Ganz oder gar nicht?

4. März 2018
Ganz oder gar nicht?

Frankfurt (ots) – Die SPD-Basis hat entschieden. Mit einer auf den ersten Blick bequemen Zweidrittelmehrheit zwar, aber das Ergebnis täuscht darüber hinweg, wie hin- und hergerissen die meisten SPD-Mitglieder waren – und sind. Wie hätte das auch anders sein können bei einer Wahl, die nicht zwischen eindeutig Richtigem und Falschem bestand. Was ist das Beste für die SPD? Lohnt sich eine Politik der kleinen Schritte oder sollte es nicht besser heißen: ganz oder gar nicht? Keine dieser Fragen lässt sich leicht beantworten. Es liegt in der Natur einer Politik, die nicht auf Bewahren, sondern auf Veränderung zielt, auf mehr soziale Gerechtigkeit und, ja, auch auf mehr Umverteilung, dass sie sich schwer tut mit kleinen Schritten. Konservative haben es von Haus aus leichter: Wer keine großen Ziele hat, dem gelten kleine Schritte schon als schöner Erfolg. Auch wenn diejenigen, die von Bewahren reden, in der politischen Realität dafür sorgen, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter aufgeht.

Quellenangaben

Textquelle:Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/10349/3882361
Newsroom:Frankfurter Rundschau
Pressekontakt:Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Weitere interessante News

Autoindustrie setzt bei Patenten weiter auf Benziner und Diesel Saarbrücken (ots) - Trotz Dieselkrise und schlechter Luft in den Innenstädten setzt die Autoindustrie offenbar weiter auf den klassischen Verbrennungsmotor. Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag) unter Berufung auf Zahlen des Deutschen Patent- und Markenamtes berichtet, wurden im vergangenen Jahr deutlich mehr Patente für Benzin- und Dieselmotoren angemeldet als für den Elektroantrieb. Demnach erhöhten sich beim Verbrennungsmotor die Anmeldungen deutscher Hersteller um rund 15 Prozent auf 2108...
Wittenberg nach dem Lutherjahr Halle (ots) - Momentan entsteht der Eindruck, dass der Wittenberger Oberbürgermeister Torsten Zugehör mit der Situation überfordert ist. Kürzlich bettelte er um ein weiteres Engagement der Partner des vergangenen Jahres und wünschte sich eine so genannte Wittenberger Erklärung, die ihm weitere Hilfe versprechen soll. Sein Konzept, wie er den Schwung des Jahres 2017 nutzen will, fehlt dagegen immer noch. Das ist ärgerlich, denn es war doch klar, dass die Luther-Party am 31. Oktober 2017 endet...
LondonMoskau Halle (ots) - Die britische Premierministerin Theresa May kann folglich mit gutem Grund behaupten, der russische Staat sei, wenn nicht Auftraggeber, so zumindest indirekt für die Tat verantwortlich. Im letzteren Fall wäre das Gift aus einem Sicherheitslabor in die Hände Unbefugter gelangt. May hat deshalb von Russland ultimativ Auskunft verlangt. Die Briten haben zudem eine Liste mit Sanktionen lanciert - der Druck wächst. Doch letztlich muss es im Westen um anderes gehen. Es gilt, die eigenen F...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.