Von der Leyen begrüßt Initiative Frankreichs für Interventionstruppe europäischer …

7. März 2018
Von der Leyen begrüßt Initiative Frankreichs für Interventionstruppe europäischer …

Düsseldorf (ots) – Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat eine Initiative Frankreichs zur Schaffung einer neuen Interventionstruppe europäischer Staaten begrüßt. „Ein Europa der Sicherheit muss schneller handeln können, wenn Krisen zuschlagen“, sagte die CDU-Politikerin der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Der Grundgedanke des Vorstoßes von Präsident Emmanuel Macron zu einer Interventions-Initiative sei „völlig richtig“. Dazu gehörten „natürlich auch einsatzbereite Einheiten“, erläuterte die Ministerin: „Die französische Idee einsatzfähiger Truppen sollten wir jetzt mit den Staaten diskutieren, die in Europa bei der Verteidigung schneller vorankommen wollen.“ Nach Informationen der Redaktion wurden Mitglieder des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages darüber informiert, dass Frankreich eine Beteiligung an der Initiative in Deutschland, Großbritannien, Dänemark und den Niederlanden angefragt hat. Der Ausschussvorsitzende Norbert Röttgen (CDU) sagte der Redaktion, die französische Interventions-Initiative sei sehr zu begrüßen. „Europa muss hier auch gegenüber den USA selbstständiger werden“, so Röttgen. Die konkrete Ausgestaltung der Initiative stehe noch nicht fest, sie müsse nach Röttgens Überzeugung jedoch „jetzt auf die Tagesordnung“. Dagegen hielt der FDP-Außenexperte Bijan Djir-Sarai es für „nicht zielführend“, militärische Strukturen außerhalb von Nato und EU aufzubauen. Es sei auch nicht akzeptabel, wenn eine solche Initiative ohne die Beteiligung und Kontrolle des Bundestages konzipiert werde.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3884555
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Weitere interessante News

Doping in Russland Bielefeld (ots) - Es war in den vergangenen Tagen wieder etwas unübersichtlich geworden in Sachen Doping und Russland. Da gab es auf einmal doch ein Visum für den Journalisten Hajo Seppelt, neue Zahlen, neue Verdächtigungen, Dementis und einen chefärztlichen Freispruch durch den Fußball-Weltverband für den aktuellen WM-Kader des Gastgebers. Mit dem aktuellen Schreiben aus Russland ist es zwar nicht viel übersichtlicher geworden, aber eines ist jetzt klar: So ganz aus der Luft gegriffen ware...
Heiko Maas in Israel Bielefeld (ots) - Heiko Maas hat seinem Amtsvorgänger eines schon mal voraus. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat ihn bei seinem Antrittsbesuch in Israel empfangen. Das war Ende April 2017 anders, als der damals neue Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) darauf beharrt hatte, sich ausgerechnet bei seinem ersten Auftritt in Jerusalem mit Aktivisten umstrittener Nichtregierungsorganisationen treffen zu wollen. Deswegen entschied sich Netanjahu, Gabriel nicht zu empfangen. Gemessen an den b...
FZ: Mehr Seehofer, weniger Merkel? Kommentar der „Fuldaer Zeitung“ (17.3.2018) zu … Fulda (ots) - Nicht schon wieder, wollte es einem gestern entfahren, als die "Bild"-Titelseite zur Hälfte aus der Schlagzeile "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" bestand, diesmal (übrigens wie schon oft zuvor) ausgesprochen von Horst Seehofer. Die Debatte ist bis zum Erbrechen geführt, seit Innenminister Schäuble 2006 und Bundespräsident Wulff 2010 mehr oder weniger das Gegenteil behaupteten. Alles eine Definitionssache: Dass Muslime zu Deutschland gehören, das sieht jeder, der durch Innens...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.