SPD-Politiker Annen: Werden Bundeswehrtruppen im Irak reduzieren

7. März 2018
SPD-Politiker Annen: Werden Bundeswehrtruppen im Irak reduzieren

Berlin (ots) – Der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Niels Annen, sieht im Irak Fortschritte bei der Stabilisierung des Landes. Deshalb werde man den Einsatz im Norden des Landes, wo die Bundeswehr die kurdischen Peschmerga ausbildet, auch beenden, sagte Annen am Mittwoch im inforadio vom rbb: „Weil der Auftrag erfüllt ist. Der sogenannte Islamische Staat ist dort zurückgedrängt und in weiten Teilen besiegt worden. Deswegen brauchen wir diesen Teil der Komponente nicht mehr. Deshalb ist es auch wichtig zu sagen, dass wir die Anzahl der Soldaten, die sich dort für den Irak einsetzen, reduzieren werden.“

Die positive Entwicklung wolle man unterstützen, sagte Annen mit Blick auf den geplanten Einsatz der Bundeswehr im Landesinneren des Irak: „Aber wir bleiben vorsichtig und sagen deswegen auch, wir machen das erstmal nur für ein paar Monate. Wir müssen abwarten, ob die Wahlen im Irak diese positive Entwicklung bestätigten. Sollte das nicht der Fall sein, können wir schnell und pragmatisch reagieren, und das würden wir notfalls auch tun.“

Das Interview zum Nachhören: www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201803/07/216233.html

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3884654
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Weitere interessante News

Hardt: Brüsseler Treffen zum Iran-Abkommen zeigt Perspektiven auf Berlin (ots) - Ziel bleibt Erhalt des Atom-Abkommens - Enge transatlantische Abstimmung weiterhin wichtig Die Abstimmungen zur Wahrung des Iran-Atom-Abkommens nach dem Rückzug der USA laufen auf Hochtouren. Hierzu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: "Die gestrigen Gespräche zwischen den E3 (Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich) und dem Iran zeigen: Wir wollen gemeinsam das Atom-Abkommen aufrechterhalten. Wir Europäer sind davon übe...
Führungskräfte erleben den Sanitätsdienst Feldkirchen Niederbayern (ots) - Der Sanitätsdienst der Bundeswehr bietet vom 04.06. bis 09.06.2018 eine dienstliche Veranstaltung zur Information in Feldkirchen bei Straubing an. Die lnfoDVag dient der Gewinnung von Multiplikatoren aus dem zivilen Bereich für die Bundeswehr. Sie richtet sich an Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft, Bildung, Gesellschaft, öffentlicher Verwaltung und Medien. Das Ziel der InfoDVag ist es, dem Teilnehmerkreis die besonderen Aufgaben und die daraus resultierenden ...
Internationale Sprache im Schockraum Koblenz (ots) - Am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz werden seit 2016 Gesundheits- und Krankenpflegekräfte nach dem amerikanischen Konzept "Advanced Trauma Care for Nurses" (ATCN®) ausgebildet. Das Konzept sieht unter anderem eine, nach festgelegtem Schema angewandte, einheitliche Sprache für Schockraumteams vor. Es war in der Version "Advanced Trauma Life Support" (ATLS®) in der Vergangenheit bisher nur für Ärztinnen und Ärzte vorgesehen. Der Schockraum in der Notaufnahme ist vorbereitet. Ei...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.