Wir sind mit schuld

7. März 2018
Wir sind mit schuld

Regensburg (ots) – Jetzt also Erdnussbutter. Nach Harley-Davidson und Whiskey bedroht die EU nun US-amerikanische Erdnussbutter mit Strafzöllen. Mit unbeschwerter Distanz könnte man sich lustig machen über die Drohungen und Gegendrohungen. Experten sagen, dass amerikanische Lebensmittel in Dosen in den USA teurer werden, wenn Präsident Trump den Aluminium-Importen zu Leibe rückt. Die EU bestraft Erdnussbutter und Alkohol, die USA verteuern Dosengetränke und -essen – klingt so, als würde jeder seine Bevölkerung vor ungesunden Nahrungsmitteln bewahren wollen. Nur stimmt das in diesem Zusammenhang nicht und ist auch nicht lustig. Trump versucht, mit roher Gewalt seine Wähler zu beeindrucken, indem er traditionelle US-Produkte vor vermeintlich unfairem Wettbewerb schützt. Ob er wider besseres Wissen oder mit nur sehr begrenztem Wissen agiert, wissen wir nicht. Allerdings sollten wir in Deutschland das Zollgetöse zum Anlass nehmen, über unsere Handelspraktiken nachzudenken. Unsere turmhohen Handelsüberschüsse sind ein weltweites Ärgernis. Wir können uns nicht damit herausreden, unsere Produkte seien eben so gut, dass alle Welt sie haben will und sich dafür bei uns verschuldet. Jeder hat im Welthandel Tricks parat. Auch wir handeln nicht nur fair. Wenn unsere Behörden die Autoindustrie so wohlwollend behandeln und nachlässig kontrollieren, dass diese die Abgasgrenzwerte nicht ernst nehmen muss, dann ist das im Ergebnis eine Subvention. Die großzügigen Steuerabschreibungen auch für Luxusautos gehören ebenso zur Kategorie staatliche Beihilfe. Auch wir tragen unseren Anteil am Handelsstreit, nicht nur der Wüterich von Washington.

Quellenangaben

Textquelle:Mittelbayerische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62544/3885563
Newsroom:Mittelbayerische Zeitung
Pressekontakt:Mittelbayerische Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 941 / 207 6023
nachrichten@mittelbayerische.de

Weitere interessante News

Alles eine Frage der Ideologie Hagen (ots) - Einer der Lieblingsvorwürfe der CDU gegen die rot-grüne Vorgänger-Regierung in Nordrhein-Westfalen war seinerzeit, sie würde eine Ideologie-dominierte Politik betreiben. Meist zielte diese Kritik auf den damaligen Umwelt- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel von den Grünen; und sie war nicht immer falsch. Jetzt dreht Schwarz-Gelb den Spieß um. Schon der Koalitionsvertrag schwächte das Landesumweltministerium deutlich, nun macht die zuständige Ressortleiterin noch nicht ein...
Kommentar zur saudischen Politik gegenüber Israel Berlin (ots) - Kommt es wirklich einer Sensation gleich, dass Saudi-Arabiens Kronprinz jetzt de facto Israels Existenzrecht anerkannt hat? Nicht, wenn es nach der Faktenlage geht. Längst ist die einstige Frontstellung zwischen beiden Staaten nach der Eroberung der muslimischen heiligen Stätten Jerusalems durch Israel im Sechs-Tage-Krieg von 1967 einem strategischen Bündnis gewichen. Einem heimlichen allerdings. Die falschen Kulissen ließ man bestehen, im beiderseitigen Interesse. So begründet Is...
Kommentar zum Polizeieinsatz in Ellwangen: Ungehorsam schützt Recht Berlin (ots) - Innenminister Seehofer spricht von einem »Schlag ins Gesicht der rechtstreuen Bevölkerung«, Springers »Welt« hat bereits das Schlagwort der »Ellwanger Krawalle« ausgerufen. CDU-Hardliner Armin Schuster will gleich die Dauer und den Ausgang mehrerer Asylverfahren beeinflussen. Der Grund für diesen Wettkampf im Autoritäre-Sprüche-klopfen: Geflüchtete hatten jüngst die Abschiebung eines 23-Jährigen Togolesen verhindert, indem sie Streifenwagen umstellten. Nicht nur die darauf folgend...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.