POL-PDKL: Medikamenteneinnahme kann auch zur Fahruntüchtigkeit führen

28. Februar 2018
POL-PDKL: Medikamenteneinnahme kann auch zur Fahruntüchtigkeit führen

Landstuhl (ots) – Ein aufmerksamer Autofahrer meldete der Polizei Landstuhl am Dienstagabend eine verwirrte Frau. Die Beamten konnten die 47Jährige aus dem Landkreis Kusel und ihren Pkw im Stadtgebiet Landstuhl einer Kontrolle unterziehen. Die Autofahrerin gab an, dass sie Schmerzmittel eingenommen habe. Aufgrund ihrer auffälligen Fahrweise wurde eine Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Sollte sich der Verdacht der Fahruntüchtigkeit bewahrheiten, muss die Frau mit einer Geldstrafe und einem Führerscheinentzug rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.