NRW-SPD-Chef Groschek mahnt Kritiker zur Einigkeit – „Politischer Gegner steht rechts von …

4. März 2018
NRW-SPD-Chef Groschek mahnt Kritiker zur Einigkeit – „Politischer Gegner steht rechts von …

Köln (ots) – Köln. Der Vorsitzende der nordrhein-westfälischen SPD, Michael Groschek, hat seine Partei zur Einigkeit aufgerufen. Befürworter wie Gegner einer großen Koalition seien „herzlich eingeladen, die Reihen zu schließen und gemeinsam bei der Erneuerung der SPD mitzumachen“, sagte Groschek dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montag-Ausgabe). „Der politische Gegner steht rechts von der SPD und nicht in der SPD“, fügte er hinzu.

Seine Partei müsse nun klarmachen, „dass wir Probleme an der Wurzel anpacken und lösen können“. Als Beispiel nannte er die Problem bei der Tafel in Essen. Dies mache „einen sozialpolitischen Skandal sichtbar. Es ist eine Schande, dass die Schlangen vor den Tafeln länger werden und es mehr Menschen gibt, die Flaschen sammeln müssen, um über die Runden zu kommen. Das ist eine schallende Ohrfeige für ein so reiches Land wie die Bundesrepublik Deutschland.“ Groschek sagte, er gehe davon aus, dass die große Koalition vier Jahre lang halte, „wenn der Koalitionsvertrag umgesetzt und die CDU nicht wortbrüchig wird“. Die SPD werde „sehr genau überprüfen, ob die Union sich dieses Mal vertragstreu zeigt“.

https://www.ksta.de/politik/nrw-spd-chef-groschek–brauchen-ein-te am–das-optimal-auf-angriff-spielen-kann–29814928

Quellenangaben

Textquelle:Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66749/3882386
Newsroom:Kölner Stadt-Anzeiger
Pressekontakt:Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Weitere interessante News

Kommentar zu den Wahlen in Ungarn, Autor: Ulrich Krökel Regensburg (ots) - Wer geglaubt hatte, in Ungarn regiere mit Viktor Orbán ein rechtsnationaler Selbstherrscher, der sich mit einer Mischung aus Populismus und autoritärem Druck an der Macht hält, dem sollte die Wahl am Sonntag zumindest zu denken geben. Die Menschen strömten in so großer Zahl an die Urnen, wie es das Land seit dem Ende des Kommunismus selten erlebt hat. Und sie wählten in so großer Mehrheit Orbán und seine Fidesz-Partei, dass sich das Ergebnis nicht mit Manipulation erklären läs...
geplanten Treffen von Trump und Kim Stuttgart (ots) - Donald Trump umgarnt Nordkorea mit einer Charme-Offensive. Zugleich bestraft er Europäer, Chinesen oder Inder mittels Strafzöllen auf Stahl- und Aluminium-Einfuhren. Die Erfahrungen, die Trump mit dieser Politik in Asien machen wird: Amerika findet seine besten Freunde eben doch noch immer in Europa. Warum? Im Umgang mit Nordkorea erlebt Trump auf Schritt und Tritt: Nato-Statut, OSZE-Regularien, EU-Vertrag - dergleichen gibt es nicht in Asien. Kein Zufall, dass Spannungen un...
Caffier verärgert über „Kakophonie“ bei der SPD zu Ankerzentren Osnabrück (ots) - Caffier verärgert über "Kakophonie" bei der SPD zu Ankerzentren Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister: Über Ausgestaltung wird kommende Woche verhandelt Osnabrück. Mit Verärgerung hat der Sprecher der unionsgeführten Innenressorts der Länder, Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU), auf die "Kakophonie" führender SPD-Politiker zur Asyl-, Aufenthalts- und Flüchtlingspolitik reagiert. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch) sagte Caffier: "Mich stört, dass d...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.