Linke: Katastrophale Regierungspolitik Ursache für Angst vor dem Alter

9. März 2018
Linke: Katastrophale Regierungspolitik Ursache für Angst vor dem Alter

Osnabrück (ots) – Linke: Katastrophale Regierungspolitik Ursache für Angst vor dem Alter

Parteichef Riexinger fordert Konsequenzen: „1050 Euro Mindestrente und 12 Euro Mindestlohn“

Osnabrück. Die Partei Die Linke macht die ihrer Ansicht nach „katastrophale Politik der Bundesregierung“ dafür verantwortlich, „dass die Menschen Angst vor dem Alter haben“. Parteichef Bernd Riexinger sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) mit Blick auf eine Studie der Bertelsmann-Stiftung: „Durch das kontinuierliche Aushöhlen der gesetzlichen Rente und den viel zu niedrigen Mindestlohn ist die Altersarmut programmiert und lässt sich auf den Euro genau ausrechnen.“ Ein Mindestlohn unter 12 Euro führe sicher in die Altersarmut. Das habe die Bundesregierung selber vorgerechnet, sagte Riexinger und betonte: „Die Menschen lassen sich von Regierung nicht für dumm verkaufen.“

Laut der Studie fürchten sich die Deutschen angesichts der Alterung der Gesellschaft zunehmend vor Altersarmut. Fast zwei Drittel (65 Prozent) der Bürger verbinden mit dem demografischen Wandel eher Risiken, ergab die Untersuchung.

Riexinger forderte, eine Rente müsse vor Armut schützen und den Lebensstandard der Menschen sichern. Er erneuerte die Forderung der Linken, das Rentenniveau von derzeit 48 Prozent auf 53 Prozent anzuheben sowie eine Mindestrente in Höhe von 1050 Euro und 12 Euro Mindestlohn einzuführen. Er warnte: „Die Hungerlöhne von heute sind die Armutsrenten von morgen.“

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/3886566
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Weitere interessante News

Geschickt gepokert – Kommentar zur Elektrifizierung Ravensburg (ots) - So sieht Politpoker aus: Verkehrsminister Winfried Hermann hat ein Paket geschnürt und es hübsch verpackt. Er will zahlreiche Bahnstrecken unter Strom setzen. Passagiere müssten weniger oft umsteigen, Fahrzeiten würden kürzer und klimafreundlicher als eine Diesellok wären die E-Züge auch. Das macht Sinn, ist aber teuer. Genau an diesem Punkt schwächelt das Konzept gewaltig. Hermann setzt auf Geld aus einem Bundesprogramm, dass es noch gar nicht gibt. Damit ist völlig unklar, n...
„Wir investieren Milliarden ohne Gesamtkonzept“ Reimar Molitor, Geschäftsführer des … Köln (ots) - Köln. Der Kommunalverein Region Köln/Bonn fordert eine radikale Änderung bei den öffentlichen Investitionen in Ballungsräumen wie im Rheinland. Sie seien zu stark an den Einzelinteressen der Städte und Gemeinden orientiert. "Wir investieren vor Ort Milliarden in die Infrastruktur, Bauen und Wohnen, ohne ein Gesamtkonzept für die Region zu haben", sagte Reimar Molitor, Geschäftsführer des Region Köln/Bonn e.V., dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstagausgabe). In einer wachsenden Regio...
FDP-Chef Lindner kritisiert „hilflose Identitätssuche“ bei der SPD Osnabrück (ots) - FDP-Chef Lindner kritisiert "hilflose Identitätssuche" bei der SPD "Aufweichung der Hartz-Sanktionen grundfalsch" - Liberaler: Wir brauchen starke Sozialdemokratie Osnabrück. FDP-Chef Christian Lindner hat vor dem SPD-Sonderparteitag die Notwendigkeit einer "starken Sozialdemokratie" unterstrichen. " Aber leider hat die SPD das Trauma Agenda 2010 nicht überwunden", erklärte Lindner in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). Lindner warf Bundesarbeitsminis...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.