Geschacher um CSU-Ministerposten – Kommentar zur CSU

5. März 2018
Geschacher um CSU-Ministerposten – Kommentar zur CSU

Ravensburg (ots) – Qualität setzt sich durch, sagt man. In der Politik gilt dies nicht immer. Denn sonst hätte von Anfang an klar sein müssen, dass Gerd Müller sein Ministerium behalten muss. Er hat es wie wenige Entwicklungsminister vor ihm mit Leben gefüllt. Und seinem Ressort kommt im Kampf gegen Hunger und Armut, die globalen Fluchtursachen, immer mehr Bedeutung zu. Deshalb war es kaum nachzuvollziehen, dass Müller zur Disposition stand.

Doch es war ein großes Geschacher, bis die CSU-Mannschaft für Berlin komplett war. Allen voran: Horst Seehofer. Für ihn war klar, dass er eine Art Superministerium haben musste, um ihn zum Abschluss seiner Karriere nach Berlin zu locken. So reichte ihm nicht das riesige Innenministerium allein, es gibt noch die Heimat obendrauf. Bauen aber nun doch nicht.

Der Kanzlerin nötigte er eine zusätzliche Staatsministerin ab, sodass die CSU ihr Frauenproblem überdecken kann. Denn drei Männer und gar keine Frau, das hätte sehr schlecht ausgesehen. Das Verkehrsministerium bekommt wie beim vorigen Mal der CSU-Generalsekretär als Belohnung. Richtig gut ist am Ende nur eins: dass Gerd Müller weitermacht.

Quellenangaben

Textquelle:Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/102275/3883514
Newsroom:Schwäbische Zeitung
Pressekontakt:Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Weitere interessante News

Tübinger OB Palmer (Grüne) erfreut über Horst Seehofer als Bundesinnenminister – … Köln (ots) - Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) begrüßt den Wechsel von CSU-Chef Horst Seehofer nach Berlin als Bundesinnenminister. "Ich bin froh, dass Horst Seehofer das Innenministerium übernimmt", sagte Palmer bei einem Auftritt im Kölner Presseclub, wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe) berichtet. Anders als der scheidende Amtsinhaber Thomas de Maizière (CDU) hätte der CSU-Chef 2015 bestimmt nicht auf die "Bedenkenträger" in Beamtenapparat des Innenministeri...
Gender-Unfug Kommentar von Christian Stang zum „Kunden“-Urteil des BGH Mainz (ots) - Das höchste deutsche Zivilgericht hat, wie auch die beiden Vorinstanzen, der Versuchung widerstanden, die Sprache einer weiteren geschlechterneutralen Zensur zu unterziehen. Glücklicherweise! Eine anderslautende Entscheidung des Bundesgerichtshofs hätte schon ganz praktisch weitreichende Folgen gehabt. Auch wenn es konkret zunächst nur um 800 Vordrucke der Sparkassen geht - in letzter Konsequenz hätten zigtausende Formulare geändert werden müssen, hätte sich die Klägerin durchgeset...
Neuer Abschnitt der Autobahn 33 ist eröffnet Mobilität ist eine Zukunftsfrage Matthias … Bielefeld (ots) - Nun rollt er also, der Verkehr auf dem neuen Abschnitt der Autobahn 33 zwischen Bielefeld und dem Haller Ortsteil Künsebeck. Um den Bürgerinnen und Bürgern freie Fahrt auf dem knapp acht Kilometer langen Teilstück zu signalisieren, war viel Politprominenz nach Ostwestfalen-Lippe gekommen. Darunter Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet sowie NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und alles, was in der Region Rang und Namen hat. D...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.