„Despoten“: ZDFinfo-Reihe mit sieben Dokus von Gaddafi bis Papa Doc

6. März 2018
„Despoten“: ZDFinfo-Reihe mit sieben Dokus von Gaddafi bis Papa Doc

Mainz (ots) –

Mehr als fünf Stunden informative Einblicke in die Welt der Gewaltherrscher: Am Freitag, 9. März 2018, sendet ZDFinfo erstmals die siebenteilige Reihe „Despoten“, die in Großbritannien produziert wurde. Von 18.45 Uhr bis Mitternacht rücken von Gaddafi über Saddam Hussein und Mussolini bis zu Haitis Papa Doc brutale Machthaber zurückliegender Jahrzehnte in den Fokus.

Los geht es um 18.45 Uhr mit der Doku „Gaddafi – Libyens kaltblütiger Herrscher“. 42 Jahre lang hat der Diktator mit eiserner Hand über Libyen geherrscht – bis 2011 sein Leben endete – unter immer noch ungeklärten Umständen.

Drei Jahre an der Macht haben ausgereicht, um Hideki Tojo zu einem der kaltblütigsten Diktatoren der Menschheitsgeschichte werden zu lassen: Von 1941 bis 1944 war er Japans Premierminister und führte das Land im Zweiten Weltkrieg. Ab 19.30 Uhr ist in ZDFinfo die Dokumentation über „Japans Minister des Schreckens“ zu sehen.

Um 20.15 Uhr folgt der Film „Saddam Hussein – Der Schlächter von Bagdad“. Mehr als zwei Jahrzehnte lang regierte der Diktator den Irak – die Dokumentation zeigt, was Saddam Hussein zu einem der grausamsten Tyrannen im Nahen Osten machte.

Mit „Mussolini – Ikone des Faschismus“ (21.00 Uhr) nimmt die „Despoten-Reihe anschließend den Herrscher ins Visier, der in den 20er Jahren die erste faschistische Diktatur der Welt errichtete.

Anschließend, um 21.45 Uhr, geht es um den Drahtzieher des sogenannten „Heiligen Krieges“, dessen Name spätestens seit den Anschlägen vom 11. September 2001 für globalen Terror steht: Bin Laden.

Die Ära des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-il ist ab 22.30 Uhr Thema in der „Despoten“-Reihe, bevor ab 23.15 Uhr die Herrschaft des François „Papa Doc“ Duvalier in den Vordergrund rückt, die zu den blutigsten Kapiteln in der Geschichte Haitis gehört.

Einen Abend voller Geschichtsdokus bietet ZDFinfo bereits am Vortag: Am Donnerstag, 8. März 2018, sind von 20.15 bis 23.15 Uhr erstmals alle Folgen der vierteiligen Reihe „Panzer!“ zu sehen – die Folgen „Panzer! Werkzeug der Unterdrückung“ und „Panzer! Gefecht und Geschäft“ haben dabei ihre Premiere.

https://presseportal.zdf.de/pm/geschichts-dokus-in-zdfinfo/

https://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/despoten

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDFinfo/Fabio Ceveira
Textquelle:ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105413/3883970
Newsroom:ZDFinfo
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weitere interessante News

ZDF-Deutschland-Studie: schlechteste Luft in Stuttgart Mainz (ots) - Die beste Luft Deutschlands gibt es im Landkreis Garmisch-Patenkirchen, die schlechteste in Stuttgart. Das ergibt ein Luftqualitäts-Ranking aller 401 Regionen in Deutschland. Die Auswertung erfolgte für die "ZDFzeit"-Dokumentation "Wo lebt es sich am besten?". Das Umweltbundesamt hat dem ZDF exklusiv drei wichtige Gradmesser geliefert, aus denen hervorgeht, wie gut die Luftqualität in den Landkreisen und kreisfreien Städten ist. Die Kriterien, die herangezogen wurden, sind: Feinsta...
Zum zehnjährigen scoopcamp-Jubiläum: Jochen Wegner erhält scoop Award 2018 Hamburg (ots) - Zehn Jahre Trends, Tools und innovative Themen an der Schnittstelle zwischen Redaktion, Programmierung und Produktenwicklung: Das scoopcamp feiert am 27. September 2018 in der Hamburger Speicherstadt zehnjähriges Jubiläum. Im Rahmen der Innovationskonferenz für Medien von nextMedia.Hamburg und der Deutschen Presse-Agentur (dpa) wird ZEIT ONLINE-Chefredakteur Jochen Wegner mit dem scoop Award ausgezeichnet. Er ist studierter Physiker und Philosoph. Und er ist einer der wichtigsten...
Rat Pack Filmproduktion produziert DIE WELLE als Serie für Netflix München (ots) - Die Constantin Film-Tochter Rat Pack Filmproduktion wird ihren preisgekrönten Kinoerfolg DIE WELLE aus dem Jahr 2008 für Netflix als Serie produzieren. Damit wird "Die Welle" die dritte deutsche Serien-Eigenproduktion des US-Streamingportals. Die Dreharbeiten für die erste Staffel starten noch in diesem Jahr, ab 2019 wird die Serie weltweit auf Netflix zur Verfügung stehen. Produziert wird "Die Welle" von den Machern des gleichnamigen, hochgelobten Kinofilms. Als Executive Produc...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.