HÄUSER-AWARD 2018: Die besten Einfamilienhäuser mit optimalem Grundriss

5. März 2018
HÄUSER-AWARD 2018: Die besten Einfamilienhäuser mit optimalem Grundriss

Hamburg (ots) –

HÄUSER, das High-Class-Magazin für internationale Architektur, Design und anspruchsvolles Wohnen, präsentiert in seiner heute erscheinenden Ausgabe die Sieger des HÄUSER-AWARD 2018. Unter dem Wettbewerbsmotto „Perfekter Plan – mit optimalem Grundriss zum Traumhaus“ werden private Wohnbauten mit besonders intelligenten und zukunftsweisenden Grundrisslösungen ausgezeichnet.

HÄUSER veranstaltet den Wettbewerb um den HÄUSER-AWARD 2018 gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA), dem Verband Privater Bauherren e.V. (VPB), JUNG, Metten Stein + Design und Parkett Dietrich. Die Jury vergab Preisgelder in Höhe von insgesamt 19.000 Euro. Zusätzlich zeichnete der VPB die Bauherren der preisgekrönten Objekte mit einer Prämie von 1.000 Euro aus.

Den ersten Preis, dotiert mit 7.000 Euro, erhält das Haus T des Architektenpaars Malte und Silja Timm in Husum. Der offene, funktional organisierte Grundriss wird durch Lufträume und einen Niveausprung geschickt in Zonen aufgeteilt, durchgehende Sichtachsen und Glasfronten lassen das Interieur auch auf geringer Grundfläche großzügig wirken. Ein architektonisch sehr gelungenes Konzept, das dem Wunsch der Bewohner nach Gemeinsamkeit und Rückzug gleichermaßen Rechnung trägt, so das Urteil der Jury.

Der mit 5.000 Euro dotierte zweite Preis geht an LP Architektur, das Büro des österreichischen Architekten Tom Lechner. In Embach bei Salzburg errichteten die Planer ein Holzhaus, das sich in seine ländliche Umgebung einfügt. Der kompakt angelegte Grundriss verknüpft die verschiedenen Funktionsbereiche, die sich in offener Folge um eine zentrale Treppenanlage gruppieren. Zudem lässt er vielfältige Blickbeziehungen innerhalb des Hauses sowie in die freie Landschaft entstehen.

Den dritten Preis (3.000 Euro) gewinnt das Team von Bernardo Bader Architekten für das Haus am Bäumle in Lochau, Österreich. Hier gelingt es den Planern mithilfe eines geschickten Grundrisses auch einen schmalen und langgestreckten Bau optimal zu organisieren. Das quergestellte Treppenhaus gliedert die Etagen dabei jeweils in einen kleineren privaten Rückzugsbereich und einen offenen Gemeinschaftsbereich ohne zusätzliche Flure.

Der mit 2.000 Euro dotierte Sonderpreis Außengestaltung, eine Kooperation mit Metten Stein + Design, wurde in diesem Jahr nicht vergeben, da keines der Projekte die Kriterien der Auslobung erfüllte. Stattdessen entschied die Jury, ein Münchener Wohnhaus von Schaeffer Architecture and Technology wegen herausragender planerischer Qualitäten mit einem vierten Preis (2.000 Euro) auszuzeichnen. Der rasterartig aufgebaute Grundriss gibt hierbei eine klare Struktur vor, erlaubt jedoch zugleich viel Flexibilität, sodass verschiedene Varianten der Raumaufteilung und -zuordnung möglich sind.

In Kooperation mit Parkett Dietrich würdigt HÄUSER auch in diesem Jahr herausragende Innenraumgestaltung mit dem Interior-Preis. Der ebenfalls mit 2.000 Euro dotierte Preis geht an Steimle Architekten. Sie entwarfen mit dem Haus E 20 in Pliezhausen bei Stuttgart einen mutigen Sichtbetonbau. Sein Inneres überrascht mit ungewöhnlichen Raumproportionen und Einbauten, die konsequent aus dem sechseckigen Baukörper entwickelt sind.

Die Jury des HÄUSER-AWARD 2018: Jórunn Ragnarsdóttir, Architektin, Heiner Farwick, Präsident Bund Deutscher Architekten (BDA), Thomas Penningh, Präsident des Verbands Privater Bauherren (VPB), Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, und Anne Zuber, HÄUSER-Chefredakteurin.

Die Gewinner werden heute bei einer feierlichen Preisverleihung im Rahmen der JUNG Architekturgespräche im Berliner Chamäleon Theater ausgezeichnet.

Das Buch zum HÄUSER-AWARD

Das Buch „Häuser nach Maß – der optimale Grundriss“ stellt die 30 besten Objekte des HÄUSER-AWARD 2018 mit Fotos, Grundrisszeichnungen und prägnanten Texten vor. Autorin: Bettina Hintze, 260 Seiten, ISBN: 978-3-421-04105-0. Das Buch erscheint zum Preis von 59,00 Euro bei DVA, München.

Bildmaterial der Gewinner-Häuser sowie weitere Informationen stehen unter folgendem Link zum Download bereit: http://bit.ly/2EUIbvG (Passwort: HÄUSER).

Über HÄUSER

HÄUSER ist das High-Class-Magazin für internationale Architektur, Design und anspruchsvolles Wohnen und genießt mit seinem ausgeprägten Gespür für Zeitläufe, Entwicklungen und Trends seit mehr als 35 Jahren größten Respekt in der Architektur- und Designszene. Im Fokus stehen Einfamilienhäuser, Umbauten und Renovierungen – auf höchstem Niveau. HÄUSER zeigt seinen Lesern in opulenten Bildern Innen- und Außenwelten und gibt detaillierte Informationen zu Materialien, Bauweisen und Plänen, darüber hinaus finden sich in jeder Ausgabe Porträts der Protagonisten der Baukultur- und Designszene. Mit dem renommierten HÄUSER-AWARD zeichnet das Magazin einmal im Jahr innovative und zukunftsfähige Architektur aus.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Gruner+Jahr, HÄUSER/HÄUSER Nr. 2/2018
Textquelle:Gruner+Jahr, HÄUSER, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/41307/3882594
Newsroom:Gruner+Jahr, HÄUSER
Pressekontakt:Christine Haller
PR/Kommunikation HÄUSER
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 / 37 03 – 7288
E-Mail: haller.christine@guj.de
www.guj.de

Weitere interessante News

Sheeran, Trump, „Far Cry“ und „Es“ waren Entertainment-Bestseller im ersten Quartal 2018 Baden-Baden (ots) - Welche Songs, Bücher, Spiele und Filme haben die Deutschen in den ersten drei Monaten des Jahres am meisten unterhalten? Aufschluss darüber gibt eine Sonderauswertung von GfK Entertainment. Der offizielle Chartermittler hat die Topseller des ersten Quartals 2018 aus vier verschiedenen Entertainment-Bereichen zusammenfasst. Im Musik-Segment führt auch im neuen Jahr kein Weg an Ed Sheeran vorbei. Der britische Superstar landet nicht nur den erfolgreichsten ("Perfect") und dritt...
Dienstleistungskarte vom Tisch Köln (ots) - Der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments hat den Vorschlag zur umstrittenen Dienstleistungskarte abgelehnt. Davor hatten bereits vier beratende Ausschüsse die Ablehnung empfohlen. Das Europäische Parlament hat damit auch auf die scharfe Kritik des Handwerks reagiert. "Das klare Nein zur elektronischen Dienstleistungskarte war absolut notwendig. Mit dieser Abstimmung ist das Gesetzgebungsvorhaben endgültig gescheitert. Das ist ein wichtiger poli...
Münchener Verein erhält im Service als einziger Versicherer erneut Qualitätsurteil … München (ots) - Die Münchener Verein Versicherungsgruppe hat es zum zweiten Mal hintereinander geschafft, im Rahmen der jährlichen Studie "Private Krankenversicherer" in der Teilkategorie "Serviceanalyse" für seinen Service via Telefon, E-Mail und Internet mit "sehr gut" bewertet zu werden. Das hat bisher kein anderes Versicherungsunternehmen erreicht. In der Punktebewertung konnte der Münchener Vorsorge- und Pflegespezialist auch den Abstand auf den zweitplatzierten Versicherer ausbauen. Das De...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.