LimaCorporate erhält zwei neue ODEP-Einstufungen für SMR Reverse

7. März 2018
LimaCorporate erhält zwei neue ODEP-Einstufungen für SMR Reverse

San Daniele Del Friuli, Italien (ots/PRNewswire) –

LimaCorporate ist stolz darauf, bekannt zu geben, dass das SMR-Schultersystem kürzlich vom Orthopaedic Data Evaluation Panel (ODEP) in Großbritannien die folgenden zwei Einstufungen erhielt (ODEP-Einstufungen finden Sie unter odep.org.uk (http://www.odep.org.uk/)):

– ODEP-Einstufung 10A – SMR Reverse mit zementfreier Fixierung (Metall-Glenosphäre/Polyethylen-Liner-Kombination); – ODEP-Einstufung 5A – SMR Reverse HP mit zementfreier Fixierung (Polyethylen-Glenosphäre/Metall-Liner-Kombination).

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/637371/Lima_Corporate_Logo.jpg )

Das im Jahr 2002 in Großbritannien gegründete Orthopädische Datenbewertungsgremium (ODEP, Orthopaedic Data Evaluation Panel) bietet fortlaufende Bewertungen von Arthroplastik-Implantaten für Leistungsvergleiche von Hüft-, Knie- und Schulterimplantaten. Damit liefern sie eine Standardeinstufung für deren Überlebensrate und die Qualität der Datenübermittlung.

Die Bewertungen (Ratings) für Schulterimplantate werden anhand von Eckdaten für die Nachsorge von 3, 5, 7 und 10 Jahren sowie einer Einstufung von A oder B in Abhängigkeit von der Evidenzstärke und der Qualität der gelieferten Daten erstellt. Die Hauptkriterien sind die Überlebensrate der Implantate, die Anzahl der Patienten und die Dauer der Nachsorge. Viele Länder außerhalb Großbritanniens nutzen diese Einstufungen inzwischen, um die Zulassung von Produkten auf dem Markt zu erleichtern. Die ODEP-Einstufungen bieten eine einfache, unabhängig geprüfte Beurteilung der Leistung eines Implantats, die anhand der Leitlinien für die beste klinische Praxis bewertet wird.

LimaCorporate ist stolz darauf, dass der SMR Reverse (zementfrei mit Metall-Glenosphäre) im Jahr 2017 die ODEP-Einstufung 10A erhalten hat. Es ist das derzeit einzige Schulterersatzsystem, das mit 10A bewertet wurde. Dieser Erfolg ist zusammen mit dem 15-jährigen Jubiläum letztes Jahr ein weiterer Beweis für das herausragende klinische Erbe des SMR-Systems. Das SMR-System, das im Jahr 2002 auf den Markt kam, war die erste modulare Schulterplattform. Seitdem ist es bei einer Vielzahl von Chirurgen weltweit auf Anerkennung gestoßen.

„Ich freue mich sehr über die hohe ODEP-Einstufung für die SMR Reverse- und HP-Implantate. Sie entspricht meiner chirurgischen Erfahrung und der Zufriedenheit meiner Patienten“, so Dr. Alessandro Castagna.

Um die starke Position des SMR-Systems zu festigen, wird in der zweiten Jahreshälfte 2018 der SMR TT Hybrid Glenoid in den USA eingeführt. Mit dem SMR TT Hybrid Glenoid, der mit der proprietären 3D-Drucktechnologie von LimaCorporate, Trabecular Titanium, hergestellt wird, erhalten Chirurgen eine innovative Lösung für den Ersatz von Schulterpfannen. Dank seiner Modularität ist der SMR TT Hybrid Glenoid das erste konvertierbare Hybrid-Schulterpfannenimplantat auf dem Markt, das es ermöglicht, von einem anatomischen zu einem inversen Implantatdesign zu wechseln, ohne dass der TT-Zentralschaft entfernt werden muss. Der SMR TT Hybrid Glenoid bietet eine optimierte Auswahl an Größen sowie Fehlanpassungs- und Dickenoptionen, um ein angemessenes Weichgewebemanagement zu ermöglichen.

„Der Erfolg der ODEP 10A-Einstufung für den SMR Reverse ist eine weitere Anerkennung für unsere bemerkenswerte Technologie. Im Namen aller Mitarbeiter von LimaCorporate möchte ich allen Chirurgen danken, die von Anfang an von unserem SMR-System überzeugt waren“, so Luigi Ferrari, CEO von LimaCorporate.

Informationen zu LimaCorporate

Lima Corporate ist ein weltweit tätiges Medizingeräte-Unternehmen, das rekonstruktive und maßgefertigte orthopädische Lösungen für Chirurgen herstellt, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität ihrer Patienten einsetzen. LimaCorporate hat seinen Geschäftssitz in Italien und widmet sich der Entwicklung von innovativen Produkten und Verfahren, sodass Chirurgen für jeden einzelnen Patienten eine ideale Lösung auswählen können. Die Produktpalette von LimaCorporate umfasst große Implantate zur Gelenkrevision und Primärimplantate sowie vollständige Extremitätenlösungen einschließlich Fixierungen.

Zusätzliche Informationen über das Unternehmen finden Sie auf: limacorporate.com (http://www.limacorporate.com)

Limacorporate S.p.A.

Via Nazionale, 52

33038 Villanova di San Daniele del Friuli

Udine – Italien

T.: +39-0432-945511

E-Mail: info@limacorporate.com

Quellenangaben

Textquelle:Limacorporate S.p.A., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128513/3885517
Newsroom:Limacorporate S.p.A.
Pressekontakt:nadine.maodesio@limacorporate.com

Weitere interessante News

Neue Daten zeigen verbesserte Läsionserkennung durch hochwertige Darmreinigung im … Amsterdam (ots/PRNewswire) - Norgine B.V. hat heute neue Daten gemeldet, nach denen eine starke Korrelation zwischen höheren Reinigungs-Scores und verbesserter Polypendetektionsrate (PDR) und Adenomdetektionsrate (ADR) besteht. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/597589/Norgine_Logo.jpg )Die Adenomdetektionsrate (ADR) ist einer der primären Qualitätsmaßstäbe bei der Koloskopie und Indikator für die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten an Kolorektalkrebs erkranken. Die Daten wurden im Rahmen ...
Alarmierend: Fast jeder Zweite akzeptiert Medikamenten-Missbrauch Berlin (ots) - Der Missbrauch von Medikamenten wird von fast der Hälfte der Bundesbürger (43 %) akzeptiert. 17 % haben verschreibungspflichtige Arzneimittel schon einmal ohne medizinische Notwendigkeit zur Verbesserung des persönlichen Wohlbefindens eingenommen. Für weitere 26 % wäre das akzeptabel. Das sind Ergebnisse einer forsa-Umfrage bei 5000 Bundesbürgern zwischen 16 und 70 Jahren im Auftrag der Bundesapothekerkammer. "Die Ergebnisse sind erschreckend. Arzneimittel ohne medizinische Notwen...
29. Deutscher Schmerz- und Palliativtag Berlin /Frankfurt (ots) - Mit dem diesjährigen Motto "Schmerzmedizin 4.0 - Digitalisierung / Vernetzung / Kommunikation" greift die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) beim 29. Schmerz- und Palliativtag Themen auf, die alle Beteiligten in naher Zukunft noch viel beschäftigen werden: Wo sind die Grenzen des aktuell technisch Machbaren? Wo bewegen wir uns in ethischen Grenzbereichen der Medizin? Durch eine enge Verknüpfung von Kommunikation, im Sinne einer stärkeren direkten Intera...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.