Linkspolitiker Zdebel für „konsequenten Ausstieg“ aus der Kernenergie

11. März 2018
Linkspolitiker Zdebel für „konsequenten Ausstieg“ aus der Kernenergie

Berlin (ots) – Der Atomexperte der Linksfraktion im Bundestag, Hubertus Zdebel, hält das Ende des Atomzeitalters für dringend notwendig. „Fukushima mahnt uns, weltweit und auch in Deutschland weiter für einen konsequenten Ausstieg aus der Atomenergie zu kämpfen“, schreibt der Politiker in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinende Tageszeitung „neues deutschland“ anlässlich des Jahrestags des Unfalls in dem japanischen AKW vor sieben Jahren. Man könne sich nicht auf die Regierenden verlassen. Sie seien nirgends bereit, „sich mit der Atomlobby anzulegen“, so Zdebel. „In Deutschland haben wir erlebt, wieviel Protest bewegen kann. Daran gilt es anzuknüpfen und für die Stilllegung aller deutschen Atomanlagen zu streiten, alle Ausfuhrgenehmigungen zu beenden und alle Atomkraftwerke in den Nachbarländern stillzulegen.“

Quellenangaben

Textquelle:neues deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59019/3888152
Newsroom:neues deutschland
Pressekontakt:neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Weitere interessante News

ANNE WILL am 6. Mai 2018 um 21:45 Uhr im Ersten:200 Jahre Karl Marx – wie sozial ist der … München (ots) - Am 5. Mai wäre Karl Marx 200 Jahre alt geworden. Sind seine Thesen und Voraussagen angesichts wachsender Ungleichheit in der Gesellschaft heute aktueller denn je? Ist der Kapitalismus trotz sozialer Marktwirtschaft an seine Grenzen gestoßen? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt? Zu Gast bei Anne Will:Reinhard Kardinal Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen Sahra Wagenknech...
zu der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts, dass Sparkassen in ihren Unterlagen … Stuttgart (ots) - Das Gericht führt im Fall der über 800 Sparkassenvordrucke, auf denen neben den Begriffen "Einzahler" und "Kontoinhaber" die Ansprache "Einzahlerin" und "Konteninhaberin" fehlt, ein praktisches, von allen überzogenen Feminismus-Flausen befreites Argument ins Feld. Solange schwierige Dokumente durch die Nennung beider Geschlechter nur noch komplizierter würden, sei der zusätzliche Begriff "Kundin" verzichtbar. Jetzt will die Klägerin vors Bundesverfassungsgericht. Mal sehe...
Kommentar zur Russland-Wahl: Putins Bruch mit den Bürgern Stuttgart (ots) - Die Endergebnisse liegen erst an diesem Montagmorgen vor. Aber darauf warten? Bei einer Wahl, die Monate vorher bereits entschieden worden ist? Auf die paar Prozentpunkte mehr oder weniger kommt es bei dem inszenierten russischen Referendum über den Amtsinhaber Wladimir Putin nicht an. Alles ist auf ihn und seine Politik zugeschnitten, ein Nachfolger, selbst in Putins Sinn, ist nicht in Sicht. An eine Alternative zu ihm ist vorerst nicht einmal zu denken. Doch die Fragen danach...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.