Venere von LVCHI Auto: die erste elektrische Hochleistungs-Limousine mit Elektroantrieb

6. März 2018
Venere von LVCHI Auto: die erste elektrische Hochleistungs-Limousine mit Elektroantrieb

Genf (ots/PRNewswire) –

LVCHI Auto hat auf dem Genfer Automobilsalon seine erste vollelektrische Limousine vorgestellt, den Venere. Er wird 2019 in Serie gehen und liefert erstaunliche und zertifizierte Leistung. Der Venere wurde von CSI getestet und die Ergebnisse sind verblüffend: Dank seiner über 1.000 PS startet er von 0 auf 100 km/h in 2,5 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 286 km/h. Die Reichweite gehört mit über 652 km mit nur einer Ladung zu den Besten der Klasse.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/649288/LVCHI_Auto_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/649308/Venere_Electric_Limousine.jpg )

LVCHI Auto wurde 2016 in Shanghai gegründet. Das Unternehmen will auf dem Markt für Elektrofahrzeuge Fuß fassen und sich dort als Hauptakteur profilieren. Das Venere-Projekt wurde im Juli 2017 gemeinsam mit dem I.DE.A Institute, einem geschichtsträchtigen italienischen Designbüro, das seit 1978 weltweit tätig ist, ins Leben gerufen.

Mit der Entwicklung des Venere will LVCHI Auto den Markt für Elektrofahrzeuge mit ihren Ideen und vollkommen neuen innovativen Lösungen revolutionieren. So besteht das Chassis beispielsweise aus einem Sandwich-Verbundwerkstoff mit Kohlefaser und Wabengitter, um die für die hohe Leistung und das Gesamtgewicht erforderliche Torsions- und Biegesteifigkeit zu erreichen.

Die 5 Meter lange Limousine wird von 4 Elektromotoren (2 hinten und 2 vorne) angetrieben, die bis zu 13.000 Umdrehungen pro Minute erreichen und je 185 KW mit 1.540 Nm Drehmoment erzeugen. Zusammen mit dem 100 kWh Lithium-Ionen-Akkupack wird damit eine hohe Autonomie und Leistungsfähigkeit ermöglicht.

„Wir sind stolz darauf, den Venere hier in Genf zu präsentieren. Der Venere ist ein Meisterwerk des Designs und der Technik – die Zukunft der elektrischen Luxusautos. Wir bei LVCHI Auto haben einen detaillierten Plan, um einer der bekanntesten Hersteller für Elektrofahrzeuge zu werden: Mit dem Venere stellen wir uns der Welt vor“, erklärte Xiangyin Wang, Präsident von LVCHI Auto. „Unsere Techniker konnten zusammen mit ihren Kollegen am I.DE.A Institute einen Prototypen bauen, der 2019 serienreif ist. Das ist ein erstaunliches Ergebnis und ich hoffe, dass Sie mit dem Venere genauso viel Freude haben wie wir bei seinem Entwurf hatten.“

LVCHI Auto wird mit der Produktion von Venere in Turin beginnen. Danach wird ein neuer elektrisches Citycar eingeführt, mit dem sich die Marke in verschiedenen Marktsegmenten positionieren kann. Zwischen 2020 und 2021 sieht der Entwicklungsplan die Markteinführung von Plattformen für Geländewagen (SUV) und Mehrzweckfahrzeuge (MPV) vor. Außerdem steht die elektrische Hochleistungslimousine Urano in den Startlöchern, die am 8. Januar in Shanghai vorgestellt wurde.

Quellenangaben

Textquelle:LVCHI, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129822/3884423
Newsroom:LVCHI
Pressekontakt:Alessandro Lombroso
Alessandro.Lombroso@hkstrategies.com
Tel.: +39 3482304910

Weitere interessante News

Richtgeschwindigkeit: Rasen oder reisen? Coburg (ots) - Tipps für den AlltagBlinker setzen, Gas geben und mit 200 Stundenkilometern überholen: auf vielen deutschen Autobahnen kein Problem. Wer fährt, will schließlich ankommen und das möglichst schnell. Also freie Fahrt für freie Bürger? Immerhin gibt es viele deutsche Autobahnen, auf denen kein Schild die Geschwindigkeit vorschreibt. Doch einfach Gas zu geben, birgt durchaus Tücken. Auf Autobahnen und autobahnähnlichen Straßen gilt, wie die HUK-COBURG mitteilt, eine Richtgeschwindig...
ITB Berlin zeichnet Vorreiter der Branche aus Berlin (ots) - Vorbildrolle für Umwelt bei den Sustainable Destinations Top 100 Awards - Sozialverantwortliches Handeln bei den TO DO! Awards - Starke Rolle der Frauen bei Celebrating Her - Engagement im Rahmen des ITB LGBT + Pioneer Award Würdigung für außerordentliches Engagement: Im Rahmen der weltweit größten Tourismusmesse wurden auf der diesjährigen ITB Berlin erneut Auszeichnungen in unterschiedlichen Segmenten verliehen. Neben den Themen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung fanden un...
Rekordjahr für Eisenmann Druckguss GmbH Villingen-Schwenningen (ots) - Eisenmann Druckguss GmbH entwickelt und produziert hochpräzise Bauteile aus Aluminium und Zink für die weltweite Automobilindustrie. Mit einem Wachstum von 24% wurde 2017 ein neuer Umsatzrekord erzielt: 33,5 Mio. Euro. Hauptumsatzträger waren Teile für Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie antriebsunabhängige Teile. Für die Eisenmann Druckguss GmbH war 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Unternehmensgründung: Der Umsatz wurde um beachtlich 24% auf 33,5 Mio....

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.