranking werden bewertet?

Bewertet werden ausschließlich die organischen Suchergebnisse von Google. Alle Platzierungen, die bezahlt werden, wie etwa Google Ads, Google „My Business-Einträge“ sowie Bilder, Videos, Podcasts und News Artikel von Google werden nicht bewertet.

Wie werden eigentlich die Punkte berechnet?

So etwas ist im Grunde ganz einfach: An jedem der drei Stichtage wird nachgeschaut, wie das Top-10-Ranking für „SommerSEO aussieht. Verteilt werden die Punkte dann wie folgt:

  • Der erste Platz: Zehn Punkte.
  • Der zweite Platz: Neun Punkte.
  • Der dritte Platz: Acht Punkte.

Der zehnte Platz wird dementsprechend nur noch mit einem einzigen Punkt bewertet. Eine Besonderheit gibt es allerdings noch: Bevor die Punkte am letzten Stichtag je Webseite zusammengezählt werden, wird es noch eine Gewichtung der Werte geben:

  • Am ersten Stichtag, dem 30. Mai: 15 Prozent.
  • Am zweiten Stichtag, dem 1. Juni: 25 Prozent.
  • Am dritten Stichtag, dem 3. Juni: 60 Prozent.

Für die gesamte Berechnung ist also das Ranking am letzten der drei Stichtage von besonderer Bedeutung. Nach der Gewichtung werden die Punkte anschließend addiert und jeder SommerSEO Webmaster, der teilgenommen hat, wird nach seiner Gesamtpunktzahl sortiert. Sollte es bei einer gleichen Gesamtpunktzahl zwei oder sogar noch mehr Teilnehmer geben, dann zählt die Reihenfolge des Rankings der betroffenen Webseiten vom dritten und letzten Stichtag.

Wird es eine Siegerehrung geben?

Am Dienstag nach dem Ende des Wettbewerbs wird ein Blog-Artikel veröffentlicht, in dem der Sieger ganz offiziell verkündet wird. Auf die drei Gewinner, die die Top-Platzierungen einnehmen, wartet übrigens noch die eine oder andere Überraschung!

Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

Wichtig ist, dass auf der entsprechenden Landingpage ein Impressum oder der Name des Teilnehmers genannt wird, unter dem die Anmeldung zum Contest registriert wurde. So lässt sich immer sicherstellen, dass diese Landingpage jederzeit ohne Probleme der Anmeldung zugeordnet werden kann.

Wer sind überhaupt die Sponsoren?

Kein Wettbewerb kommt ohne Sponsoren aus, was bei diesem Content nicht anders ist. Ein Sponsor und ein spannender Wettbewerb sind immer eine Win-win-Situation. Der Sponsor stiftet die tollen Preise und macht gleichzeitig Werbung für sich und der SommerSEO Teilnehmer, der gewinnt, freut sich natürlich über seinen Preis und wird den Sponsor weiterempfehlen.

Hier sind sie nun, die Sponsoren:

iGambling

iGambling.com ist ein Performance Marketing für Leadgenerierung, wenn es ums Glücksspiel geht. Suchmaschinenoptimierung ist eine der Leidenschaften des Unternehmens, was sich sehr freut, beim Wettbewerb als Sponsor dabei sein zu dürfen.

Ranksider

Bei Ranksider handelt es sich um einen der vielleicht ältesten Linkmarktplätze. Seit Anfang des Jahres 2022 gibt es mit der impulsQ GmbH einen neuen Inhaber und damit ebenfalls einen neuen Glanz. Der SommerSEO Optimierer, der Backlinks zu fairen Preisen direkt vom Publisher buchen oder vielleicht sogar selbst seine Webseite vermarkten will, ist bei Ranksider immer an der richtigen Adresse. Das Unternehmen bietet mehr als 15.000 Linkquellen und hat mehr als 8000 Kunden, die seit 2011 für den skalierbaren Linkaufbau stehen. Wer als SommerSEO einen Termin vereinbaren will, sollte einfach eine Mail schreiben. Im anschließenden Videocall werden dann die Fragen zum Thema Linkbuilding beantwortet, und zwar kostenlos und unverbindlich.

Linkanalyse

Viele fragen sich: Was darf ein Backlink eigentlich kosten? Linkanalyse ist das erste SEO-Tool, was diese etwas schwierige Frage aussagekräftig beantworten kann. Um diese Frage beantworten zu können, setzt Linkanalyse auf über eine Million Datenpunkte. Jeder SommerSEO Teilnehmer, der seine finanziellen Ressourcen wirklich optimal einsetzen will, kommt nicht an Linkanalyse vorbei. Mit der Hilfe von künstlicher Intelligenz werden die Backlinks sowohl nach ihrer Qualität als auch nach ihrer Quantität bewertet. Daraus ergibt sich anschließend die Möglichkeit, sich für oder gegen einen bestimmten Link zu entscheiden. Jeder Teilnehmer bekommt für die Dauer von vier Wochen einen kostenlosen Zugang, der nach einem Monat nicht gekündigt werden muss. Einfach eine Mail an Linkanalyse schreiben und es wird ein Zugang eingerichtet. Auf Wunsch kann sich jeder SommerSEO noch das Tool per Video Call ansehen.

Noch etwas über den Veranstalter

Wer eine SEO-Agentur für seine Webseite sucht, ist bei SEO-Vergleich immer auf der richtigen Seite. Vielleicht ist SEO-Vergleich die beste Anlaufstelle, um exakt den SEO-Dienstleister zu finden, der am besten zu den eigenen Ansprüchen passt. Mit SEO-Vergleich lassen sich alle SEO-Agenturen der jeweiligen Stadt recherchieren, um sich auf diese Weise einen guten Überblick zu verschaffen.

Hierzu bietet SEO-Vergleich ganz unterschiedliche Faktoren an, wie beispielsweise:

  • Einen Sichtbarkeitsindex
  • Bewertungen
  • Referenzen
  • Key-Facts, wie die Laufzeit eines Vertrags oder das Mindestbudget.
  • Auszeichnungen und Zertifizierungen
  • Einen Leistungsfokus

Dazu kommt, dass jede teilnehmende Agentur einen ausführlichen Fragebogen beantworten muss, der einen guten Einblick in die Arbeit des jeweiligen Dienstleisters gewährt. So muss niemand am Ende blind entscheiden, sondern findet die SEO-Agentur, die auch tatsächlich zu den eigenen Vorstellungen passt, und zwar in jeder Hinsicht.

Immer die besten Tools

Wer bei Google die eigene Webseite für relevante Keywords ganz weit nach oben bringen will, braucht nicht nur die erforderlichen Kenntnisse, sondern auch immer das richtige SEO-Tool. Ohne dieses Tool, also dieses Werkzeug, ist eine SEO-Recherche, die Analyse einer Webseite oder speziell der Backlink Aufbau überhaupt nicht möglich. Mit der Hilfe des richtigen SEO-Programms ist das Ganze eine leichte Aufgabe, selbst wenn es sich um einen hochwertigen Content handelt. So wird sichergestellt, dass es ebenfalls mit der Optimierung in den Suchmaschinen klappt, um die eigene Seite voranzubringen und zu unterstützen. Was sind aber die aktuell besten Tools am Markt? SEO-Vergleich.de hat sich die Mühe gemacht und eine Übersicht für die wichtigsten Tools erstellt.

Jeder kann sich aus der Tabelle das Tool aussuchen, was gebraucht wird und kann zudem erkennen, wie andere, die das Tool bereits ausprobiert haben, damit zurechtgekommen sind. Dazu gibt es viele interessante Informationen, wie beispielsweise, ob es eine kostenfreie Testphase gibt und wie teuer das einzelne Tool im Endeffekt ist. Vielleicht gibt es sogar einen Rabatt. Wer hierzu genauere Informationen haben will, sollte die Tabelle auf SEO-Vergleich.de genau studieren.

Viel Glück für alle, die am großen Contest teilnehmen!

Wer wird der neue SEO-König? Noch stehen die Teilnehmer gespannt in den Startlöchern und warten darauf, dass es endlich losgeht. Auf der Seite von SEO-Vergleich.de gibt es dazu noch eine Gruß-Botschaft von Martin Brosy, der den Contest mit Ranksider als einer der Hauptsponsoren begleitet und natürlich auch unterstützt. Martin Brosy drückt, wie das Team von SEO-Vergleich.de, allen, die mitmachen, ganz fest die Daumen. Alle Einnahmen aus dem Sponsoring gehen an Hilfsorganisationen in die Ukraine!

Video zum SommerSEO Contest 2022 – Grußwort von Martin Brosy

SEO Contest 2022 - Grußwort von Martin Brosy

Das Video wird von YouTube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten dann die Datenschutzbestimmungen von Google.

Also, wer schon immer die Welt aus einer ganz anderen Perspektive sehen und mit einem Ballon fahren wollte, sollte unbedingt am Contest teilnehmen. Wer weiß, vielleicht ist es ja der erste Platz und damit die Reise in einem Ballon, der lautlos über der Erde schwebt. Wenn es am Ende aber „nur“ der zweite, dritte oder der zehnte Platz wird, ist es auch nicht weiter tragisch. Schließlich gilt das olympische Motto: Dabei sein ist alles!

Bild: @ depositphotos.com / scanrail

Tommy Weber
Letzte Artikel von Tommy Weber (Alle anzeigen)
Nach Oben