ICO-Festival in München bringt Licht in den ICO-Markt

12. März 2018
ICO-Festival in München bringt Licht in den ICO-Markt

Berlin (ots) – Am 11. April 2018 findet in den Räumlichkeiten der Münchner KPMG-Dependance das erste ICO-Festival statt. Besucher aus Wirtschaft, Politik und Presse dürfen sich über spannende Vorträge und Workshops rund um die Themen Initial Coin Offerings (ICOs), Blockchain, Smart Contracts sowie Kryptowährungen freuen. Darüber hinaus präsentieren zahlreiche innovative Unternehmen ihre ICOs. Veranstaltet wird der Initial Coin Offering Summit vom Münchner Crowd Mentor Network und der Berliner Kommunikationsagentur Quadriga Communication.

Auf dem Markt für Kryptowährungen hat sich mit Initial Coin Offerings (ICOs) ein Finanzierungsmodell für Unternehmen etabliert, das in den letzten Monaten für heißen Gesprächsstoff unter Investoren weltweit sorgte. Bei einem ICO erwerben Investoren Blockchain-basierte Token eines Projekts oder Unternehmens und spekulieren darauf, dass es zu einer Wertsteigerung des Tokens kommt.

Sowohl die Anzahl der verfügbaren Token als auch die Zahl ihrer Käufer steigt angesichts der Chancen, die diese neue digitale Finanzierungsform bietet. Dieses beispiellose Wachstum hat jedoch auch Regierungen und ihre Kontrollbehörden auf den Plan gerufen. In diesem Spannungsfeld aus Euphorie und Skepsis findet am 11. April 2018 das erste ICO-Festival in München statt. Die hochkarätig besetzte Konferenz hat es sich zum Ziel gesetzt, die Chancen und Risiken mit Investoren, Entrepreneuren, der Politik und weiteren Experten zu diskutieren.

„Wo Licht ist, ist auch Schatten und das ist auch bei den Kryptowährungen nicht anders. Selbstverständlich existieren auch hier Risiken, über die man sich bewusst sein muss. Trotzdem sollte man die gebotenen Chancen nicht außer Acht lassen und die Kryptowährungen ignorieren. Mit dem ICO Festival wollen wir einen Beitrag zu dieser Diskussion leisten und das Wissen, die Befürchtungen, aber auch die positiven Stimmen der namhaftesten Experten bündeln“, erklärt Kent Gaertner, Geschäftsführer der Quadriga Communication GmbH und Mitveranstalter des ICO Festivals.

Auch Dr. Michael Gebert, Gründer des Crowd Mentor Network und ebenfalls Mitveranstalter des ICO Festival ist von der Notwendigkeit einer solchen Veranstaltung zum aktuellen Zeitpunkt überzeugt: „Aktuell schwirren viele Meinungen und Thesen zum Thema Kryptowährungen, ICOs und Blockchain-Technologie herum, aber ein wirklicher Austausch auf Augenhöhe zwischen allen Beteiligten fehlte bislang. Diese Lücke schließen wir mit dem ICO-Festival“.

Es ist davon auszugehen, dass der aktuelle Hype um Bitcoin, Blockchain, ICO und Co. sich in den kommenden Jahren wieder etwas beruhigen wird. Der immer stärker aufgespaltene Markt mit dutzenden Kryptowährungen wird sich konsolidieren und diejenigen Tokens mit einem tatsächlichen Mehrwert werden sich durchsetzen, während andere wieder verschwinden. „Der Markt wächst aktuell immer weiter und mit Sicherheit ist nicht jede Idee brillant oder gut umgesetzt. Doch wir sind uns sicher, dass wir in Zukunft nicht mehr um das Thema Kryptowährungen herumkommen werden und das Wissen um die Hintergründe im Zuge dessen immer wertvoller werden wird“, ist sich Gaertner sicher.

Weitere Informationen zum ICO-Festival sowie zur Teilnahme sind unter www.icofestival.de verfügbar.

Über die Quadriga Communication GmbH

Die Quadriga Communication GmbH ist eine renommierte Agentur für Finanzkommunikation mit Sitz in der Hauptstadt Berlin. Sie bietet kompetente, hochwertige und zielorientierte Beratung rund um die Themen Öffentlichkeitsarbeit, Produkt- und Vertriebskommunikation, Markenkommunikation sowie Eventmanagement. Ihre Mitarbeiter decken unterschiedliche Kompetenzbereiche ab und verfügen neben langjähriger beruflicher Erfahrung in ihren jeweiligen Fachgebieten über ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Loyalität. Zahlreiche namhafte Unternehmen aus der Finanz- und Verlagsbranche schenken der Quadriga Communication GmbH ihr Vertrauen.

Über die marketing society:

Die 2002 gegründete marketing society unterstützt Unternehmen dabei, das Zeitalter der Komplexität zu meistern und Organisation mit echter wirtschaftlicher und sozialer Bedeutung aufzubauen.

Ein Team aus erfahrenen Unternehmern, ehemaliger Managern, Coaches und Spezialisten hilft Firmen dabei ihre Herausforderungen in einer sich ständig verändernden Welt zu bewältigen. Darüber hinaus setzt das angeschlossene Crowd Mentor Network auf ein internationales Netzwerk von Universitäten, spezialisierten Unternehmen und Startups, um die richtigen Experten für spezielle Aufgaben hinzuziehen.

Quellenangaben

Textquelle:Quadriga Communication GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/102403/3888601
Newsroom:Quadriga Communication GmbH
Pressekontakt:Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
030-30 30 80 89 – 13
gaertner@quadriga-communication.de

Weitere interessante News

Namensschuldverschreibungen mit Partizipation am Wertzuwachs – das anleger-freundliche … München (ots) - Bei Schuldverschreibungen wie z.B. Unternehmensanleihen ist es üblich, dass der Anleger bei Emission i.d.R. 100 % bezahlt und bei Fälligkeit bei einem finanzstarken Unternehmen 100 % zurück erhält. Wirtschaftet das Unternehmen mit den eingehenden Geldern erfolgreich, muss der Anleger sich mit den vorab vereinbarten Zinsen begnügen, die Gewinne bleiben dem Unternehmen. Im schlimmsten Fall, der Insolvenz des Unternehmens, verliert der Anleger alles! Dieser ungleichen Chancen-/Risik...
Altersvorsorge, Mietfreiheit und mehr: Gute Gründe für ein Eigenheim Stuttgart (ots) - Im Alter finanziell gut abgesichert zu sein, ist für die Deutschen der wichtigste Grund, Wohneigentum zu erwerben. Das zeigt eine Umfrage der Universität Hohenheim unter Eigenheimbesitzern und Mietern. Doch neben finanziellen Vorteilen sprechen weitere Gründe für die eigenen vier Wände: Sie bieten größeren Gestaltungsspielraum und garantieren die Unabhängigkeit von Mietschwankungen oder Kündigung. 72 Prozent der Befragten nannten in der Umfrage "Macht Wohneigentum glücklich?" d...
Dr. Detlef Hosemann als Mitglied des Vorstands der Helaba bestätigt Frankfurt am Main/Erfurt (ots) - Die Trägerversammlung und der Verwaltungsrat der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen haben am 23. März 2018 Dr. Detlef Hosemann (49) für eine weitere Amtszeit als Mitglied des Vorstands der Bank bestellt. Hosemann ist seit 2002 für die Helaba tätig. Im Dezember 2008 wurde er Generalbevollmächtigter mit Vorstandsaufgaben und gehört seit Dezember 2009 dem Vorstand der Helaba an. Der promovierte Mathematiker ist zuständig für die Bereiche Bilanzen und Steuern, Konzer...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.