Kriminalitätsstatistik NRW

7. März 2018
Kriminalitätsstatistik NRW

Bielefeld (ots) – Der beachtliche Rückgang von 96.000 Straftaten in NRW innerhalb eines Jahres – er ist der SPD zu verdanken. Das meint zumindest der frühere Landesjustizminister Thomas Kutschaty, der die Entwicklung als Ergebnis »langfristig angelegter Maßnahmen« der früheren rot-grünen Regierung beschreibt. Oder war es doch ein Erfolg des neuen schwarz-gelben Kabinetts? »Die Null-Toleranz-Strategie der neuen NRW-Innenpolitik trägt erste Früchte!«, frohlockte der Paderborner CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke. Und die Polizei? Sie sieht den Schlüssel zum Erfolg in einer »veränderten Einsatzstrategie« und darin, dass Wohnungseinbrüche jetzt mit mindestens einem Jahr Haft bedroht sind. Tatsächlich steht nur eines fest: Die Zahl der Straftaten ist gesunken, weil weniger Taten begangen wurden. Warum – das kann niemand seriös beantworten. Wer auch immer jetzt den Rückgang für sich reklamiert, muss wissen: In ein, zwei Jahren kann alles schon wieder ganz anders aussehen. Und dann stehen die selbsternannten Helden von heute ziemlich bedeppert da.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3885574
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Weitere interessante News

Auch die Zivilgesellschaft muss von der Digitalisierung profitieren Berlin (ots) - - Das Thesenpapier "Denkanstöße zur Digitalisierung der Zivilgesellschaft" zeigt Bedarf und Chancen von digitalen Ansätzen in der Zivilgesellschaft - Autoren des Thesenpapiers ermutigen zivilgesellschaftliche Akteure, die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen - Die SPD-Bundestagsabgeordnete Saskia Esken will digitalen Wandel in Zivilgesellschaft und Ehrenamt vorantreiben - 15 Projekte aus Zivilgesellschaft und sozialem Unternehmertum starten ihr individuelles Coaching bei "digi...
Kurdischer Schriftsteller Ali warnt vor Eskalation des türkisch-kurdischen Konflikts in … Köln (ots) - Der in Köln lebende kurdische Autor Bachtyar Ali hat vor einer Eskalation des türkisch-kurdischen Konflikts auf deutschem Boden gewarnt. "Wenn der Konflikt nach Deutschland kommt, wird es ein großer und gewalttätiger Konflikt - es gibt viele radikale Türken und viele radikale Kurden. Das ist fast unkontrollierbar", sagte Ali dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). Der Schriftsteller äußerte scharfe Kritik am türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und verglich dessen Vor...
68 der 100 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland laut Studie ohne … Düsseldorf (ots) - In Deutschland arbeiten in Top-Positionen der Wirtschaft deutlich weniger Frauen als in vielen anderen Ländern. Nach einer neuen Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) und der Technischen Universität München, die der "Rheinischen Post" vorab vorliegt, sind nur 17 Prozent der Posten in Vorständen und Aufsichtsräten mit Frauen besetzt. Während der Anteil weiblicher Aufsichtsräte inzwischen knapp 30 Prozent betrage, seien es auf Vorstandsebene nur 6,3 Proze...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.