Kakteen, Schildpatt und Muscheln gehören nicht ins Urlaubsgepäck

6. März 2018
Kakteen, Schildpatt und Muscheln gehören nicht ins Urlaubsgepäck

München (ots) – Wer nach dem Urlaub bei der Einreise in Deutschland nicht vom Zoll aufgehalten werden will, sollte sich laut ADAC vorab gut über die unterschiedlichen Zollbestimmungen informieren. Das gilt besonders für die Ausfuhr von Antiquitäten und Kulturgütern – wie zum Beispiel von Orientteppichen. Wer solche Urlaubsmitbringsel bei der Rückreise im Koffer hat, braucht eine spezielle Ausfuhrgenehmigung der entsprechenden Zollbehörde im Urlaubsland. In Thailand beispielsweise gelten schon alle Gegenstände, die älter als 50 Jahre sind, als Antiquitäten.

Auch Tiere oder Pflanzen sowie Produkte wie Hautcremes, Arzneimittel der asiatischen Medizin, Nahrungsergänzungsprodukte oder Touristensouvenirs, die Teile oder Bestandteile davon enthalten und dem Artenschutz unterliegen, dürfen nicht ohne Genehmigung mitgebracht werden. Hier droht Urlaubern neben der Beschlagnahmung auch eine Geldstrafe.

Bei der Einreise aus einem Nicht-EU-Land und aus EU-Sondergebieten wie den Kanarischen Inseln sind für Flug- oder Schiffsreisende Waren im Wert von 430 Euro pro Person steuerfrei. Wer aber beispielsweise ein teures neues Handy in den USA kauft, kann den steuerfreien Warenwert allerdings nicht auf mehrere Reisende aufteilen.

Für Autoreisende gelten niedrigere Freigrenzen von 300 Euro bei der Einfuhr von Waren. Im Zweifel sollten Urlauber laut ADAC mitgeführte Waren bei der Einreise zuerst beim Zoll anmelden.

Generell sollten sich Urlauber bereits vor der Reise darüber zu informieren, welche Urlaubssouvenirs aus welchen Ländern eingeführt werden dürfen. Besonders beliebt sind neben Muscheln, Korallen, Schildpatt oder auch Kakteen als Erinnerungsstücke.

Über alle Besonderheiten und Zollbestimmungen informiert der ADAC in seinen Länderinformationen unter www.adac.de.

Diese Presseinformation finden Sie online unter http://presse.adac.de.

Quellenangaben

Textquelle:ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7849/3884041
Newsroom:ADAC
Pressekontakt:ADAC e.V.
Andrea Piechotta
T (089) 76 76-5995
andrea.piechotta@adac.de

Weitere interessante News

Hohe Geldbußen für Autofahrer im Ausland München (ots) - Urlauber werden kräftig zur Kasse gebeten, wenn sie sich nicht an die Verkehrsregeln des jeweiligen Landes halten. In einigen Fällen drohen sogar Haftstrafen. Besonders teuer wird es, wenn sie betrunken am Steuer sitzen, zu schnell fahren oder am Steuer telefonieren. Autoreisende sollten sich daher an die Verkehrsvorschriften halten. Der ADAC gibt einen Überblick über die wichtigsten Bußgelder in europäischen Reiseländern. Die höchsten Bußgelder verlangen Norwegen, Schweden, die ...
Mit dem Urlaubs-Express nach St. Anton und Zell am See Köln (ots) - Der Kölner Zug-Anbieter Train4you baut im Winter 2018/19 das Strecken-Angebot seiner Marke Urlaubs-Express erneut aus. Die erfolgreiche Verbindung von Hamburg nach Landeck-Zams wird bis nach St. Anton verlängert. Außerdem legt Train4you einen zweiten UEX-Ski-Zug aus Nordrhein-Westfalen auf. Dieser startet in Münster, hält unter anderem in Dortmund, Essen sowie Köln und wird im österreichischen Wörgl geteilt. Ein Zugteil fährt über Innsbruck und Ötztal nach St. Anton, der andere über...
Xiamen Airlines nimmt erste Boeing 737 MAX im Empfang, Flotte wächst auf 200 Maschinen Seattle und Xiamen, China (ots/PRNewswire) - Am 22. Mai Ortszeit nahm Xiamen Airlines ihr erstes Boeing 737 MAX Flugzeug in Seattle im Empfang, mit dem sie ihre Flotte auf 200 Maschinen erweitert und somit offiziell zur Gemeinschaft der größten internationalen Fluglinien zählt. Die 737 MAX von Boeing ist dank hervorragender Leistung, Flexibilität und Effizienz das am meisten verkaufte Flugzeug der zivilen Luftfahrt und kann Passagieren ein geräumigeres, komfortables Flugerlebnis bieten. Durch Au...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.