Huawei 2017 erstmals Nummer 1 bei europäischen Patentanmeldungen

7. März 2018
Huawei 2017 erstmals Nummer 1 bei europäischen Patentanmeldungen

München (ots) – Huawei Technologies war 2017 der größte Patentanmelder beim Europäischen Patentamt (EPA).

Aus dem heute veröffentlichten Jahresbericht des EPA geht hervor, dass im vergangenen Jahr fast 166.000 europäische Patentanmeldungen eingereicht wurden, was einem Anstieg von fast vier Prozent entspricht und einen historischen Höchststand darstellt. Huawei meldete 2017 beim EPA 2.398 Patente an und ist damit der Top-Anmelder des vergangenen Jahres.

„Huawei investiert viel in Forschung und Entwicklung, so dass hohe Patentzahlen keine Überraschung sind“, sagte Dr.,Song Liuping, Huawei Senior Vice President und Chief Legal Officer. „Diese Zahlen könnten weiter steigen, da wir uns zunehmend in die Standardisierung von Telekommunikationstechnologien der nächsten Generation wie 5G beteiligen. Huawei wird weiterhin in die Entwicklung und Anmeldung von Patenten investieren, um unser geistiges Eigentum zu schützen.“

Bis zum 31. Dezember 2017 hatte Huawei 64.091 Patentanmeldungen in China und 48.758 Anmeldungen außerhalb Chinas eingereicht. Insgesamt wurden 74.307 Patentanmeldungen erteilt, davon 90 Prozent Erfindungspatente.

Von den 180.000 Huawei-Mitarbeitern weltweit sind etwa 80.000 oder 40 Prozent in irgendeiner Form in der Forschung und Entwicklung tätig. Jedes Jahr investiert Huawei mindestens zehn Prozent des jährlichen Umsatzes in Forschung und Entwicklung und rechnet damit, in den kommenden Jahren jährlich zwischen 10 und 20 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung zu investieren.

ÜBER HUAWEI

Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 180.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 79.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2000 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei.

Quellenangaben

Textquelle:Huawei Technologies Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/108888/3885539
Newsroom:Huawei Technologies Deutschland GmbH
Pressekontakt:Patrick Berger
Head of Media Affairs
Phone: +49 (0)30 39 74 796 101
Email: patrick.berger@huawei.com

Weitere interessante News

Messtechnik-Spezialist intec präsentiert: ARGUS®-Breitbandtester auf CEBIT und ANGA COM Lüdenscheid (ots) - intec, der führende europäische Anbieter von Telekommunikations-Messtechnik, präsentiert in diesem Jahr seine Multifunktionstester der Marke ARGUS® sowohl auf der CEBIT in Hannover als auch auf der parallel stattfindenden ANGA COM in Köln. Damit ist intec gleichzeitig auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik und auf Europas führender Business-Plattform für Breitband- und Inhalteanbieter vertreten. Im Fokus des Auftritts liegt die aktuelle Produktpalette der beli...
Jahrespressekonferenz von SKODA AUTO live im Internet Mladá Boleslav/Kosmonosy (ots) - - SKODA AUTO präsentiert die Finanzzahlen und den Geschäftsbericht für das Jahr 2017 am 21. März um 10 Uhr MEZ in Mladá Boleslav/Kosmonosy - Livestream auf der SKODA Website zeigt die Pressekonferenz im Internet Die Jahrespressekonferenz von SKODA AUTO beginnt am Mittwoch, 21. März um 10 Uhr MEZ und wird live im Internet übertragen. Bei der Präsentation im tschechischen Kosmonosy bei Mladá Boleslav stellt das Unternehmen die Finanzzahlen und den Geschäftsbericht ...
LinkedIn-Geburtstag: Danke für 15 wunderbare Jahre München (ots) - Das weltweit größte berufliche Netzwerk feiert am 02. Mai 2018 einen runden Geburtstag und wird 15 Jahre alt. Als im Jahr 2003 die ersten Mitglieder begannen, sich auf LinkedIn zu vernetzen, war das BlackBerry noch das Nonplusultra der geschäftlichen Kommunikation. 15 Jahre später sieht die Welt anders aus: Mehr als 546 Millionen Fach- und Führungskräfte sind global über LinkedIn vernetzt, tauschen Wissen aus und eröffnen sich gegenseitig berufliche Möglichkeiten oder den nächste...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.