PohlFREIE WÄHLER zu Strafzinszahlungen des Freistaats Bayern: Expansive Geldpolitik der …

12. März 2018
PohlFREIE WÄHLER zu Strafzinszahlungen des Freistaats Bayern: Expansive Geldpolitik der …

München (ots) – Bernhard Pohl, haushaltspolitischer Sprecher der FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag, zur Meldung: „Bayern bezahlt neun Millionen Euro Strafzins für Geldeinlagen“:

„Die Staatsregierung muss ihren Einfluss geltend machen, damit die expansive Geldpolitik von EZB-Chef Mario Draghi endlich beendet wird. Dauer und Ausmaß der aktuellen Niedrigzinsphase haben bereits ein beispielloses Niveau angenommen: Seit 2008 sank der EZB-Leitzinssatz fast kontinuierlich von damals 4,25 Prozent auf heute null Prozent, wobei für große Geldanlagen seit geraumer Zeit auch Negativzinsen erhoben werden. Dies schadet nicht nur dem Freistaat Bayern, der in den Jahren 2016 und 2017 bereits 8,9 Millionen Euro an Strafzinsen für Bargeldeinlagen bezahlen musste, sondern auch den Bürgerinnen und Bürgern. Diese erleiden hierdurch langfristig erhebliche Vermögensnachteile. Unverständlich ist auch, warum der Freistaat Strafzinsen in einem solchen Ausmaß zahlen musste. Es wirft die Frage auf, ob der Finanzminister sein Cash Management im Griff hat. Bei Zinssätzen zwischen -0,02 Prozent und -0,11 Prozent ergibt das rechnerisch einen sehr hohen durchschnittlichen Bargeldbestand. Es ist zweifelhaft, ob dies so sein muss. Durch schnellere Auszahlungen oder überlegtere Anlagestrategien hätten sich derart hohe Zinszahlungen sicher vermeiden lassen.“

Quellenangaben

Textquelle:Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105508/3888961
Newsroom:Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern
Pressekontakt:Der Pressesprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion
im Bayerischen Landtag
Dirk Oberjasper
Maximilianeum
81627 München
Tel. 089 / 4126 – 2941
dirk.oberjasper@fw-landtag.de

Weitere interessante News

180 Capital, Muttergesellschaft von Amana Capital, gibt Start von 180 digitalen … London (ots/PRNewswire) - 180 Capital, ein Finanztechnologieführer in Online-Brokerage, quantitativem Investmentmanagement, Risikomanagement und regulatorischen Technologielösungen, gab heute den Start der neuen Niederlassung, 180 Digital Assets (http://www.180digitalassets.com), bekannt. Das neue Unternehmen möchte die bahnbrechenden Möglichkeiten nutzen, die von der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) in der Welt des Handels, der Finanzen und der Wirtschaft geschaffen werden. (Logo: https://m...
Banken: Gisbert Beckmann wechselt zur Prozessberatung Procedera Berlin (ots) - Gisbert Beckmann steigt bei der Beratungsboutique Procedera Consult in Berlin als Geschäftsführer ein. Der Experte für Lean Six Sigma war zuvor sieben Jahre lang in der Geschäftsführung der genossenschaftlichen VR FinanzDienstLeistung (VR FDL) tätig und hat sich einen Namen gemacht in effizientem Prozessdesign. Künftig will der diplomierte Kaufmann Banken dabei helfen, sich unternehmerisch neu auszurichten. Der 49-jährige Beckmann kommt ursprünglich aus der Energiewirtschaft. Beck...
Nur 3,5 Prozent der Verbraucher wählten 2017 nachhaltigen Ökostrom München (ots) - - Familie spart mit nachhaltigem Ökostrom im Durchschnitt 266 Euro gegenüber Grundversorgung - Singles senken Stromkosten mit nachhaltigen Tarifen um durchschnittlich 131 Euro 41,1 Prozent der Verbraucher, die 2017 ihren Stromanbieter über CHECK24 wechselten, entschieden sich für Basis-Ökostrom - doch wirklich nachhaltige Tarife wählten lediglich 3,5 Prozent.* Dabei kann eine vierköpfige Familie bei einem Verbrauch von 5.000 kWh p. a. auch mit nachhaltigem Ökostrom sparen: In den...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.